Seminare

Kinder machen uns das nach, was wir ihnen vorleben und reagieren oft auf unsere unbewussten Botschaften. Deshalb hilft es in erster Linie, sich als Eltern oder Betreuende der eigenen Bedürfnisse in verschiedenen Situationen bewusst zu werden, die eigenen Bedürfnisse annehmen und diese klar ausdrücken zu können – mit allen Familienmitgliedern und in einer kinderfreundlich angepassten Sprache.

So lernen Kinder, dass jeder Mensch seine eigenen Bedürfnisse hat und haben darf und dass das dann auch für sie selbst gilt. Sie lernen, dass Erwachsene manchmal schützend von Macht Gebrauch machen – z. B. beim über die Straße gehen oder beim Thema Ernährung, dass aber auch dort ihre eigenen Bedürfnisse gesehen werden und dass diesen eben auch Beachtung geschenkt wird. Kinder können lernen, dass jeder Mensch, auch sie selbst, okay ist, auch wenn jemand mit den Strategien einer Person nicht unbedingt einverstanden ist. Wir lernen, wie Wertschätzung und emphatisches Zuhören die gegenseitige Verbindung und das Vertrauen stärken können.

Mit einem Ausflug in die Bindungstheorie betrachten wir dabei die besonderen kindlichen Bedürfnisse zwischen Autonomie und Bindung und schauen uns an, wie man ihnen Raum geben kann. Außerdem schauen wir Situationen an, bei denen Eltern/Betreuungspersonen vielleicht mit ihren eigenen Themen getriggert sind und dadurch wenig auf das Kind eingehen können – und wie man sie emphatisch verändern kann.

Voraussetzung zur Teilnahme ist die vorherige Teilnahme an einem Einführungsseminar (mit mind. 2,5 Seminartagen).
Alle Einführungsseminare des GFK-Zentrum Berlin findest du hier: GFK-Einführungssseminar

Dieses GFK Seminar ist in Berlin sowie weiteren Bundesländern als Bildungsurlaub anerkannt.

GFK-Trainer*innenausbildung 2023 – 2024 im Knaubenhof in Otting (mit Esther Gerdts und Frank Gaschler)

Abschlusswoche

Termine 2023-2024

05. – 07. Oktober 2023
30. Nov. – 02. Dez. 2023
18 .- 20. Januar 2024
07. – 09. März 2024
24 .- 29. Mai 2024

Informationsmappe Trainerausbildung 2023-2024

Bitte rufen Sie uns an, wenn Sie Fragen zu diesem angebot haben. Ein persönliches Gespräch ist durch nichts zu ersetzen! Esther Gerdts +49 177 74 125 74 und Frank 0179 699 86 98.

Zur Anmeldung

Bei Folgendem (u.a) werden wir Sie begleiten und unterstützen:

  • Das Rüstzeug entwickeln, um als selbstständiger Trainer tätig zu sein.
  • Die Prinzipien der Gewaltfreien Kommunikation verinnerlichen und anwenden.
  • Die Haltung der Gewaltfreien Kommunikation im beruflichen und privaten Alltag leben und repräsentieren.
  • Als Trainer in unterschiedlichen Situationen mit dem eigenen Verhalten ein lebendiges Modell der GFK sein
  • Auf Teilnehmerfragen und -einwände aus der Haltung der Gewaltfreien Kommunikation heraus antworten.
  • Als Multiplikator für Gewaltfreie Kommunikation in Ihrem Unternehmen wirken.
  • Kollegen über Gewaltfreie Kommunikation fundiert informieren.
  • Einen Impulsvortrag über Gewaltfreie Kommunikation zu halten.
  • Eine Übungsgruppe zu leiten, bzw. zu moderieren.
  • Ein 2-3-tägiges Einführungsseminar zu konzipieren und durchzuführen.

Ihr Nutzen:

  • Sie haben die Fähigkeit weiterentwickelt, sich selbst und anderen mitfühlend zu begegnen (Selbstempathie).
  • Sie sind in der Lage, Ihre privaten und beruflichen Beziehungen erfüllender zu gestalten.
  • Sie haben mehr Mut und Entschlossenheit, über Themen zu sprechen, die wichtig sind, aber bisher nicht angesprochen wurden.
  • Sie sind in der Lage andere Menschen zu schulen, wertschätzender, zielorientierter und effizienter zusammen zu arbeiten.
  • Sie können bei Verhandlungen und Meetings zur Effizienz und Verständigung beitragen.
  • Sie führen Gespräche mit Kunden, Kollegen und Mitarbeitern zielorientierter und mit mehr Verbindung.
  • Sie können Gespräche in eine Richtung lenken, die für alle Beteiligten von mehr Interesse ist.
  • Sie können sich in Trainings in einen emotional handlungsfähigen und präsenten Zustand bringen (Selbstmanagement).
  • Sie können mit mehr Selbstsicherheit und Gelassenheit für eigene und gemeinsame Ziele eintreten.
  • Sie agieren auch in herausfordernden Situationen mit mehr Bewusstheit und Achtsamkeit.
  • Sie bauen hinderliche Glaubenssätze ab und werden sich Ihrer Stärken bewusst.
  • Sie erkennen alles, was passiert, als Chance für individuelles und gemeinsames Lernen und können jegliches Geschehen produktiv nutzen (der Umgang mit sogenannten „Störungen“).
Marshall Rosenberg hat mit der Gewaltfreien Kommunikation eine sehr einfache und wirksame Methode entwickelt, die uns hilft, unsere Achtsamkeit in unseren Kommunikationsprozessen auf etwas sehr Grundlegendes zu lenken: Bedürfnisse! Und zwar in einer mitfühlenden, jedoch nicht mitleidenden, Weise. Durch Gewaltfreie Kommunikation werden Kommunikationsprozesse wesentlicher und lebendiger und mit ihnen die Menschen. Darüber hinaus erhöht sich unsere Chance in Gesprächen oder Verhandlungen das zu erreichen, was wir uns wirklich wünschen.
Im 3-tägigen Einführungsseminar erlernst du die Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation, insbesondere die 4 Schritte und das empathische Zuhören. Du lernst:
  • wofür die Gewaltfreie Kommunikation einsetzbar ist
  • das zugrunde liegende Menschenbild und die innere Grundhaltung der GFK
  • die 4 Schritte der GFK
  • wie empathisches Zuhören funktioniert und wirkt
  • den Umgang mit Interpretation und Urteilen in der GFK
  • den Unterschied von Bedürfnissen, Strategien und Wünschen
  • die Kraft des Wünschens und wie Erwartungen oder Forderungen schwächen
  • die Bedeutung der unbedingten Verantwortungsübernahme für sich selbst
  • wie man durch „Empathie geben“ sich selbst und andere wieder mit ihren lebendigen Bedürfnissen verbindet

Dieses GFK Seminar ist in Berlin sowie weiteren Bundesländern als Bildungsurlaub anerkannt.

Preis: 350€

Bildungszeit/ Bildungsurlaub am Bodensee

Unstimmigkeiten oder Streit sind Teil unseres Alltags – im Beruf ebenso wie im Privatleben.

Wie gehe ich mit Konflikten um, ohne zu explodieren oder zu verstummen? Wie formuliere ich klar und verständlich, was mir wichtig ist, ohne den anderen zu verletzen? Wie bleibe ich mit meinem Gegenüber in Verbindung, auch wenn ich mich ärgere? In diesem Kurs lernen Sie eine Methode und Haltung kennen, die es ermöglicht, Kritik und Ärger ehrlich und ohne Vorwürfe auszudrücken. Grundlage dafür ist Klarheit über die eigenen Beweggründe, die eigenen Bedürfnisse. Sie üben, Verständnis für sich und den anderen zu entwickeln und dadurch in Konflikten gelassener zu reagieren. So werden Lösungen möglich, die von allen Beteiligten getragen werden.

Es ist eine praxisorientierte Kombination von Input und Übungen. Anhand Ihrer eigenen Beispiele können Sie das Erlernte gleich in der Praxis anwenden.

Dieses Seminar ist als Bildungszeit in Baden-Württemberg und anderen Bundesländern anerkannt.

Sie haben noch Fragen zur berufsbegleitenden Mediationsausbildung?
Möchten Sie gerne die Trainer im Vorfeld persönlich kennenlernen?
Geht es Ihnen darum, sich noch ein genaueres Bild von Inhalt und Ablauf der Ausbildung zu machen?

Dann sind Sie herzlich zum kostenlosen Online-Informationsabend eingeladen.

Wir freuen uns auf Ihre Fragen!
Christoph Hatlapa, Mirja Heunemann und Jörg Belitz

Mediatorin BM®, Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation, Anerkannte Aufstellerin (DGfS)

Ausbildung Gewaltfreie Kommunikation
mit  Christoph Hatlapa, Nicole Lütz und Sylke Harz

Das Ziel der Ausbildung ist zum Gelingen von Beziehungen beizutragen. Das bedeutet, das Denken und Fühlen mit den darunter liegenden Bedürfnissen zu verbinden und zum Ausdruck zu bringen. Du erlernst eine Ausdrucksweise, die sowohl selbstbehauptend als auch einfühlsam ist und kannst so zur Lösung von Konflikten beitragen.

Die Ausbildung ist so strukturiert, dass alle  Themen der GFK behandelt und die Fähigkeit mit allen Gefühlen umzugehen geübt wird. Die Schwerpunkte der Ausbildungsabschnitte sind:

1. Worte sind Fenster oder sie sind Mauern    04.03. – 08.03.2024
2. Vom Leiden zum Handeln    05.06. – 09.06.2024
3. Umgang mit starken Gefühlen    23.09. – 27.09.2024
4. Heilung, Versöhnung und Mediation    11.11. – 15.11.2024
5. Vertiefung und Präsentation der Abschlussarbeiten    20.01. – 24.01.2025

weitere Infos und Anmeldung unter gewaltfrei-steyerberg.de

bis zum 04.12.2023 gibt es einen Frühbucherpreis von 2.600,- €!

Zum 2. Modul können Menschen mit Erfahrung in GFK oft noch einsteigen. Bitte vorher mit uns Verbindung aufnehmen.

Marshall Rosenberg hat mit der Gewaltfreien Kommunikation eine sehr einfache und wirksame Methode entwickelt, die uns hilft, unsere Achtsamkeit in unseren Kommunikationsprozessen auf etwas sehr Grundlegendes zu lenken: Bedürfnisse! Und zwar in einer mitfühlenden, jedoch nicht mitleidenden, Weise. Durch Gewaltfreie Kommunikation werden Kommunikationsprozesse wesentlicher und lebendiger und mit ihnen die Menschen. Darüber hinaus erhöht sich unsere Chance in Gesprächen oder Verhandlungen das zu erreichen, was wir uns wirklich wünschen.
Im 3-tägigen Einführungsseminar erlernst du die Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation, insbesondere die 4 Schritte und das empathische Zuhören. Du lernst:
  • wofür die Gewaltfreie Kommunikation einsetzbar ist
  • das zugrunde liegende Menschenbild und die innere Grundhaltung der GFK
  • die 4 Schritte der GFK
  • wie empathisches Zuhören funktioniert und wirkt
  • den Umgang mit Interpretation und Urteilen in der GFK
  • den Unterschied von Bedürfnissen, Strategien und Wünschen
  • die Kraft des Wünschens und wie Erwartungen oder Forderungen schwächen
  • die Bedeutung der unbedingten Verantwortungsübernahme für sich selbst
  • wie man durch „Empathie geben“ sich selbst und andere wieder mit ihren lebendigen Bedürfnissen verbindet

Dieses GFK Seminar ist in Berlin sowie weiteren Bundesländern als Bildungsurlaub anerkannt.

Preis: 350€

Im Coaching kann die Gewaltfreie Kommunikation Klienten dabei helfen, unterdrückte Gefühle und Bedürfnisse ans Licht zu bringen und so mehr Klarheit über die eigenen Bedürfnisse und Ziele zu gewinnen. Mithilfe der emphatischen Kommunikation können diese auch eher erreicht und erfüllt werden. Die GFK trägt ebenfalls dazu bei, für ein besseres Miteinander zu sorgen. So wird sie ebenfalls sehr oft in den Bereichen der Konfliktlösung eingesetzt – sei es beruflich im Team als auch bei Konflikten in der Familie oder Freunden.

In der 10-tägigen GFK-Coachingausbildung werden wir uns die Rahmenbedingungen für GFK-Coachings anschauen und die Arbeit mit inneren Anteilen und Glaubenssätzen kennenlernen und/oder vertiefen. Alle Teilnehmenden werden die Möglichkeit haben, für sich zu definieren, welche Rolle sie als empathische Begleitung/Coach einnehmen wollen und inwiefern ihnen die GFK dabei helfen kann, ihre persönliche Vision umzusetzen. Anschließend kannst du mithilfe der Gewaltfreien Kommunikation im privaten und beruflichen Kontext Menschen begleiten oder die GFK ergänzend in deinen beratenden Tätigkeiten einsetzen. Auch für erfahrene Coaches sind die Methoden und die Haltung der Gewaltfreien Kommunikation eine tolle Bereicherung und Erweiterung des Repertoires.

In der GFK-Coachausbildung wirst du neben theoretischen Inputs durch viele praktische Übungen umfassend auf die Anwendung der GFK im Coaching vorbereitet. Folgende Inhalte erwarten dich in den beiden Ausbildungsmodulen:


Inhalte der GFK-Coachausbildung:

1. Modul
  • Rahmenbedingungen für Coachings: Empathische Auftragsklärung und coachen im Coaching-Rahmen
  • Kontaktaufnahme mit sich und dem Klienten: Die Wahrnehmung schärfen, ins Fühlen kommen und Bedürfnis-Empowerment
  • Arbeit mit Glaubenssätzen: Mithilfe der GFK Glaubenssätze auflösen und transformieren
  • Arbeit mit inneren Anteilen: Kontakt zu Persönlichkeitsteilen aufnehmen, innere Konflikte lösen und Verhalten verändern
  • Ich als Coach: Selbstbild als Coach, Zielgruppen definieren und Übungspartner wählen
2. Modul
  • Entwicklungsmöglichkeiten nutzen: Empathischer Raum für Feedback und Supervision
  • Entwicklungsmöglichkeiten entdecken: Mithilfe von Spiral Dynamics das Entwicklungspotential deiner Klienten entdecken
  • Unterstützende Coaching-Methoden: Arbeit mit Skalen, hilfreiche Coaching-Fragen und weitere Tools
  • Die Arbeit als Coach: Notfallinterventionen, Abgrenzung zur Therapie und Umgang mit herausfordernden Situationen
  • Meine Vision als GFK-Coach: Die eigene Vision finden, formulieren und spüren

Termine:

Modul 1: 10.06.2024 – 14.06.2024
Modul 2: 22.07.2024 – 26.07.2024

Seminarzeiten:
jeweils: 9.30 Uhr – 17.30 Uhr
letzter Tag eines Moduls: 9.30 Uhr – 17.00 Uhr

Voraussetzung:
Voraussetzung für die Coachausbildung in Gewaltfreier Kommunikation sind Kenntnisse der Gewaltfreien Kommunikation in Form von mindestens 6 besuchten Ausbildungstagen, z.B. im Rahmen unserer GFK-Seminare oder vergleichbaren Angeboten. Die GFK-Coachausbildung ist vom Fachverband Gewaltfreie Kommunikation anerkannt. Die 10 Ausbildungstage werden als Ausbildungsstunden für die Anerkennung als TrainerIn angerechnet.

Marshall Rosenberg hat mit der Gewaltfreien Kommunikation eine sehr einfache und wirksame Methode entwickelt, die uns hilft, unsere Achtsamkeit in unseren Kommunikationsprozessen auf etwas sehr Grundlegendes zu lenken: Bedürfnisse! Und zwar in einer mitfühlenden, jedoch nicht mitleidenden, Weise. Somit kann uns die GFK dabei helfen, mit unseren Gefühlen und Bedürfnissen besser in Kontakt zu kommen, uns ehrlich und verletzbar zu zeigen und so die echte sowie emphatische Verbindung zu unseren Mitmenschen wieder stärker wahrzunehmen. Wenn wir Klarheit für die eigenen inneren Prozesse bekommen, dann ändert sich die Kommunikation mit unserem Umfeld von alleine und wir können eine andere Energie in die Welt tragen.

Im 3-tägigen Vertiefungsmodul geht es um die Ausweitung der GFK auf spezifische Themenbereiche und Erweiterung der GFK Kenntnisse. Dabei widmet sich das Vertiefungsseminar 1 der Selbstempathie sowie Selbstwertschätzung und dem Umgang mit inneren Konflikten als auch negativen Gefühlen uns selbst gegenüber:

  • Kontakt zu sich selbst herstellen und Frieden mit sich selbst schließen
  • Selbstempathie mithilfe der vier Schritte herstellen
  • starke Gefühle, wie Schuld und Scham, die sich gegen dich selbst richten,
    transformieren
  • empathischer Umgang mit dem inneren Wolf und anderen inneren Anteilen
  • innere Konflikte und belastende Glaubenssätze entdecken und verändern
  • Umgang mit Entscheidungen und „schlechten“ Gewohnheiten
  • Selbstwertschätzung und Selbstliebe stärken

Voraussetzung für die Teilnahme am GFK Vertiefungsseminar ist die Teilnahme am GFK Einführungsseminar oder vergleichbare GFK-Kenntnisse.
Das GFK Vertiefungsseminar 1 kann unabhängig von dem Vertiefungsseminar 2 gebucht werden. Wenn du gerne mehrere GFK Seminare zusammen buchen möchtest, greift der Paketrabatt. Alle Infos dazu findest du auf unserer Website: GFK-Zentrum.

Dieses GFK Seminar ist in Berlin sowie weiteren Bundesländern als Bildungsurlaub anerkannt.

Marshall Rosenberg hat mit der Gewaltfreien Kommunikation eine sehr einfache und wirksame Methode entwickelt, die uns hilft, unsere Achtsamkeit in unseren Kommunikationsprozessen auf etwas sehr Grundlegendes zu lenken: Bedürfnisse! Und zwar in einer mitfühlenden, jedoch nicht mitleidenden, Weise. Somit kann uns die GFK dabei helfen, mit unseren Gefühlen und Bedürfnissen besser in Kontakt zu kommen, uns ehrlich und verletzbar zu zeigen und so die echte sowie emphatische Verbindung zu unseren Mitmenschen wieder stärker wahrzunehmen. Wenn wir Klarheit für die eigenen inneren Prozesse bekommen, dann ändert sich die Kommunikation mit unserem Umfeld von alleine und wir können eine andere Energie in die Welt tragen.

Im 3-tägigen Vertiefungsmodul geht es um die Ausweitung der GFK auf spezifische Themenbereiche und Erweiterung der GFK Kenntnisse. In diesem Vertiefungsseminar werden die GFK im Dialog mit anderen in den Fokus gerückt und Themen wie Empathie und Konfliktlösung beleuchtet:

  • die vier Schritte der GFK im Dialog mit anderen anwenden
  • das vier Ohren Modell der GFK in der Kommunikation nutzen
  • Empathie geben und empathisch Vermuten bzw. Nachfragen
  • starke Gefühle, wie Wut und Ärger, die sich gegen andere richten, verwandeln und die dahinterliegenden Bedürfnisse erkennen
  • GFK in Konflikten einsetzen, empathisch unterbrechen, Grenzen setzen und Nein sagen
  • Verbindung ohne Worte herstellen, nonverbale Empathie und Körper-GFK
  • mithilfe der GFK Wertschätzung geben

Voraussetzung für die Teilnahme am GFK Vertiefungsseminar ist die Teilnahme am GFK Einführungsseminar oder vergleichbare GFK-Kenntnisse.
Das GFK Vertiefungsseminar 2 kann unabhängig von dem Vertiefungsseminar 1 gebucht werden. Wenn du gerne mehrere GFK Seminare zusammen buchen möchtest, greift der Paketrabatt. Alle Infos dazu findest du auf unserer Website: GFK-Zentrum.

Dieses GFK Seminar ist in Berlin sowie weiteren Bundesländern als Bildungsurlaub anerkannt.