Seminare

 

21 Tage GFK – tiefe Integration durch Dein Herzensprojekt

lebensnahe und alltagstaugliche Integration der GFK durch … 

  • intensive und wertschätzende Coachingstruktur – Eigenverantwortung stärken
  • Finden und Umsetzten mindestens eines Herzensprojekt aus Beruf oder Privat
  • persönliches Wachstum durch vertiefte innere und äußere GFK Prozesse
  • selbst gewählte Schlüsselunterscheidungen verstehen und erfahren
  • sozialer Wandel durch nach dem Training fortbestehende Unterstützergruppen

 

Termine Januar – November 2021

3.-7. Januar, 8.-11. April, 3.-6. Juni, 12.-15. August, 30. Okt-2. November
Seminarzeiten je Block: Start erster Tag 10 Uhr – Ende letzter Tag 14 Uhr

 

Teilnehmerzahl maximal 12 Menschen     

 

Seminarhotel – Heubethof

Wo: Heubet 7, 87544 Gunzesried-Säge

Tel. +49(0)8321 – 6 76 22 61

info@heubethof.de

www.heubethof.com

Übernachtung/Vollverpflegung: Mehrbett und Einzelzimmer, 1250 € pauschal – vegane Kost aus ökologischem Anbau

therapeutische Hunde: Reinigungspauschale 15 € extra pro Block

 

Seminarbeitrag = Übernachtungspauschale+Selbsteinschätzung

Frühbucher bis 30. September 20: 1500 € bis 4500 €

Danach: 2000 € bis 4500 €

nach persönlicher Selbsteinschätzung im sozialen Ausgleich

250 € Anzahlung macht Anmeldung verbindlich – Ratenzahlung möglich

 

Anmeldung, Konditionen und weitere Informationen unter:

www.gewaltfrei-fuenf-seen-land.de/Angebote-chronologisch/Ausbildung/Jahrestraining

 

Sie wollen regelmäßig über meine Angebote informiert werden?

verschiedene Emailverteiler zur Auswahl

 

mit Andi Schmidbauer und/oder Ingrid Holler

Menschen sind keine …

… statischen Gebilde, sondern unterliegen einem beständigen Anpassungs- und Veränderungsprozess. Darin gleichen Sie einem Mobilé, wie dem auf dem nebenstehenden Bild: Wenn man an einem Ende zieht, gerät die gesamte Strukur in Schwingung und findet am Ende zu einem neuen Gleichgewicht. Bis das eintritt, kann einige Zeit vergehen. Durch Coaching kann dieser Prozess verkürzt und wirksam unterstützt werden.

In unserer Ausbildung zum Empathischen Coach …

… trainieren Sie in Mobilé  u.a. das Herzstück einer wirkungsvollen Begleitung: Ihre Empathische Präsenz. So eröffnet Empathisches Coaching innere und äußere Räume, in denen Problemstellungen einfühlsam und gleichzeitig klar angegangen werden können. Persönliche Kräfte werden mobilisiert für selbstbestimmtes und verbindendes Handeln im Alltag.

Bei Mobilé geht es darum …

… Ihre Fachkompetenz in der präsenten Haltung ebenso zu vertiefen wie auch das dazugehörige Handwerkszeug zu trainieren. Selbsterfahrung in den verschiedenen Prozessen bewirkt eine authentische Vertiefung in der eigenen Persönlichkeit. Das alles befähigt Sie, als Coach Ihre KlientInnen bei unterschiedlichsten Themen zu begleiten, wie z.B.:

  • Persönliche und berufliche Konflikte
  • Emotional belastende Erlebnisse
  • Entscheidungsfindung
  • Neue Wege gehen
  • Innere Konflikte

Sie sind interessiert?

1. Modul: 27.10.-31.10.2021
2. Modul: 01.12.-05.12.2021
3. Modul: 02.02.-06.02.2022
4. Modul: 04.04.-08.04.2022

Weitere Informationen zu Mobilé finden Sie auf unserer Webseite.

 

Freundliche Grüße von der

Akademie Blickwinkel

 

 

In einer Kombination von Grundausbildung der Gewaltfreien Kommunikation und spezieller Ausrichtung auf Konfliktkompetenz / Konfliktklärung entwickelten die beiden GFK Trainer John Kinyon und Ike Lasater das Curriculum „Mediate Your Life“. Zum ersten Mal wird in Deutschland dieses Training von Wiltraud Terlinden und Johannes Henn angeboten. Beide arbeiten seit vielen Jahren als Mediatoren und sind zertifizierte GFK Trainer CNVC.

John Kinyon und Ike Lasater begleiteten über viele Jahre Dr. Marshall B. Rosenberg in seinen Trainings und Mediationen. Marshall B. Rosenberg, der Entwickler der Gewaltfreien Kommunikation, war weltweit als Mediator in zwischenmenschlichen, gruppeninternen, nationalen wie auch internationalen Konflikten klärend tätig. Kern der Gewaltfreien Kommunikation ist die Annahme, dass alles, was wir tun, dazu dient, unsere Bedürfnisse zu erfüllen. Wenn wir unsere Bedürfnisse nicht kennen und wir nicht nach den Bedürfnissen anderer fragen, geraten wir in einen Kreislauf von Reaktionen auf das Geschehen und schnell entsteht ein eskalierender Konflikt.

„Mediate Your Life“ ist auf der Grundlage der Gewaltfreien Kommunikation entstanden. Im Fokus stehen die Bedürfnisse eines jeden, um konsensorientierte Strategien als Lösungen zu finden. Dies gilt sowohl für persönliche Konflikte, für soziale Konflikte und für Konflikte in Gemeinschaften.

„Mediate Your Life“ ist sowohl ein Intensivtraining der GFK sowie eine Qualifikation für Konfliktklärung. Dabei wird Konfliktklärungskompetenz für persönliche Konflikte, Konflikte mit anderen und Konflikte in Gemeinschaften vermittelt.

Ziele und Inhalte des Trainings sind:

a) Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation

  • Menschen – und Weltbild der GFK
  • Methode der vier Schritte
  • Drei Kommunikationsrichtungen: Selbstempathie, Aufrichtige Mitteilung und Empathie
  • Besondere Klärungsprozesse bei Wut, Schuld, Scham
  • Ja-Nein-Jein Prozesse
  • Feindbilder klären
  • Erzieher – Entscheider-Prozess
  1. b) Konfliktkompetenz
  • Empathische Haltung für sich und den anderen in Konfliktsituationen bewahren
  • Präsent bleiben können in Konflikten oder schwierigen Situationen
  • Ruhe und Selbstbewusstsein in Konflikten bewahren
  • Durch Unterstützung anderer in Konfliktsituationen zum Wohle aller beitragen
  • Methoden für den Umgang mit starken Gefühlen
  • Sicherheit im Ablauf eines Klärungsprozesses

Methoden

  • Tools des „Mediate Your Life“-Trainings
  • Themenspezifische GFK – Übungen
  • Lerngespräche
  • Rollenspiele
  • Supervision
  • Lerndyaden/-triaden zur Vertiefung zwischen den Modulen

Lernmaterial

  • Handbuch „Mediate Your Life“ (deutsche Übersetzung) – digitale Version im Seminarpreis inbegriffen

Voraussetzung ist der Besuch eines Einführungsseminars in der Gewaltfreie Kommunikation


Referentin/Referent

Wiltraud Terlinden, zertifizierte GFK Trainerin CNVC, Mediatorin seit 1998, Trainerin für Lösungsfokussierte Konfliktarbeit
Johannes Henn, zertifizierter GFK Trainer CNVC, Assessor für den Zertifizierungsprozess CNVC, Mediator

Ort / Unterkunft

Insgesamt 18 Tage Präsenzseminar im Seminarhaus
Hof Oberlethe, Wardenburger Str. 24, 26203 Wardenburg
https://www.hof-oberlethe.de
Freie Zimmerwahl mit Vollverpflegung

Termine & Trainingsstruktur 

2021

6.– 10.09.2021 5 Tage

11.– 14.11.2021 4 Tage

2022

3.– 06.02.2022 5 Tage
9.– 13.05.2022 4 Tage

Gesamt: 18 Tage (anerkannt für die Trainer*innenausbildung CNVC)

Sie können für 2021 und 2022 jeweils 5 Tage Bildungsurlaub beantragen.

Seminarzeiten

5 Tage Seminare

Montag Start 14:30 Uhr – 18:00 Uhr, Abendsitzung 20:00 – 21:30 Uhr
Dienstag – Donnerstag   09:30 – 12:30 Uhr, 14:30 – 18.30 Uhr
Freitag 09:30 – 12:30 Uhr, Ende gegen 15 Uhr

4 Tage Seminare

Donnerstag Start 14:30 Uhr – 18:00 Uhr, Abendsitzung 20:00 – 21:30 Uhr
Freitag und Samstag 09:30 – 12:30 Uhr, 14:30 – 18.30 Uhr
Sonntag 09:30 – 12:30 Uhr, Ende gegen 15 Uhr

Teilnehmer*innenzahl
Ab 10 Personen, höchstens 18 Personen

Teilnahmegebühr
1.500,00 Euro Teilnahmebeitrag
plus Übernachtungskosten und Vollverpflegung nach gewählter Zimmerkategorie (siehe https://www.hof-oberlethe.de). Die Buchung der Unterkunft erfolgt direkt über das Seminarhaus “Hof Oberlethe”.


Bildungsscheck: 

kann genutzt werden.

Bildungsprämie: 
kann genutzt werden.

Arbeitnehmerweiterbildung: 
im Rahmen der Arbeitnehmerweiterbildung anerkannt.

 

21 Tage GFK – tiefe Integration durch Dein Herzensprojekt

lebensnahe und alltagstaugliche Integration der GFK durch …

  • intensive und wertschätzende Coachingstruktur – Eigenverantwortung stärken
  • Finden und Umsetzten mindestens eines Herzensprojekt aus Beruf oder Privat
  • persönliches Wachstum durch vertiefte innere und äußere GFK Prozesse
  • selbst gewählte Schlüsselunterscheidungen verstehen und erfahren
  • sozialer Wandel durch nach dem Training fortbestehende Unterstützergruppen

 

Termine Januar – November 2021

3.-7. Januar, 8.-11. April, 3.-6. Juni, 12.-15. August, 30. Okt-2. November
Seminarzeiten je Block: Start erster Tag 10 Uhr – Ende letzter Tag 14 Uhr

 

Teilnehmerzahl maximal 12 Menschen     

 

Seminarhotel – Heubethof

Wo: Heubet 7, 87544 Gunzesried-Säge

Tel. +49(0)8321 – 6 76 22 61

info@heubethof.de

www.heubethof.com

Übernachtung/Vollverpflegung: Mehrbett und Einzelzimmer, 1250 € pauschal – vegane Kost aus ökologischem Anbau

therapeutische Hunde: Reinigungspauschale 15 € extra pro Block

 

Seminarbeitrag = Übernachtungspauschale+Selbsteinschätzung

Frühbucher bis 30. September 20: 1500 € bis 4500 €

Danach: 2000 € bis 4500 €

nach persönlicher Selbsteinschätzung im sozialen Ausgleich

250 € Anzahlung macht Anmeldung verbindlich – Ratenzahlung möglich

 

Anmeldung, Konditionen und weitere Informationen unter:

www.gewaltfrei-fuenf-seen-land.de/Angebote-chronologisch/Ausbildung/Jahrestraining

 

Sie wollen regelmäßig über meine Angebote informiert werden?

verschiedene Emailverteiler zur Auswahl

 

Ausbildung Gewaltfreie Kommunikation
mit Katharina Sander und Christoph Hatlapa

Das Ziel der Ausbildung ist zum Gelingen von Beziehungen beizutragen. Das bedeutet, das Denken und Fühlen mit den darunter liegenden Bedürfnissen zu verbinden und zum Ausdruck zu bringen. Du erlernst eine Ausdrucksweise, die sowohl selbstbehauptend als auch einfühlsam ist und kannst so zur Lösung von Konflikten beitragen.

Die Ausbildung ist so strukturiert, dass alle  Themen der GFK behandelt und die Fähigkeit mit allen Gefühlen umzugehen geübt wird. Die Schwerpunkte der Ausbildungsabschnitte sind:

1. Worte sind Fenster oder sie sind Mauern  19. Jul.  –  23.Jul. 2021
2. Vom Leiden zum Handeln    13. Sept.  –  17. Sept. 2021
3. Umgang mit starken Gefühlen    01. Nov.  –  05. Nov. 2021
4. Heilung, Versöhnung und Mediation    17. Jan.  –  21. Jan. 2022
5. Vertiefung und Präsentation der Abschlussarbeiten    07. Mär.  –  13. Mär. 2022

weitere Infos und Anmeldung unter gewaltfrei-steyerberg.de

Leitung: Anja Kenzler

Berufliche Zusatzausbildung an 7 Wochenenden und 2 Wochenblöcken zum zertifizierten Mediator nach den Standards des Bundesverbandes Mediation e.V. (BM) und auf Grundlage des Mediationsgesetzes.

Durch diese Ausbildung können im Sinne des § 3 der Verordnung über die Aus- und Fortbildung von zertifizierten Mediatoren (ZMediatAusbV) 40 Zeitstunden der Fortbildungspflicht für die nächsten 4 Jahre abgedeckt werden.

Diese fachübergreifende Weiterbildung für alle Berufsgruppen ist eine Zusatzqualifikation für Personen, die Mediation in ihrem Berufsfeld praktisch anwenden oder Mediation selbstständig ausüben wollen.

Entscheidungswochenende:

1. WE: 25.06. – 27.06.2021

Termine:

  1. WB: 30.08. – 03.09.2021
  2. WE: 29.10. – 31.10.2021
  3. WE: 10.12. – 12.12.2021
  4. WE: 11.02. – 13.02.2022
  5. WE: 01.04. – 03.04.2022
  6. WE: 24.06. – 26.06.2022
  7. WB: 29.08. – 02.09.2022
  8. WE: 14.10. – 16.10.2022

Für die Wochenblöcke (WB) ist in Niedersachsen Bildungsurlaub bewilligt, der auf Hessen übertragbar ist.

 

Mehr Informationen zu Inhalten und Konditionen dieser und weiterer Ausbildungen sendet die a.k.demie Ihnen gerne auf Anfrage (telefonisch oder per E-Mail) zu.

Besuchen Sie uns auf…unserer Webseite

Sören Bendler

mit Sören Bendler, Jessica Sorowka & Sören Heise

In diesem Jahrestraining für Fachkräfte in der sozialen Arbeit werden Haltungen und Handlungsstrategien vorgestellt und verankert, die vor allen die professionell Tätigen stärken und unterstützen und dadurch direkt den Menschen, welche die Angebote sozialer Arbeit nutzen, zugutekommen.

Genau hier setzt das Jahrestraining Gewaltfreie Kommunikation in der Sozialen Arbeit an:

In der Ausbildung wird die Haltung der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg in all ihren Aspekten vorgestellt und trainiert, sodass Sie diese Haltung immer mehr in Ihrem Leben integrieren können und sie Ihren Arbeitsalltag erleichtert. Die Ausbildung rückt das Wohl der Fachkräfte in den Fokus und trägt dazu bei, dass Phänomenen wie Burnout und Überforderungen präventiv begegnet werden kann. Wir vermitteln konkrete Fähigkeiten in den Bereichen Kommunikation, Teamkultur, Gesprächsführung und Beratung, Gruppenarbeit und Konfliktlösung.

Unsere Herangehensweise ist praxisorientiert und lädt Sie zu einem hohen Maß an Interaktion, Reflektionsbereitschaft und Selbstverantwortung ein. Durch Übungen an Beispielen aus ihrem Arbeitsalltag wird das Gelernte für ihre Klient*innenkontakte und Teamsituation anwendbar. Sie erlangen die Kompetenzen Win-Win-Win-Situationen für sich, Ihr Gegenüber und Ihr Lebensumfeld zu kreieren.

In dieser Ausbildung trainieren wir:

  • den Einfühlungsprozess der Gewaltfreien Kommunikation
  • Grenzen ziehen und “Nein” sagen können
  • Handwerkzeug für den Umgang mit herausfordernden Situationen und zur Selbstklärung in Krisen
  • viele neue Werkzeuge, um die eigene Präsenz weiter zu vertiefen
  • Erlangen eine feinere Selbstwahrnehmung
  • authentische und ehrliche Kontakte schaffen und halten
  • Konflikte klären mit Gewaltfreier Kommunikation
  • schneller Klarheit über die eigenen Bedürfnisse bekommen und Wege zu ihrer Erfüllung zu finden
  • und bekommen mehr Klarheit über eigene Kommunikationsmuster

Termine:

Modul 1: 17.-19.03.2021 (dreitägig) KAGEL

Regionalgruppentreffen (Termin wird von den Arbeitsgruppen individuell festgelegt)

Modul 2: 05.-07.05.2021 (dreitägig) GOTTSDORF

Modul 3: 09.-11.06.2021 (dreitägig) GOTTSDORF

Regionalgruppentreffen (Termin wird von den Arbeitsgruppen individuell festgelegt)

Modul 4: 15.-18.09.2021 (viertägig) GOTTSDORF

Modul 5: 27.-29.10.2021 (dreitägig) KAGEL

Modul 6: 24.-27.11.2021 (viertägig) GOTTSDORF

Seminarort:

Landhaus Gottsdorf
Gäste- und Seminarhaus GmbH
Am Sprint 16
14947 Nuthe-Urstromtal

ZEBRA KAGEL
Erich-Weinert-Straße 36
15537 Grünheide (Mark)

Die Teilnehmer*innen bilden Regionalgruppen, die sich zu Übungsabenden und Intensivtagen auch zwischen den Seminaren treffen.

Die Ausbildung umfasst 6 Module mit insgesamt 160 Stunden im Seminar, zusätzlich 26 Stunden in den Regionalgruppen.

Kosten:

Soziale Träger und Unternehmen: 2.800 € / Person – ab 3 Personen 20% Gruppenrabatt

Selbstzahler*innen: 2.200 €

Frühbucher*innenrabatt: 10% bei Anmeldung bis 10 Wochen vor Ausbildungsbeginn (06.01.2021)
(Für Unternehmen auch mit den Gruppenrabatt kombinierbar)

 

21 Tage GFK – tiefe Integration durch Dein Herzensprojekt

lebensnahe und alltagstaugliche Integration der GFK durch …

  • intensive und wertschätzende Coachingstruktur – Eigenverantwortung stärken
  • Finden und Umsetzten mindestens eines Herzensprojekt aus Beruf oder Privat
  • persönliches Wachstum durch vertiefte innere und äußere GFK Prozesse
  • selbst gewählte Schlüsselunterscheidungen verstehen und erfahren
  • sozialer Wandel durch nach dem Training fortbestehende Unterstützergruppen

 

Termine Januar – November 2021

3.-7. Januar, 8.-11. April, 3.-6. Juni, 12.-15. August, 30. Okt-2. November
Seminarzeiten je Block: Start erster Tag 10 Uhr – Ende letzter Tag 14 Uhr

 

Teilnehmerzahl maximal 12 Menschen     

 

Seminarhotel – Heubethof

Wo: Heubet 7, 87544 Gunzesried-Säge

Tel. +49(0)8321 – 6 76 22 61

info@heubethof.de

www.heubethof.com

Übernachtung/Vollverpflegung: Mehrbett und Einzelzimmer, 1250 € pauschal – vegane Kost aus ökologischem Anbau

therapeutische Hunde: Reinigungspauschale 15 € extra pro Block

 

Seminarbeitrag = Übernachtungspauschale+Selbsteinschätzung

Frühbucher bis 30. September 20: 1500 € bis 4500 €

Danach: 2000 € bis 4500 €

nach persönlicher Selbsteinschätzung im sozialen Ausgleich

250 € Anzahlung macht Anmeldung verbindlich – Ratenzahlung möglich

 

Anmeldung, Konditionen und weitere Informationen unter:

www.gewaltfrei-fuenf-seen-land.de/Angebote-chronologisch/Ausbildung/Jahrestraining

 

Sie wollen regelmäßig über meine Angebote informiert werden?

verschiedene Emailverteiler zur Auswahl

 

Sören Bendler

mit Sören Bendler, Jessica Sorowka & Sören Heise

In diesem Jahrestraining für Fachkräfte in der sozialen Arbeit werden Haltungen und Handlungsstrategien vorgestellt und verankert, die vor allen die professionell Tätigen stärken und unterstützen und dadurch direkt den Menschen, welche die Angebote sozialer Arbeit nutzen, zugutekommen.

Genau hier setzt das Jahrestraining Gewaltfreie Kommunikation in der Sozialen Arbeit an:

In der Ausbildung wird die Haltung der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg in all ihren Aspekten vorgestellt und trainiert, sodass Sie diese Haltung immer mehr in Ihrem Leben integrieren können und sie Ihren Arbeitsalltag erleichtert. Die Ausbildung rückt das Wohl der Fachkräfte in den Fokus und trägt dazu bei, dass Phänomenen wie Burnout und Überforderungen präventiv begegnet werden kann. Wir vermitteln konkrete Fähigkeiten in den Bereichen Kommunikation, Teamkultur, Gesprächsführung und Beratung, Gruppenarbeit und Konfliktlösung.

Unsere Herangehensweise ist praxisorientiert und lädt Sie zu einem hohen Maß an Interaktion, Reflektionsbereitschaft und Selbstverantwortung ein. Durch Übungen an Beispielen aus ihrem Arbeitsalltag wird das Gelernte für ihre Klient*innenkontakte und Teamsituation anwendbar. Sie erlangen die Kompetenzen Win-Win-Win-Situationen für sich, Ihr Gegenüber und Ihr Lebensumfeld zu kreieren.

In dieser Ausbildung trainieren wir:

  • den Einfühlungsprozess der Gewaltfreien Kommunikation
  • Grenzen ziehen und “Nein” sagen können
  • Handwerkzeug für den Umgang mit herausfordernden Situationen und zur Selbstklärung in Krisen
  • viele neue Werkzeuge, um die eigene Präsenz weiter zu vertiefen
  • Erlangen eine feinere Selbstwahrnehmung
  • authentische und ehrliche Kontakte schaffen und halten
  • Konflikte klären mit Gewaltfreier Kommunikation
  • schneller Klarheit über die eigenen Bedürfnisse bekommen und Wege zu ihrer Erfüllung zu finden
  • und bekommen mehr Klarheit über eigene Kommunikationsmuster

Termine:

Modul 1: 17.-19.03.2021 (dreitägig) KAGEL

Regionalgruppentreffen (Termin wird von den Arbeitsgruppen individuell festgelegt)

Modul 2: 05.-07.05.2021 (dreitägig) GOTTSDORF

Modul 3: 09.-11.06.2021 (dreitägig) GOTTSDORF

Regionalgruppentreffen (Termin wird von den Arbeitsgruppen individuell festgelegt)

Modul 4: 15.-18.09.2021 (viertägig) GOTTSDORF

Modul 5: 27.-29.10.2021 (dreitägig) KAGEL

Modul 6: 24.-27.11.2021 (viertägig) GOTTSDORF

Seminarort:

Landhaus Gottsdorf
Gäste- und Seminarhaus GmbH
Am Sprint 16
14947 Nuthe-Urstromtal

ZEBRA KAGEL
Erich-Weinert-Straße 36
15537 Grünheide (Mark)

Die Teilnehmer*innen bilden Regionalgruppen, die sich zu Übungsabenden und Intensivtagen auch zwischen den Seminaren treffen.

Die Ausbildung umfasst 6 Module mit insgesamt 160 Stunden im Seminar, zusätzlich 26 Stunden in den Regionalgruppen.

Kosten:

Soziale Träger und Unternehmen: 2.800 € / Person – ab 3 Personen 20% Gruppenrabatt

Selbstzahler*innen: 2.200 €

Frühbucher*innenrabatt: 10% bei Anmeldung bis 10 Wochen vor Ausbildungsbeginn (06.01.2021)
(Für Unternehmen auch mit den Gruppenrabatt kombinierbar)

Vollausbildung in Mediation
mit Katharina Sander und Christoph Hatlapa

Die Ausbildung entspricht sowohl der Verordnung über die Aus- und Fortbildung von zertifizierten Mediatoren, die am 1.09.2017 in Kraft getreten ist, als auch den Richtlinien des Bundesverband Mediation für lizenzierte Mediator*innen. Das Ausbildungsteam erfüllt die Anforderungen nach § 5 ZMediatAusbV.

Das Ziel der Ausbildung
„Willst du Recht haben oder glücklich sein?“ mit dieser Ausbildung wollen wir dazu beitragen, dass Menschen Streitfälle und Interessengegensätze so angehen, dass Konflikte als Chance erkannt werden und alle Beteiligten Lösungen finden, die ihre Lebenskräfte zum Blühen bringen.

Im Streit liegen bei allen Beteiligten wichtige Bedürfnisse im Mangel. Das äußert sich in starken Gefühlen.

Auf die starken Gefühle und die dahinterstehenden Bedürfnisse einzugehen ist die wichtigste Kompetenz des Mediators, der Mediatorin in der personenzentrierten Mediation, so wie wir sie anbieten. So stimuliert er oder sie auf natürliche Weise Kooperation und öffnet die Türen für win-win-Lösungen.

Die Ausbildungsabschnitte gliedern wir in folgenden Schwerpunkten:
1. VERSTÄNDIGUNG: „Fremdheit in Freundschaft wandeln“
03. – 09. Mai 2021 (Mo 11 – So 14 Uhr)
2. KONFLIKTLÖSUNG: „Von Gegnern/Gegnerinnen lernen“
02. – 08. Juli 2021 (Achtung geänderte Wochentage Fr 11 – Do 14 Uhr)
3. STREITMITTLUNG: „Als Mediator/Mediatorin zur Konfliktlösung beitragen“
04. – 10. Oktober 2021 (Mo 11 – So 14 Uhr)
4. PRAXISKURS Mediation
4.A: Mediationscafé
12. – 14. November 2021 (Fr 17 – So 14 Uhr) und
4.B: Supervisionstage
29. – 30. November 2021 (Mo 11 – Di 17 Uhr)
5. WERTSCHÄTZUNG und ABSCHLUSS
07. – 13. Januar 2022 (Mo 11 – So 14 Uhr)

weitere Infos und Anmeldung unter gewaltfrei-steyerberg.de