Seminare

Worum es in der Grundausbildung geht

In der vertrauensvollen, sicheren Atmosphäre einer beständigen Gruppe arbeiten Sie an einer verbindenden, alltagstauglichen Sprache und entwickeln Ihre wertschätzende Haltung weiter. Mit Hilfe bewusster Rücknahme des Tempos erkennen Sie sich tiefer. Hemmende, persönliche Kommunikationsmuster werden bewusst wahrgenommen und lebensdienlich gewandelt. Sie befreien sich aus dem Automatismus von (Selbst-)Verurteilung, Schuldgefühlen und Ärger. Ihr Gewinn: Wirksamkeit, Gelassenheit und Lebensfreude.

Wir lernen, starke Gefühle auszudrücken und zu hören. Fest verbunden mit den eigenen Bedürfnissen finden wir gemeinsam tragfähige Strategien. Mit Hilfe bewusster Rücknahme des Tempos erkennen wir uns tiefer. Wir nehmen die Signale unseres Körpers achtsam wahr, und so finden wir immer mehr heraus, was für uns und Andere wesentlich ist.

Termin der Sommerakademie

In den Sommerferien:

Montag, 25. Juli 2022 – Freitag, 29. Juli 2022
Sonntag, 31. Juli 2022 – Donnerstag, 04. August 2022
Die Veranstaltung wird in 2 x 5 Tagen mit einem Pausentag durchgeführt.
Seminarpause am Samstag, dem 30.07.2022

Zeitstruktur

Beginn am Montag 25.07.2022 um 11 Uhr
Ende am Donnerstag 04.08.2022 um 16 Uhr
An den übrigen Seminartagen:
Morgeneinheit 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr (am Sonntag Beginn um 10:00 Uhr)
Nachmittagseinheit 15:30 bis 19:00 Uhr
Tagesabschlussrunde 20:00 bis 21:00 Uhr

Teilnahmevoraussetzung

Anmelden können sich alle Personen, die ein Einführungsseminar besucht oder vergleichbare Vorkenntnisse haben.

Bildungsurlaub

Durch die Kooperation mit IndiTO kann die Ausbildung als Bildungsurlaub anerkannt werden. IndiTO, Estermannstr. 204, 53117 Bonn, Tel. 0228-674663. info@indito.de

Weitere Informationen zur Veranstaltung, zu Unterkunft, Verpflegung, Kosten und zur Anmeldung finden Sie hier

Aufbau-Ausbildung zum/zur GFK-Trainer_in

Diese Ausbildung (2 Blockwochen) ist eine Zusatzqualifikation für Personen, die Gewaltfreie Kommunikation in verschiedensten Bereichen als Trainer_in, Coach, Berater_in, Lehrer_in oder als Multiplikator_innen weitergeben und weitervermitteln und ihre Kenntnisse und die Haltung der GFK vertiefen möchten.

Neben der Vermittlung von methodischen und didaktischen Grundlagen in der Arbeit mit Gruppen, steht die Arbeit am eigenen Kommunikationsverhalten in der Rolle und Haltung als Trainer_in im Mittelpunkt.

Voraussetzung ist eine Grundausbildung/Jahresausbildung in Gewaltfreier Kommunikation, die Sie auch gerne bei einem/r anderem/n zertifizierten Trainer_in gemacht haben können.

Das Seminarhaus befindet sich in idyllischer Landschaft, umgeben von alten Eichen auf einer ehemaligen landwirtschaftlichen Hofstelle in Hassendorf im Landkreis Rotenburg (Wümme).

Diese Ausbildung ist auch ein Baustein für die Anerkennung als Trainer/in beim Center for Nonviolent Communication/USA. Näheres unter: www.cnvc.org

Zudem deckt diese Fortbildung im Sinne des § 3 der Verordnung über die Aus- und Fortbildung von zertifizierten Mediatoren (ZMediatAusbV) 40 Zeitstunden der Fortbildungspflicht ab.

Für die Wochenblöcke (WB) ist in Berlin und Niedersachsen Bildungsurlaub beantragt, der auf Hessen übertragbar ist.

Leitung:
Anja Kenzler und Assistenz

Veranstaltungsort:
Seminarhaus Zürnshof in Hassendorf bei Bremen

Kosten: 

Die Teilnahmegebühr bei Anmeldungen bis 02.05.2022 beträgt 1780,-€, bei späterer Anmeldung 1880,-€. (U-St-befreit), Ratenzahlung möglich

Termine:

  1. Blockwoche 27.06. – 01.07.2022
  2. Blockwoche 09.01. – 13.01.2023

Leitung:
Anja Kenzler und Assistenz

Mehr Informationen zu Inhalten und Konditionen dieser und weiterer Ausbildungen sendet die a.k.demie Ihnen gerne auf Anfrage (telefonisch oder per E-Mail) zu.

Besuchen Sie uns auf…unserer Webseite

Worum es in der Grundausbildung geht

In der vertrauensvollen, sicheren Atmosphäre einer beständigen Gruppe arbeiten Sie an einer verbindenden, alltagstauglichen Sprache und entwickeln Ihre wertschätzende Haltung weiter. Mit Hilfe bewusster Rücknahme des Tempos erkennen Sie sich tiefer. Hemmende, persönliche Kommunikationsmuster werden bewusst wahrgenommen und lebensdienlich gewandelt. Sie befreien sich aus dem Automatismus von (Selbst-)Verurteilung, Schuldgefühlen und Ärger. Ihr Gewinn: Wirksamkeit, Gelassenheit und Lebensfreude.

Wir lernen, starke Gefühle auszudrücken und zu hören. Fest verbunden mit den eigenen Bedürfnissen finden wir gemeinsam tragfähige Strategien. Mit Hilfe bewusster Rücknahme des Tempos erkennen wir uns tiefer. Wir nehmen die Signale unseres Körpers achtsam wahr, und so finden wir immer mehr heraus, was für uns und Andere wesentlich ist.

Grundausbildung in fünf Online-Modulen

Sie erhalten Zugangsdaten per E-Mail von uns, um online (Zoom) teilnehmen zu können.
Die ZOOM-Teilnahme ist nur mit eingeschalteter Kamera möglich.

Modul I. Grundlagen vertiefen  11. – 13. März 2022
Modul II. Sich empathisch verbinden  20. – 22. Mai 2022
Modul III. Sich der Veränderung öffnen  19. – 21. August 2022
Modul IV. Authentisch kommunizieren  28. – 30. Oktober 2022
Modul V.  GFK im Alltag leben  09. – 11. Dezember 2022

Nur als Paket buchbar.

Zeitstruktur

Freitag 18:00 – 21:30 Uhr
Samstag 10:00 – 18:00 Uhr
Sonntag 10:00 – 16:00 Uhr

Teilnahmevoraussetzung

Anmelden können sich alle Personen, die ein Einführungsseminar besucht oder vergleichbare Vorkenntnisse haben.

Bildungsurlaub

Durch die Kooperation mit IndiTO kann die Ausbildung als Bildungsurlaub anerkannt werden. IndiTO, Estermannstr. 204, 53117 Bonn, Tel. 0228-674663. info@indito.de

Weitere Informationen zur Veranstaltung, zu Unterkunft, Verpflegung, Kosten und zur Anmeldung finden Sie hier

Berufsbegleitende Fortbildung Gewaltfreie Kommunikation (GFK)

Basisausbildung 2021/22 in 5 Modulen, jeweils Do – Sa

Do., 17-21 Uhr, Fr & Sa jeweils 09-18 Uhr, Werther

Modul 1: 30.09.. – 02.10.2021

Modul 2: 28.10. – 30.10.2021

Modul 3: 25.-27.11.2021

Modul 4: 13.-15.01.2022

Modul 5: 24.-26.02.2022

Eine Anmeldung ist nur für die Gesamtausbildung möglich.

Bildungsscheck möglich.

mehr Informationen unter www.begegnungsimpulse.de

Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort – dort treffen wir uns! (Rumi)

Leitung: Mirja Heunemann, Mediatorin BM®, Trainerin Gewaltfreie Kommunikation, Anerkannte Systemaufstellerin (DGfS)

Anmeldung:
Mirja Heunemann, mh@begegnungsimpulse.de
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Informationsabend zur Grundausbildung Gewaltfreie Kommunikation 2021/2022
Montag, 07.06.2021, 19 Uhr, Werther

Starke Strategien für schwierige Zeiten

Nutzen Sie diesen Bildungsurlaub für die Entwicklung und Stärkung Ihrer Resilienz.

Ist es Zeit für einen Zwischenstopp im Berufsalltag und Privatleben?
Haben Sie Lust auf eine Reise zu sich selbst, mit dem Fokus darauf, wie Sie Ihre Freude, Gesundheit und Leistungsfähigkeit stärken und erhalten können?

Resilienz ist die Bezeichnung für die inneren Kräfte, mit denen es gelingt, herausfordernde Lebenssituationen, chronische Belastungen und Krisen zu meistern. Es sind die Ressourcen und Fähigkeiten, die aktiviert werden, um solche Situationen zu bewältigen. Diese (Über-) Lebenskompetenz speist sich aus sieben verschiedenen Schutzfaktoren. Sie können gelernt und trainiert werden. Für ein lebendiges und gesundes Leben ist es wichtig, diese beständig auf- und auszubauen.

Vielleicht gehören Sie zu den Menschen, die mit hoher Motivation in beruflichen Aufgaben unterwegs sind und sich immer wieder erschöpft fühlen.

Vielleicht reiben Sie sich in Ihrem privaten Leben zwischen unterschiedlichsten Anforderungen und Erwartungen auf, ohne wirklich zum Ziel bzw. endlich mal zur Ruhe zu kommen.

Möchten Sie wissen, wie es gehen kann, bei all dem nicht selbst auf der Strecke zu bleiben?

Oder haben Sie schon einige Krisen gemeistert und Sie 
fragen sich 
im Nachhinein, wie Sie 
das eigentlich geschafft haben und ob es Ihnen auch in Zukunft wieder gelingen kann?

Im Resilienz-Training finden Sie Antworten auf diese Fragen. Gemeinsam werden wir die Zeit dafür nutzen, eine bewusste, Ihre Resilienz fördernde innere Haltung und Selbststeuerung weiterzuentwickeln. – Ihren „Kraftstoff“ für ein gesundes, aktives Privat- und Berufsleben!

Sie lernen das Resilienz-Modell mit seinen sieben Faktoren kennen. Wir erforschen, wie Sie bestehende Verhaltens- und Denkweisen zur Stärkung Ihrer Energiequellen erweitern können. Das Ergebnis wird für jede/n anders, also individuell und einzigartig sein.
Freuen Sie sich auf eine belebende Entdeckungsreise.

Ziele:
Sie entwickeln ihr Selbst-Bewusstsein und persönliche Strategien dafür,

  • wie Sie widrige Umstände und Rückschläge verkraften,
  • wie Sie Krisen überwinden und daraus persönliche Stärke gewinnen,
  • wie Sie Ihre Stimmungen steuern und sich in Balance bringen,
  • wie Sie auch bei ständigen Veränderungen wieder zu Gelassenheit in der Situation gelangen,
  • wie Sie flexibel auf Herausforderungen reagieren und zu für Sie stimmigen Lösungen finden,
  • wie sie Ihre Kernkompetenz für ein gesundes Berufs- und Privatleben aus-bauen
  • wie Sie für Ihren persönlichen Erfolg verschiedene Strategien entwickeln.

Sie lernen die direkte Verbindung zwischen Resilienz und körperlichem, emotionalem sowie mentalem Wohlbefinden zu erkennen und diese zu beeinflussen. Für ein lebendiges, vitales Berufs- und Privatleben, für Ihr Wohlergehen!

Zeiten: Mo+Fr: 9:00 – 15:00 Uhr, Di–Do: 9:00 –16:30 Uhr

Beitrag: 385,- Euro

Berufsbegleitende Fortbildung Gewaltfreie Kommunikation (GFK)

Basisausbildung 2021/22 in 5 Modulen, jeweils Do – Sa

Do., 17-21 Uhr, Fr & Sa jeweils 09-18 Uhr, Werther

Modul 1: 30.09.. – 02.10.2021

Modul 2: 28.10. – 30.10.2021

Modul 3: 25.-27.11.2021

Modul 4: 13.-15.01.2022

Modul 5: 24.-26.02.2022

Eine Anmeldung ist nur für die Gesamtausbildung möglich.

Bildungsscheck möglich.

mehr Informationen unter www.begegnungsimpulse.de

Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort – dort treffen wir uns! (Rumi)

Leitung: Mirja Heunemann, Mediatorin BM®, Trainerin Gewaltfreie Kommunikation, Anerkannte Systemaufstellerin (DGfS)

Anmeldung:
Mirja Heunemann, mh@begegnungsimpulse.de
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Informationsabend zur Grundausbildung Gewaltfreie Kommunikation 2021/2022
Montag, 07.06.2021, 19 Uhr, Werther

Die GFK Trainerin Ausbildung ist eine modulare Ausbildung, die sie befähigt, selbst als TrainerIn tätig zu werden. Die Ausbildung zur Seminarleiterin baut auf die Ausbildung zur ÜbungsgruppenleiterIn auf und komplettiert sie zur 1-jährigen Trainerausbildung.

Der Leitsatz lautet dabei “Learning by doing” – deswegen wird es nicht nur beim Lernen im Seminar bleiben, sondern Sie werden von uns von Anfang an unterstützt, die GFK in überschaubaren Schritten an andere weiterzugeben.  Das dient sowohl dem tieferen Verständnis als auch Ihrem individuellen Weiterlernen.

Sie erhalten von uns professionelle Unterstützung durch empathische Feedbacks, bestens erprobte Werkzeuge und nachhaltigen Kontakt nach der Ausbildung. So entwickeln Sie Ihren ganz persönlichen Stil als Trainerin. Denn im Erkennen Ihrer eigenen und unverwechselbaren Persönlichkeit sehen wir die wirklich  tragfähige Grundlage, sowohl die Werkzeuge als auch den Geist der GFK kompetent und inspirierend weiter zu vermitteln.

Die Absolventen der Ausbildung erhalten ein Teilnahmezertifikat, das als Baustein für die Zertifizierung durch das Center for Nonviolent Communication (CNVC) und den Fachverband GFK anerkannt wird.

  Die Ausbildung trägt dazu bei:

  • selbstbewusster Gruppen anzuleiten
  • in Konflikten einen festeren Stand zu bewahren
  • einfühlsamer und zugleich klarer mit starken Emotionen umgehen zu können
  • Ihre eigenen Konflikte mit anderen Augen zu sehen und deren Ursache zu erkennen
  • bedürfnisorientierte Kommunikation nicht nur in Übungen, sondern auch in Alltagssituationen leichter anzuwenden
  • die wichtigsten Werkzeuge und Methoden der Gewaltfreien Kommunikation besser zu beherrschen
  • die theoretischen Grundlagen, Modelle und Prozesse der GFK kennenzulernen
  • Empathische Prozesse sicherer begleiten zu können
  • die häufigsten Fragen zur GFK sicher beantworten zu können
  • auf Einwände zum Inhalt eingehen zu können
  • mit Kritik an Ihnen und Ihrer Rolle souveräner umzugehen
  • Konflikte im Seminar sicher moderieren zu können
  • konstruktives Feedback im Sinne der GFK zu geben
  • in Teams und Gruppen reibungsloser Entscheidungen zu treffen
  • das methodische Handwerkszeug an der Hand zu haben, um abwechslungsreiche Seminare mit klarem roten Faden zu gestalten
  • sich an der Flipchart wohl(er) zu fühlen und Freude beim Vortragen zu haben
  • Teile Ihres eigenen Seminarkonzepts in der Gruppe auszuprobieren

Zielgruppen -Diese Ausbildung richtet sich an Menschen, die

  • … die Haltung der GFK festigen möchten
  • … verstehen wollen welche konkreten Werkzeuge und Techniken hinter der GFK stecken.
  • …bereits als Trainerin oder Coach arbeiten und weiterführende Schritte zur Integration der GFK in Ihr Programm suchen
  • …eine Jahresausbildung in GFK  absolviert haben und sich nun zur Trainerin weiter fortbilden möchten.
  • … beabsichtigen, als Trainerin die Gewaltfreie Kommunikation in Seminaren, Vorträgen oder Workshops selbst weiterzugeben
  • … die Werkzeuge und Haltung der GFK auch beruflich nutzen möchten

Vorkenntnisse
Um direkt in die Seminarleiterin Ausbildung einzusteigen solltest du idealerweise die Übungsgruppenleiter Ausbildung bei uns absolviert haben. Wenn du bereits anderweitig genügend Vorkenntnisse gesammelt hast, sprich uns bitte an, am besten per email an info@gfk-training.de

 

Die drei Module der Ausbildung

  1. Heikle Situationen meistern
  2. Gruppen methodisch sauber anleiten
  3. Integration und Feedback

In Modul 1 lernen Sie…

  • Wie Sie mit inhaltlichen Einwänden zur GFK wertschätzend und klar umgehen können
  • Wie Sie bei Kritik an Ihnen oder dem Training entspannt bleiben können
  • Wie Sie Fragen zum Inhalt kurz und knapp beantworten können
  • Wie Sie zwischen Menschen zur Konfliktklärung beitragen können und dabei praktische Elemente der Moderation und Mediation nutzen können
  • Was wertvoll sein wird, wenn Sie sich auf den Weg der Anerkennung (Fachverband) oder Zertifizierung (CNVC) begeben
  • Wie Sie Menschen unterbrechen können, die in einer Gruppe mehr reden, als ihnen lieb ist

In Modul 2 lernen Sie…

  • Wie Sie Seminare konzipieren und auf Ihre Zielgruppe zuschneiden können
  • Was Sie bei der Planung der Seminareinheiten berücksichtigen sollten
  • Wie Sie mit der bewährten PITT Struktur möglichst viele Teilnehmer inspirieren
  • Wie sich Gruppendynamik entwickelt und was das für Ihre Arbeit als TrainerIn bedeutet
  • Wie Sie mit unterschiedlichen Ansprüchen an ihre Rolle als TrainerIn umgehen können
  • Wie sie mit GFK und dem SK-Prinzip erfolgreiche Gruppenentscheidungen fördern können
  • Wie Sie die Flipchart effektiv und ansprechend zur Visualisierung verwenden können

In Modul 3 lernen Sie…

  • …eigenständig eine Seminareinheit zu planen, vorzubereiten und durchzuführen
  • …eine Menge unterschiedlicher Trainingsstile kennen
  • …sich gegenseitig klares und wohlwollendes Feedback zu geben
  • …wo aus Sicht und Erfahrung anderer Teilnehmer ihre eigenen Stärken und Schwächen liegen
  • …die offene Enden, Fragen und Themen zu besprechen und Strategien zu deren Klärung zu entwickeln

Trainer

die verschiedenen Module werden von wechselnden Trainernduos aus unserem Team gestaltet, so dass Sie unterschiedliche Trainigsstile und Persönlichkeiten kennenlernen.

Trainerausbildung 2020/21
Modul 1 09.09.2020 13.09.2020 Übungsgruppenleiter
Modul 2 18.11.2020 22.11.2020 Übungsgruppenleiter
Modul 3 27.01.2021 31.01.2021 Seminarleiter
Modul 4 27.03.2021 31.03.2021 Seminarleiter
Modul 5 12.05.2021 16.05.2021 Seminarleiter
Trainerausbildung 2021/22
Modul 1 15.09.2021 19.09.2021 Übungsgruppenleiter
Modul 2 17.11.2021 21.11.2021 Übungsgruppenleiter
Modul 3 12.01.2022 16.01.2022 Seminarleiter
Modul 4 16.03.2022 20.03.2022 Seminarleiter
Modul 5 27.04.2022 01.05.2022 Seminarleiter
Trainerausbildung 2022/23
Modul 1 05.10.2022 09.10.2022 Übungsgruppenleiter
Modul 2 07.12.2022 11.12.2022 Übungsgruppenleiter
Modul 3 01.02.2023 05.02.2023 Seminarleiter
Modul 4 15.03.2023 19.03.2023 Seminarleiter
Modul 5 10.05.2023 14.05.2023 Seminarleiter
Trainerausbildung 2023/24
Modul 1 04.10.2023 08.10.2023 Übungsgruppenleiter
Modul 2 29.11.2023 03.12.2023 Übungsgruppenleiter
Modul 3 31.01.2024 04.02.2024 Seminarleiter
Modul 4 13.03.2024 17.03.2024 Seminarleiter
Modul 5 08.05.2024 12.05.2024 Seminarleiter

Mehr Infos und Anmeldung auf unserer Homepage

Konstruktiv miteinander kommunizieren

Das Training bietet Ihnen die Möglichkeit, die Haltung, die Methode und die wichtigsten Schlüssel der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg kennen zu lernen.

Nutzen Sie das abwechslungsreiche Training, um spielerisch-aktiv eigene Erfahrungen mit veränderter Kommunikation zu machen, die Ihr Leben in Beruf, Partnerschaft, Schule und Familie erleichtert und bereichert. Sie werden Ihre Selbstwahrnehmung vertiefen und Ihre Konfliktfähigkeit weiterentwickeln. Das stärkt Ihre emotionale und soziale Kompetenz.

Anschauliche Präsentationen im Wechsel mit praktischen Übungen – gerne auch anhand Ihrer eigenen Alltagssituationen – machen die stärkende Wirkung konkret und lebendig erfahrbar. Die konstruktive Kommunikation ermutigt dazu, sich mit dem zu verbinden, was hinter unseren Interpretationen und Urteilen steht: unsere Gefühle, Bedürfnisse und Werte. So wird es möglich, auch schwierig erscheinende Situationen auf wertschätzend kooperativem Weg zu meistern. Sie vertiefen einen Sprachgebrauch, der sich auf Wohlwollen und Respekt gründet, der die Chancen für einen offenen, aufrichtigen und empathischen Dialog fördert, was Ihre Beziehungen entspannt und bereichert.

Zeiten: Mo – Do: 9:30 – 16:30 Uhr u. Fr: 9:30  – 15:30 Uhr

Beitrag: 390,– Euro

In unserem 5-tägigen Vertiefungsmodul geht es um die Ausweitung der GFK auf spezifische Themenbereiche, Beziehung­ und Beruf.
Du lernst:
  • wie du starke Gefühle, wie Wut und Ärger, die sich gegen andere richten, verwandeln und die dahinterliegenden Bedürfnisse erkennen kannst (Ärgerprozess)
  • wie du starke Gefühle, wie Schuld und Scham, die sich gegen dich selbst richten, transformieren kannst (Unterschied von Entschuldigen und Bedauern)
  • wie du “schlechte” Gewohnheiten transformieren kannst (Entscheidungsprozess)
  • wie du das Gefühl, etwas tun zu “müssen”, transformieren kannst in das Gefühl, etwas tun zu “wollen”
  • wie du GFK in Alltagskonflikten einsetzen kannst, z.B. zum deutlich machen der eigenen Grenzen
  • nonverbale Empathie und den Umgang mit Macht und Ohnmacht aus Sicht der GFK
  • die Grundlagen und Besonderheiten der Anwendung von GFK in der Paarbeziehung (Konfliktgespräch)
  • wie du im Alltags-­ und Berufsleben auf GFK-Art Wertschätzung gibst
  • wie dich Gewaltfreie Kommunikation unterstützen kann, kraftvoll zu wünschen
In unseren GFK-Seminaren wechseln sich Vortrag, Demonstrationen und verschiedene Übungssituationen ab. Du bist eingeladen, an echten Beispielen aus deinem eigenen Leben zu arbeiten.
Voraussetzung für den Besuch des Vertiefungsseminars ist der Besuch des Einführungsseminars oder vergleichbare GFK-Kenntnisse.
Die Seminare in Gewaltfreier Kommunikation sind in Berlin als Bildungsurlaub anerkannt und können mit der Bildungsprämie bezuschusst werden.

Dieses Seminar findet in Kooperation mit B.I.E.K. Bensheim statt und ist als Bildungsurlaub anerkannt.

Detaillierte Informationen zum Seminar finden Sie unter https://www.biek-ausbildung.de/gewaltfreie-kommunikation-nach-rosenberg/#/de/classes?course_category_id=31