Seminare

 

21 Tage GFK – tiefe Integration durch Dein Herzensprojekt

lebensnahe und alltagstaugliche Integration der GFK durch … 

  • intensive und wertschätzende Coachingstruktur – Eigenverantwortung stärken
  • Finden und Umsetzten mindestens eines Herzensprojekt aus Beruf oder Privat
  • persönliches Wachstum durch vertiefte innere und äußere GFK Prozesse
  • selbst gewählte Schlüsselunterscheidungen verstehen und erfahren
  • sozialer Wandel durch nach dem Training fortbestehende Unterstützergruppen

 

Termine Januar – November 2021

3.-7. Januar, 8.-11. April, 3.-6. Juni, 12.-15. August, 30. Okt-2. November
Seminarzeiten je Block: Start erster Tag 10 Uhr – Ende letzter Tag 14 Uhr

 

Teilnehmerzahl maximal 12 Menschen     

 

Seminarhotel – Heubethof

Wo: Heubet 7, 87544 Gunzesried-Säge

Tel. +49(0)8321 – 6 76 22 61

info@heubethof.de

www.heubethof.com

Übernachtung/Vollverpflegung: Mehrbett und Einzelzimmer, 1250 € pauschal – vegane Kost aus ökologischem Anbau

therapeutische Hunde: Reinigungspauschale 15 € extra pro Block

 

Seminarbeitrag = Übernachtungspauschale+Selbsteinschätzung

Frühbucher bis 30. September 20: 1500 € bis 4500 €

Danach: 2000 € bis 4500 €

nach persönlicher Selbsteinschätzung im sozialen Ausgleich

250 € Anzahlung macht Anmeldung verbindlich – Ratenzahlung möglich

 

Anmeldung, Konditionen und weitere Informationen unter:

www.gewaltfrei-fuenf-seen-land.de/Angebote-chronologisch/Ausbildung/Jahrestraining

 

Sie wollen regelmäßig über meine Angebote informiert werden?

verschiedene Emailverteiler zur Auswahl

 

Wie Sie gemeinsam auf Augenhöhe entscheiden, Sinn stiften und effektiv Ergebnisse liefern

Agilität, Selbstorganisation und partizipative Führung sind notwendige – und von immer mehr Organisationen genutzte – Werkzeuge für die Neue Arbeit. Doch wie passen Selbst-organisation und zielgerichtetes Arbeiten zusammen? Wie treffen Teams tragfähige Entscheidungen auf Augenhöhe – und sichern Verbindlichkeit. Welche Strukturen fördern Partizipation und Gleichwertigkeit – und sorgen zugleich für Effizienz? Und wie schaffen Feed-backzyklen eine verantwortungsvolle Balance aus Inno-vation, Beständigkeit und Fokus, sodass am Ende hochwertige, nachvollziehbare und gemeinsam getragene Ergebnisse zum Erfolg führen?

Von oben bestimmte Lösungen? Zu wenig Akzeptanz.
Kompromisse, wo jeder verliert? Taugen nicht.
Basis-demokratie und Konsens? Dauern – zu oft auf Kosten von Motivation und Ergebnisqualität.

Daher brauchen auch flache Hierarchien und agile Selbstorganisation intelligente und effiziente Führungsstrukturen.

Effektive, robuste Selbstorganisation – eigenverantwortliche Kooperation auf Augenhöhe

Als zukunftsweisendes Organisationsmodell schafft die Soziokratie die strukturellen Grundlagen für effiziente Selbstorganisation und partizipative Führung. Grund-legend ist die Ausrichtung aller Entscheidungen entlang gemeinsamer Ziele. Selbstverantwortung und empathische Verbindung im Team sind die Mittel für eine hohe Ergebnisqualität, eine menschliche und attraktive Arbeitsumgebung sowie eine robuste und zukunftsfähige Kooperationskultur.

Niemand wird übergangen, das Wissen aller gleichwertig einbezogen. Teams entwickeln solide Lösungen kreativ und zügig. Entscheidungen sind transparent und nachvollziehbar. Mitarbeiter*innen übernehmen wieder gern und gemeinsam Verantwortung. Vertrauen wächst. Zusammenarbeit gewinnt an Dynamik, Zielführung und Freude.

Und auch in klassisch hierarchisch aufgebauten Organisationen profitieren Teams von Elementen dieser (r)evolutionären Form der Kooperation.

Sie lernen grundlegende Schritte hin zu diesem einfachen und effektiven Organisationsprinzip im praktischen Tun. Erfahren Sie es selbst … und fangen Sie morgen an.

Inhalte

Sie setzen sich auseinander mit

  • im Konsent (nicht Konsens) entscheiden: gleichwertig, zielgeleitet und tragfähig
  • intelligente Selbstorganisation: sinnvoll vernetzte Teams, transparente Informationsflüsse
  • offene Wahl: Rollen und Funktionen transparent vergeben
  • Kommunikationsstil und Haltung als zentrale Erfolgsfaktoren
  • effektive Meetings durch gemeinsame Ziele und soziokratische Strukturen
  • Spannungen und Feedback als Quelle für Lernen und Innovation nutzen
  • Einwände, Emotionen und schwierigen Situationen meistern
  • erste Schritte in Ihrer Organisation

… und haben Gelegenheit für Austausch und Vernetzung.

Ziele

Sie können morgen anfangen:

soziokratisch moderieren  •  gemeinsam Lösungen entwickeln •  im Konsent auf Augenhöhe entscheiden.

  • Prinzipien agiler Selbstorganisation verstehen
  • Meetings und Entscheidungsprozesse klarer und zufriedenstellender sowie  Arbeitsabläufe stärker selbstorganisiert gestalten können
  • gemeinsame Ziele als Basis für klare Entscheidungsprozesse herausarbeiten und nutzen können
  • nachvollziehbare und tragfähige Beschlüsse erzielen: konsequent partizipatorisch und transparent
  • Spannungen und Einwände produktiv als Schlüssel für Mitverantwortung nutzen
  • herausfordernde Situationen sicherer leiten

Informationen & Anmeldung

Bildungsurlaubja

Leitung Nils Zierath → kontakt@nils-zierath.dehttps://nils-zierath.de
Ausbildungsförderung
  • Bildungscheck (länderspezifisch), u.a. → NRW, Bayern, Baden-Württemberg, Niedersachsen
  • Bildungsprämie (bundesweit einheitlich) → LINK
Anmeldung über LIW • Lohmarer Institut für Weiterbildung → https://liw-ev.de

In einer Kombination von Grundausbildung der Gewaltfreien Kommunikation und spezieller Ausrichtung auf Konfliktkompetenz / Konfliktklärung entwickelten die beiden GFK Trainer John Kinyon und Ike Lasater das Curriculum „Mediate Your Life“. Zum ersten Mal wird in Deutschland dieses Training von Wiltraud Terlinden und Johannes Henn angeboten. Beide arbeiten seit vielen Jahren als Mediatoren und sind zertifizierte GFK Trainer CNVC.

John Kinyon und Ike Lasater begleiteten über viele Jahre Dr. Marshall B. Rosenberg in seinen Trainings und Mediationen. Marshall B. Rosenberg, der Entwickler der Gewaltfreien Kommunikation, war weltweit als Mediator in zwischenmenschlichen, gruppeninternen, nationalen wie auch internationalen Konflikten klärend tätig. Kern der Gewaltfreien Kommunikation ist die Annahme, dass alles, was wir tun, dazu dient, unsere Bedürfnisse zu erfüllen. Wenn wir unsere Bedürfnisse nicht kennen und wir nicht nach den Bedürfnissen anderer fragen, geraten wir in einen Kreislauf von Reaktionen auf das Geschehen und schnell entsteht ein eskalierender Konflikt.

„Mediate Your Life“ ist auf der Grundlage der Gewaltfreien Kommunikation entstanden. Im Fokus stehen die Bedürfnisse eines jeden, um konsensorientierte Strategien als Lösungen zu finden. Dies gilt sowohl für persönliche Konflikte, für soziale Konflikte und für Konflikte in Gemeinschaften.

„Mediate Your Life“ ist sowohl ein Intensivtraining der GFK sowie eine Qualifikation für Konfliktklärung. Dabei wird Konfliktklärungskompetenz für persönliche Konflikte, Konflikte mit anderen und Konflikte in Gemeinschaften vermittelt.

Ziele und Inhalte des Trainings sind:

a) Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation

  • Menschen – und Weltbild der GFK
  • Methode der vier Schritte
  • Drei Kommunikationsrichtungen: Selbstempathie, Aufrichtige Mitteilung und Empathie
  • Besondere Klärungsprozesse bei Wut, Schuld, Scham
  • Ja-Nein-Jein Prozesse
  • Feindbilder klären
  • Erzieher – Entscheider-Prozess
  1. b) Konfliktkompetenz
  • Empathische Haltung für sich und den anderen in Konfliktsituationen bewahren
  • Präsent bleiben können in Konflikten oder schwierigen Situationen
  • Ruhe und Selbstbewusstsein in Konflikten bewahren
  • Durch Unterstützung anderer in Konfliktsituationen zum Wohle aller beitragen
  • Methoden für den Umgang mit starken Gefühlen
  • Sicherheit im Ablauf eines Klärungsprozesses

Methoden

  • Tools des „Mediate Your Life“-Trainings
  • Themenspezifische GFK – Übungen
  • Lerngespräche
  • Rollenspiele
  • Supervision
  • Lerndyaden/-triaden zur Vertiefung zwischen den Modulen

Lernmaterial

  • Handbuch „Mediate Your Life“ (deutsche Übersetzung) – digitale Version im Seminarpreis inbegriffen

Voraussetzung ist der Besuch eines Einführungsseminars in der Gewaltfreie Kommunikation


Referentin/Referent

Wiltraud Terlinden, zertifizierte GFK Trainerin CNVC, Mediatorin seit 1998, Trainerin für Lösungsfokussierte Konfliktarbeit
Johannes Henn, zertifizierter GFK Trainer CNVC, Assessor für den Zertifizierungsprozess CNVC, Mediator

Ort / Unterkunft

Insgesamt 18 Tage Präsenzseminar im Seminarhaus
Hof Oberlethe, Wardenburger Str. 24, 26203 Wardenburg
https://www.hof-oberlethe.de
Freie Zimmerwahl mit Vollverpflegung

Termine & Trainingsstruktur 

2021

6.– 10.09.2021 5 Tage

11.– 14.11.2021 4 Tage

2022

3.– 06.02.2022 5 Tage
9.– 13.05.2022 4 Tage

Gesamt: 18 Tage (anerkannt für die Trainer*innenausbildung CNVC)

Sie können für 2021 und 2022 jeweils 5 Tage Bildungsurlaub beantragen.

Seminarzeiten

5 Tage Seminare

Montag Start 14:30 Uhr – 18:00 Uhr, Abendsitzung 20:00 – 21:30 Uhr
Dienstag – Donnerstag   09:30 – 12:30 Uhr, 14:30 – 18.30 Uhr
Freitag 09:30 – 12:30 Uhr, Ende gegen 15 Uhr

4 Tage Seminare

Donnerstag Start 14:30 Uhr – 18:00 Uhr, Abendsitzung 20:00 – 21:30 Uhr
Freitag und Samstag 09:30 – 12:30 Uhr, 14:30 – 18.30 Uhr
Sonntag 09:30 – 12:30 Uhr, Ende gegen 15 Uhr

Teilnehmer*innenzahl
Ab 10 Personen, höchstens 18 Personen

Teilnahmegebühr
1.500,00 Euro Teilnahmebeitrag
plus Übernachtungskosten und Vollverpflegung nach gewählter Zimmerkategorie (siehe https://www.hof-oberlethe.de). Die Buchung der Unterkunft erfolgt direkt über das Seminarhaus “Hof Oberlethe”.


Bildungsscheck: 

kann genutzt werden.

Bildungsprämie: 
kann genutzt werden.

Arbeitnehmerweiterbildung: 
im Rahmen der Arbeitnehmerweiterbildung anerkannt.

 

21 Tage GFK – tiefe Integration durch Dein Herzensprojekt

lebensnahe und alltagstaugliche Integration der GFK durch …

  • intensive und wertschätzende Coachingstruktur – Eigenverantwortung stärken
  • Finden und Umsetzten mindestens eines Herzensprojekt aus Beruf oder Privat
  • persönliches Wachstum durch vertiefte innere und äußere GFK Prozesse
  • selbst gewählte Schlüsselunterscheidungen verstehen und erfahren
  • sozialer Wandel durch nach dem Training fortbestehende Unterstützergruppen

 

Termine Januar – November 2021

3.-7. Januar, 8.-11. April, 3.-6. Juni, 12.-15. August, 30. Okt-2. November
Seminarzeiten je Block: Start erster Tag 10 Uhr – Ende letzter Tag 14 Uhr

 

Teilnehmerzahl maximal 12 Menschen     

 

Seminarhotel – Heubethof

Wo: Heubet 7, 87544 Gunzesried-Säge

Tel. +49(0)8321 – 6 76 22 61

info@heubethof.de

www.heubethof.com

Übernachtung/Vollverpflegung: Mehrbett und Einzelzimmer, 1250 € pauschal – vegane Kost aus ökologischem Anbau

therapeutische Hunde: Reinigungspauschale 15 € extra pro Block

 

Seminarbeitrag = Übernachtungspauschale+Selbsteinschätzung

Frühbucher bis 30. September 20: 1500 € bis 4500 €

Danach: 2000 € bis 4500 €

nach persönlicher Selbsteinschätzung im sozialen Ausgleich

250 € Anzahlung macht Anmeldung verbindlich – Ratenzahlung möglich

 

Anmeldung, Konditionen und weitere Informationen unter:

www.gewaltfrei-fuenf-seen-land.de/Angebote-chronologisch/Ausbildung/Jahrestraining

 

Sie wollen regelmäßig über meine Angebote informiert werden?

verschiedene Emailverteiler zur Auswahl

 

Wie Sie gemeinsam auf Augenhöhe entscheiden, Sinn stiften und effektiv Ergebnisse liefern

Agilität, Selbstorganisation und partizipative Führung sind notwendige – und von immer mehr Organisationen genutzte – Werkzeuge für die Neue Arbeit. Doch wie passen Selbst-organisation und zielgerichtetes Arbeiten zusammen? Wie treffen Teams tragfähige Entscheidungen auf Augenhöhe – und sichern Verbindlichkeit. Welche Strukturen fördern Partizipation und Gleichwertigkeit – und sorgen zugleich für Effizienz? Und wie schaffen Feed-backzyklen eine verantwortungsvolle Balance aus Inno-vation, Beständigkeit und Fokus, sodass am Ende hochwertige, nachvollziehbare und gemeinsam getragene Ergebnisse zum Erfolg führen?

Von oben bestimmte Lösungen? Zu wenig Akzeptanz.
Kompromisse, wo jeder verliert? Taugen nicht.
Basis-demokratie und Konsens? Dauern – zu oft auf Kosten von Motivation und Ergebnisqualität.

Daher brauchen auch flache Hierarchien und agile Selbstorganisation intelligente und effiziente Führungsstrukturen.

Effektive, robuste Selbstorganisation – eigenverantwortliche Kooperation auf Augenhöhe

Als zukunftsweisendes Organisationsmodell schafft die Soziokratie die strukturellen Grundlagen für effiziente Selbstorganisation und partizipative Führung. Grund-legend ist die Ausrichtung aller Entscheidungen entlang gemeinsamer Ziele. Selbstverantwortung und empathische Verbindung im Team sind die Mittel für eine hohe Ergebnisqualität, eine menschliche und attraktive Arbeitsumgebung sowie eine robuste und zukunftsfähige Kooperationskultur.

Niemand wird übergangen, das Wissen aller gleichwertig einbezogen. Teams entwickeln solide Lösungen kreativ und zügig. Entscheidungen sind transparent und nachvollziehbar. Mitarbeiter*innen übernehmen wieder gern und gemeinsam Verantwortung. Vertrauen wächst. Zusammenarbeit gewinnt an Dynamik, Zielführung und Freude.

Und auch in klassisch hierarchisch aufgebauten Organisationen profitieren Teams von Elementen dieser (r)evolutionären Form der Kooperation.

Sie lernen grundlegende Schritte hin zu diesem einfachen und effektiven Organisationsprinzip im praktischen Tun. Erfahren Sie es selbst … und fangen Sie morgen an.

Inhalte

Sie setzen sich auseinander mit

  • im Konsent (nicht Konsens) entscheiden: gleichwertig, zielgeleitet und tragfähig
  • intelligente Selbstorganisation: sinnvoll vernetzte Teams, transparente Informationsflüsse
  • offene Wahl: Rollen und Funktionen transparent vergeben
  • Kommunikationsstil und Haltung als zentrale Erfolgsfaktoren
  • effektive Meetings durch gemeinsame Ziele und soziokratische Strukturen
  • Spannungen und Feedback als Quelle für Lernen und Innovation nutzen
  • Einwände, Emotionen und schwierigen Situationen meistern
  • erste Schritte in Ihrer Organisation

… und haben Gelegenheit für Austausch und Vernetzung.

Ziele

Sie können morgen anfangen:

soziokratisch moderieren  •  gemeinsam Lösungen entwickeln •  im Konsent auf Augenhöhe entscheiden.

  • Prinzipien agiler Selbstorganisation verstehen
  • Meetings und Entscheidungsprozesse klarer und zufriedenstellender sowie  Arbeitsabläufe stärker selbstorganisiert gestalten können
  • gemeinsame Ziele als Basis für klare Entscheidungsprozesse herausarbeiten und nutzen können
  • nachvollziehbare und tragfähige Beschlüsse erzielen: konsequent partizipatorisch und transparent
  • Spannungen und Einwände produktiv als Schlüssel für Mitverantwortung nutzen
  • herausfordernde Situationen sicherer leiten

Informationen & Anmeldung

Bildungsurlaubja

Leitung Nils Zierath → kontakt@nils-zierath.dehttps://nils-zierath.de
Ausbildungsförderung
  • Bildungscheck (länderspezifisch), u.a. → NRW, Bayern, Baden-Württemberg, Niedersachsen
  • Bildungsprämie (bundesweit einheitlich) → LINK
Anmeldung über LIW • Lohmarer Institut für Weiterbildung → https://liw-ev.de

 

21 Tage GFK – tiefe Integration durch Dein Herzensprojekt

lebensnahe und alltagstaugliche Integration der GFK durch …

  • intensive und wertschätzende Coachingstruktur – Eigenverantwortung stärken
  • Finden und Umsetzten mindestens eines Herzensprojekt aus Beruf oder Privat
  • persönliches Wachstum durch vertiefte innere und äußere GFK Prozesse
  • selbst gewählte Schlüsselunterscheidungen verstehen und erfahren
  • sozialer Wandel durch nach dem Training fortbestehende Unterstützergruppen

 

Termine Januar – November 2021

3.-7. Januar, 8.-11. April, 3.-6. Juni, 12.-15. August, 30. Okt-2. November
Seminarzeiten je Block: Start erster Tag 10 Uhr – Ende letzter Tag 14 Uhr

 

Teilnehmerzahl maximal 12 Menschen     

 

Seminarhotel – Heubethof

Wo: Heubet 7, 87544 Gunzesried-Säge

Tel. +49(0)8321 – 6 76 22 61

info@heubethof.de

www.heubethof.com

Übernachtung/Vollverpflegung: Mehrbett und Einzelzimmer, 1250 € pauschal – vegane Kost aus ökologischem Anbau

therapeutische Hunde: Reinigungspauschale 15 € extra pro Block

 

Seminarbeitrag = Übernachtungspauschale+Selbsteinschätzung

Frühbucher bis 30. September 20: 1500 € bis 4500 €

Danach: 2000 € bis 4500 €

nach persönlicher Selbsteinschätzung im sozialen Ausgleich

250 € Anzahlung macht Anmeldung verbindlich – Ratenzahlung möglich

 

Anmeldung, Konditionen und weitere Informationen unter:

www.gewaltfrei-fuenf-seen-land.de/Angebote-chronologisch/Ausbildung/Jahrestraining

 

Sie wollen regelmäßig über meine Angebote informiert werden?

verschiedene Emailverteiler zur Auswahl

 

Profilbild

Einführung Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg

Die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg (GFK) wird auch wertschätzende oder achtsame Kommunikation genannt. Sie beschreibt einen Weg, wie wir gut mit uns in Kontakt bleiben und gleichzeitig unsere Mitmenschen wahrnehmen und respektieren können. Grundlage sind die universell gültigen, menschlichen Bedürfnisse, eine empathische Grundhaltung und die Annahme, dass der Wunsch zum Wohle aller beizutragen ein Grundbedürfnis eines jeden Menschen ist.

Ablauf

Freitag: Einführung in die Grundlagen zu Ziele der GFK sowie erste Erfahrungen anhand eines selbstgewählten Praxisbeispiels

Samstag: Praxisnahe Anwendung mit Hilfe von Übungen und Rollenspielen sowie kurzen Inputs zur Vertiefung.

Die Gesundheit meiner Teilnehmer*innen ist mir wichtig, daher sorge ich für eine kleine Gruppengröße (6 – 8 Teilnehmende), gut belüftete und ausreichend große Räume, so dass die Abstände eingehalten werden können. Auch bei den Übungsformen werde ich den Schutz der Teilnehmenden berücksichtigen. Es gibt viel Möglichkeit, sich auch im Freien aufzuhalten.

Verpflegung

Getränke werden bereitgestellt.

Zum Mittagessen am Samstag bitte etwas zum Teilen mitbringen, damit wir ein gemeinschaftliches Buffet erstellen können.

Weitere Infos: https://www.eva-johanna-rosa.de/termine-gewaltfreie-kommunikation-schweinfurt/

 

 

 

 

21 Tage GFK – tiefe Integration durch Dein Herzensprojekt

lebensnahe und alltagstaugliche Integration der GFK durch …

  • intensive und wertschätzende Coachingstruktur – Eigenverantwortung stärken
  • Finden und Umsetzten mindestens eines Herzensprojekt aus Beruf oder Privat
  • persönliches Wachstum durch vertiefte innere und äußere GFK Prozesse
  • selbst gewählte Schlüsselunterscheidungen verstehen und erfahren
  • sozialer Wandel durch nach dem Training fortbestehende Unterstützergruppen

 

Termine Januar – November 2021

3.-7. Januar, 8.-11. April, 3.-6. Juni, 12.-15. August, 30. Okt-2. November
Seminarzeiten je Block: Start erster Tag 10 Uhr – Ende letzter Tag 14 Uhr

 

Teilnehmerzahl maximal 12 Menschen     

 

Seminarhotel – Heubethof

Wo: Heubet 7, 87544 Gunzesried-Säge

Tel. +49(0)8321 – 6 76 22 61

info@heubethof.de

www.heubethof.com

Übernachtung/Vollverpflegung: Mehrbett und Einzelzimmer, 1250 € pauschal – vegane Kost aus ökologischem Anbau

therapeutische Hunde: Reinigungspauschale 15 € extra pro Block

 

Seminarbeitrag = Übernachtungspauschale+Selbsteinschätzung

Frühbucher bis 30. September 20: 1500 € bis 4500 €

Danach: 2000 € bis 4500 €

nach persönlicher Selbsteinschätzung im sozialen Ausgleich

250 € Anzahlung macht Anmeldung verbindlich – Ratenzahlung möglich

 

Anmeldung, Konditionen und weitere Informationen unter:

www.gewaltfrei-fuenf-seen-land.de/Angebote-chronologisch/Ausbildung/Jahrestraining

 

Sie wollen regelmäßig über meine Angebote informiert werden?

verschiedene Emailverteiler zur Auswahl

 

Profilbild

Einführung Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg

Die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg (GFK) wird auch wertschätzende oder achtsame Kommunikation genannt. Sie beschreibt einen Weg, wie wir gut mit uns in Kontakt bleiben und gleichzeitig unsere Mitmenschen wahrnehmen und respektieren können. Grundlage sind die universell gültigen, menschlichen Bedürfnisse, eine empathische Grundhaltung und die Annahme, dass der Wunsch zum Wohle aller beizutragen ein Grundbedürfnis eines jeden Menschen ist.

Ablauf

Freitag: Einführung in die Grundlagen zu Ziele der GFK sowie erste Erfahrungen anhand eines selbstgewählten Praxisbeispiels

Samstag: Praxisnahe Anwendung mit Hilfe von Übungen und Rollenspielen sowie kurzen Inputs zur Vertiefung.

Die Gesundheit meiner Teilnehmer*innen ist mir wichtig, daher sorge ich für eine kleine Gruppengröße (6 – 8 Teilnehmende), gut belüftete und ausreichend große Räume, so dass die Abstände eingehalten werden können. Auch bei den Übungsformen werde ich den Schutz der Teilnehmenden berücksichtigen. Es gibt viel Möglichkeit, sich auch im Freien aufzuhalten.

Verpflegung

Getränke werden bereitgestellt.

Zum Mittagessen am Samstag bitte etwas zum Teilen mitbringen, damit wir ein gemeinschaftliches Buffet erstellen können.

Weitere Infos: https://www.eva-johanna-rosa.de/termine-gewaltfreie-kommunikation-schweinfurt/