GFK-Tag Augsburg

Am 6.10.2018 laden 11 Trainerinnen und Trainer zum 1. Mal in Augsburg dazu ein, die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) in verschiedenen Anwendungsbereichen in Beruf und Alltag kennen zu lernen.

Sie sind herzlich willkommen, die Themenbereiche auszusuchen, die Sie interessieren!
So können Sie viele Anwendungsmöglichkeiten der Gewaltfreien Kommunikation und verschiedene TrainerInnen an einem Tag kennen lernen.

Bitte melden Sie jede Person einzeln an, damit wir Ihnen eine individuelle Teilnahmebestätigung erstellen können!

Ich komme zum kostenfreien Vortrag: Peace please! Alle unter einem Himmel – Beitragen zum Frieden mit Gudrun Haas (nur mit Anmeldung)

kostenloser Vortrag

Vortrag Augsburg

Stückpreis: 0,00 EUR
(incl. 0,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Kostenloser Vortrag, Anmeldung unbedingt erforderlich

Ich wähle die Tageskarte (zwei Workshops) für 25€

Tageskarte mit Workshopauswahl

Tagesticket GFK-Tag Augsburg

Tagesticket GFK-Tag Augsburg

Stückpreis: 25,00 EUR
(incl. 0,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Ihr Platz ist 7 Tage reserviert, erst mit Zahlungseingang wird Ihre Buchung verbindlich.

Ein Teilnahme-Rücktritt ist kostenlos, wenn eine ersatzweise teilnehmende Person benannt wird.
Bitte teile dies ggf. unter folgender Mailadresse mit: mail@gewaltfrei-dach.eu
Eine Rückerstattung der Kosten erfolgt nicht.

Ausgebuchte Workshops werden in der Auswahl nicht mehr angezeigt.
Augsburg WS-Phase 1 *:
Augsburg WS-Phase 2 *:
Ich wähle nur einen Workshop für 15€

1 Workshop aus Phase 1 buchen

Augsburg 1. WS - Phase

Stückpreis: 15,00 EUR
(incl. 0,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Ihr Platz ist 7 Tage reserviert, erst mit Zahlungseingang wird Ihre Buchung verbindlich.

Ein Teilnahme-Rücktritt ist kostenlos, wenn eine ersatzweise teilnehmende Person benannt wird.
Bitte teile dies ggf. unter folgender Mailadresse mit: mail@gewaltfrei-dach.eu
Eine Rückerstattung der Kosten erfolgt nicht.

Ausgebuchte Workshops werden in der Auswahl nicht mehr angezeigt.
Augsburg WS-Phase 1 *:

1 Workshop aus Phase 2 buchen

Augsburg 2. WS - Phase

Stückpreis: 25,00 EUR
(incl. 0,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Ihr Platz ist 7 Tage reserviert, erst mit Zahlungseingang wird Ihre Buchung verbindlich.

Ein Teilnahme-Rücktritt ist kostenlos, wenn eine ersatzweise teilnehmende Person benannt wird.
Bitte teile dies ggf. unter folgender Mailadresse mit: mail@gewaltfrei-dach.eu
Eine Rückerstattung der Kosten erfolgt nicht.

Ausgebuchte Workshops werden in der Auswahl nicht mehr angezeigt.
Augsburg WS-Phase 2 *:

„Knapp bei Kasse? Melde Dich, wir finden eine Lösung!
Conny Pinnekamp netzwerk-gewaltfrei-augsburg@t-online.de
Christian Hinrichsen 0176 44434014“

Programmübersicht

9.00 Einlass und Anmeldung

09:30-10:30 Uhr Gemeinsamer Anfang: Was bewegt uns TrainerInnen in der GFK?

Für den gemeinsamen Anfang wollen wir TrainerInnen alle willkommen heißen. Dazu stellen wir uns gemeinsam die Frage:”Wie wollen wir uns und anderen Menschen begegnen?” Danach stellen sich die TrainerInnen vor, indem sie beispielhaft beschreiben was sie mit der Gewaltfreien Kommunikation verbindet. Schließlich stellen wir noch kurz das Konzept der Gewaltfreien Kommunikation vor.

10:45-12:00 Uhr Vortrag: Peace please!

Alle unter einem Himmel – Beitragen zum Frieden

Gudrun Haas, CNVC-zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation und Mediatorin aus München

Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) ist ein Prozess, der unsere Fähigkeit stärkt, sogar unter schwierigen Bedingungen menschlich zu bleiben. Die GFK erinnert uns an das, was wir schon wissen— nämlich, dass wir Menschen dazu bestimmt sind, Beziehungen untereinander zu haben—und hilft uns dabei, dieses Wissen konkret umzusetzen. (Dr. Marshall B. Rosenberg)

Gudrun Haas, Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC) und Mediatorin, hat die Gewaltfreie Kommunikation im April 2000 kennen gelernt und immer mehr in ihr Leben integriert. Seither setzt sie sich für die Gewaltfreie Kommunikation in den verschiedenen Netzwerken, offenen Übungsgruppen und in verschiedenen Gruppen der Friedensbewegung in München ein. Seit Anfang 2005 gibt sie Kurse in Gewaltfreier Kommunikation für die immer größer werdende Schar Interessierter, oft zusammen mit anderen Trainerinnen und Trainern.
Studium der Gewaltfreien Kommunikation bei Marshall Rosenberg, Isolde Teschner, Klaus Karstädt, Ingrid Holler, Miki Kashtan und anderen und vor allem in der Gemeinschaft der Menschen in den Netzwerken, der Übungsgruppen und im ganzen Leben.

Mittagspause von 12.00 Uhr bis 13.30 Uhr

Erste Workshop-Phase 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr

WS 1 Conny Pinnekamp: Wie soll ich mich entscheiden

Conny Pinnekamp

“Wenn wir wissen was wir brauchen ist es einfacher zu
finden was wir suchen…”

Entscheidungshilfe auf Basis der Gewaltfreien Kommunikation

Oft stehen wir vor Situationen und spüren in und um uns eine Vielfalt von Aspekten und Stimmen zu einem Thema. Dem in Ruhe zuzuhören und Prioritäten setzen lernen dient der Workshop mit einer klärenden Prozessarbeit. Eine Entscheidung zu treffen – je nach ihrer jeweiligen Tragweite – hat auch immer etwas mit reifen lassen zu tun, um dann zum richtigen Zeitpunkt auch loszugehen und etwas zu tun! Was uns dabei stärken kann, ist die innere Klarheit über die verschiedenen Aspekte einer Situation. So kann ich einen nächsten Schritt in dem Bewusstsein wagen, dass ich vor mir selbst grade stehen kann. Für kleinere und größere Situationen unseres Lebens wägen wir auf Basis der GFK die inneren Anteile ab und lernen so, mutig neue Schritte zu wagen!

WS 2 Jakob Schulz: GFK im Selbstgespräch

Jakob Schulz

GFK im Selbstgespräch – gewaltfrei sich selbst ansprechen und empathisch zuhören
Lerne eine Methode kennen, liebevoll mit Dir selbst umzugehen und alle Deine Anteile im Auge zu haben.

WS 3 Susanne Pourroy-Assmann: GFK in der Justiz – eine Utopie?

GFK in der Justiz – eine Utopie?
Ich zeige Dir aus meinem Erfahrungsschatz, wie ich in der Justiz ganz konkret gewaltfreie Möglichkeiten nutze, um formale Verfahren lebensdienlicher zu gestalten.
Susanne Pourroy-Assmann (Rechtsanwältin und zertifizierte anwaltliche Mediatorin)

In der Justiz, einem der „härtesten Dominanzsysteme“ bietet die GFK ganz konkrete Möglichkeiten, um förmliche Verfahren lebensdienlicher zu gestalten. Dieser Workshop basiert auf den Erfahrungen, die ich in dem letzten Jahrzehnt als Rechtsanwältin in der Haltung der GFK sammeln konnte. GFK kann bei Juristen und Mandanten u.a. folgendes – mit großteils verblüffend guten Ergebnissen – bewirken: – Versachlichung und Deeskalation gerade in hochemotionalen und „aussichtslosen“ oder „uferlosen“ Verfahren, mehr Einfluss auf das Verfahrensgeschehen – höhere Arbeitszufriedenheit, weniger Gefühle von Frustration und Ohnmacht – Zeitersparnis und Schonung des Nervenkostüms, weniger Ärger – grössere Übereinstimmung des juristischen Rollenverständnisses mit einer persönlichen ethischen Einstellung zu diesem Beruf, dadurch mehr Authentizität – leichtere und aufrichtigere Verbindung zu den Mandanten und den übrigen Prozeßbeteiligten – Abbau von Feindbildern – Durchbrechen von destruktiven erlernten bzw. herkömmlichen (anwaltlichen) Reaktionsmustern – Vermeidung kostenintensiver gerichtlicher Verfahren – mehr Einfluss auf das Konfliktverhalten der Mandanten – kostenneutrales und autarkes Qualitätsmanagement, Intervision, konstruktive Selbstreflexion – bessere „Work-Life-Balance“.

WS 4 Claudia Mährlein: GFK – was ist denn das?

Claudia Mährlein

GFK – was ist denn das?
Du bekommst einen Überblick über die Grundlagen, erfährst was die vier Eckpfeiler “Beobachten, Gefühle, Bedürfnisse und Bitten” bedeuten und kannst GFK sofort
in Deinem Alltag einsetzen.

Als ich vor über 20 Jahren das erste Mal das Buch von Marshall Rosenberg über die Gewaltfreie Kommunikation gelesen habe, war ich begeistert, wie einfach das klingt. Beobachten, Gefühle, Bedürfnisse, Bitte. Schnell habe ich gemerkt, dass das doch nicht ganz so einfach ist, wie es beim Lesen klang. Heute habe ich verstanden, dass etwas ganz einfach und doch in der Umsetzung im täglichem Leben schwierig sein kann. Darum ist mein Anliegen, zu vermitteln, warum es wichtig ist, z. B. eine Beobachtung nur als Beobachtung zu schildern und nicht zu kritisieren, zu beurteilen, zu bagatellisieren usw. Wer nur diesen ersten Punkt der GFK verstanden hat, wird sofort Gespräche anders führen und hat eine deutlich effektivere Kommunikation.

WS 5 Christian Hinrichsen:„Sei Du selbst die Veränderung... VORKENNTNISSE ERFORDERLICH

Christian Hinrichsen

„Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst
in der Welt!“ (M. Gandhi)
Erfahre konkrete Möglichkeiten das zu leben, was Du leben willst. Ist es nicht so, dass wir “eigentlich” mehr Angst davor haben, unser Licht zu leben? (Angebot mit Vorkenntnis)

Erlebe konkrete Möglichkeiten persönliche Themen mit Hilfe der GFK zu bearbeiten, damit Du immer mehr das lebst, was Du leben willst. Ist es nicht so, dass wir “eigentlich” mehr Angst davor haben, unser Licht zu leben? Ich stelle in meinem Jahrestraining und in diesem Workshop die Fragen: Wie will ich leben? Wo will ich hin? Wie komme ich dahin? Stellst Du Dir diese Fragen und kommst dabei immer wieder an Deine Grenzen? Immer wenn der Erfolg „ruft“ gibt es irgendetwas im Inneren oder Äußeren, was Dich daran hindert? Plötzlich reicht die Zeit nicht mehr? Dich verlässt der Mut? Irgendein wichtiger Baustein geht so richtig schief? Da gibt es einen Menschen, der sich immer wieder in den Weg stellt? Wir schauen uns exemplarisch im Workshop an, was wir mit Hilfe der GFK in so einer Situation „tun“ können. Bitte bringe einen „Deiner Stolpersteine“ mit zum Workshop.

WS 6 Brunhilde Kattesch: GFK mit Kindern: Wie geht das im Alltag?

Brunhilde Kattesch

GFK mit Kindern: Wie geht das im Alltag?
Durch das Üben an Deinen eigenen Beispielen erlebst Du, wie Du trotz Alltagshektik auch in schwierigeren Situationen mit Deinem Kind in wertschätzendem Kontakt bleiben kannst.

Mama zum Kind: “Bitte zieh Dir Deine Schuhe an, es ist Zeit in den Kindergarten zu gehen.” Kind: “Ja gleich. Ich will nur noch schnell den Turm fertig bauen.” Mama: “Das kannst Du heute Nachmittag machen, jetzt müssen wir los.” Kind:” Aber ich will das jetzt machen…..” Kennst Du solche oder ähnliche Situationen? Fällt es Dir an manchen Tagen schwer in Deiner Kraft zu bleiben und deinem Kind wertschätzend zu begegnen oder weißt Du nicht genau wie das gehen kann? Wenn Du verstehen willst, was bei Dir und Deinem Kind in solchen Momenten los ist, bist Du hier richtig. Wir schauen uns anhand Deiner Beispiele an, wie Du mit Hilfe der Gewaltfreien Kommunikation für Dich selbst und Dein Kind sorgen kannst, ohne eine/n von euch zu verurteilen, zu bestrafen oder zu bestechen.

WS 7 Tassilo Peters: Familien und Kindergartenalltag

Tassilo Peters

Familien und Kindergartenalltag: Der Friedensstock als Konfliktklärungshilfe
Erlebe, wie Du Deinen Kindern die Angst vor Konflikten nehmen und stattdessen Konflikte mit Leichtigkeit in den Alltag integrieren kannst.

Erlebe, wie Du Deinen Kindern die Angst vor Konflikten nehmen und stattdessen Konflikte mit Leichtigkeit in den Alltag integrieren kannst.

Pause von 15.30 Uhr bis 16.00 Uhr

Zweite Workshop-Phase 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr

WS 8 Conny Pinnekamp: Wie geht´s mir eigentlich - und was brauch ich?

Conny Pinnekamp

Wie geht´s mir eigentlich – und was brauch ich?
Selbstempathieprozess auf Basis der GFK

Kommunikation beginnt immer bei uns selbst! Wie rede ich mit mir – noch bevor ich den Mund aufmache und mit anderen rede? In diesem Workshop üben wir mit dem Selbstempathieprozess konkret unsere eigenen Bedürfnisse und Gefühle wahrzunehmen, ernst zu nehmen – und auszudrücken! Denn erst wenn wir mit uns selbst in guter Verbindung sind und unseren eigenen Stand gefunden haben, können wir uns auf die andere Seite einlassen und den Tanz der Kommunikation beginnen!

WS 9 Jutta Leibe: Der Umgang mit Emotionen und deren Auswirkungen auf unsere Lebensenergie

 Wie wir aus dem Karussell der Gewohnheit aussteigen können, um die GFK auch in schwierigen Situationen anzuwenden, dazu kann die Weisheit der Shaolin als Anregung dienen.

WS 10 Susanne Pourroy-Assmann: GFK mit Tieren

Susanne Pourroy-Assmann

GFK mit Tieren
Als Menschen können wir gemeinsam mit den Tieren nonverbal die GFK Haltung üben. “In der Gewaltfreien Kommunikation mit Tieren sehe ich die Essenz der GFK verwirklicht.” (Isolde Teschner)

WS 11 Christoph Müller: GFK Märchen

Christoph Müller

GFK Märchen
“Der Prinz und das Geheimnis – was Frauen wollen”
Erlebe die Kraft von Vereinbarungen und zauberhaften Verwandlungen

Der Prinz kommt unversehens in eine präkere Lage, wie lässt sich das lösen?

WS 12 Christian Hinrichsen: Vom konstruktivem Umgang mit Wut

Christian Hinrichsen

Vom konstruktivem Umgang mit Wut
Wut tut gut, wenn ich sie auch mal rauslasse … und gleichzeitig kann Wut viel kaputt machen … beidseitig. Du bekommst ein Werkzeug an die Hand Deine Wut und die anderer konstruktiv zu nutzen!

Lerne Deine Wut als Lebensenergie und Partner zu verstehen! Lerne mit der Wut anderer umzugehen! Wut tut gut, wenn ich sie auch mal rauslasse … und gleichzeitig kann Wut viel kaputt machen … Und bin ich erst einmal in der Wut, dann ist das so, als würde ein Programm in mir ablaufen. Kein Raum mehr zwischen Reiz (irgendetwas macht mich rasend) und meiner Re-Aktion. Kennen wir alle, oder? Wie gehe ich mit meiner Wut um? Wie gehe ich mit Deiner Wut um? Wie schaffe ich es diesen Raum zwischen Reiz und Re-Aktion zu vergrößern, so dass so etwas wie Entscheidungsfreiheit überhaupt erst wieder entstehen kann? Du bekommst ein Werkzeug an die Hand Stück für Stück Deine Wut konstruktiv zu nutzen, damit Du Dich selber besser verstehst und Dich einfühlsam für Dich selber einsetzen kannst. Die Chance steigt, dass auch Dein Gegenüber Deine Wut mehr annehmen und verstehen kann. Und es hilft Dir mit der Wut anderer ebenfalls konstruktiv umzugehen. In diesem Workshop stelle ich theoretische Grundlagen, wie Wut und Ärger entstehen kann und Du wirst persönlich erfahren, wie sich diese Wut in Deinem Körper erlebbar macht. Wir reflektieren, wozu unsere Wut gut sein könnte und suchen Wege mit ihr konstruktiv umzugehen.

WS 13 Susanne von Wyschetzki: Lebenslust & persönliche Weiterentwicklung durch mein Spiel für Achtsame Kommunikation VORKENNTNISSE ERFORDERLICH

Susanne von Wyschetzki

Lebenslust & persönliche Weiterentwicklung durch mein Spiel für Achtsame Kommunikation
Du wirst Dich spielerisch in achtsamer Kommunikation üben – mit Spaß & hilfreichen Aha-Erlebnissen für Deinen Alltag. (Angebot mit Vorkenntnissen)

Unser Gehirn läuft zur Hochform auf, wenn wir es spielerisch nutzen. Freiraum für Lebensfreude und Neues kann entstehen. Der Fantasie können Flügel wachsen, Potenziale sich entfalten. Denn im Spiel kann der Mensch ganz Mensch sein. In meinem Workshop wirst Du die Gelegenheit haben, dies mit dem von mir entwickelten Spiel “Mensch fühle dich!” auszuprobieren. Wir werden uns durch vielfältige Aufgaben in verschiedenen Bereichen der Wertschätzenden Kommunikation und Achtsamkeit üben und die Möglichkeit haben, Spaß, Inspiration, Austausch, Verbundenheit, Leichtigkeit und Tiefe zu erleben.

WS 14 Tassilo Peters: Erste Infos Schulgründung: GFK Schule

Tassilo Peters

Erste Infos Schulgründung: GFK Schule im Wittelsbacher Land
Du erfährst die Besonderheiten einer Schule der Zukunft, die auf Basis der GFK aufbaut und erste
Eckdaten, wann und wo die Schule startet.

Gemeinsamer Abschluss von 18.00 Uhr bis 18.30 Uhr

Die Trainerinnen und Trainer

Conny Pinnekamp

Conny Pinnekamp

Trainerin, Coach auf Basis der GFK im Raum Augsburg und Süddeutschland. Mutter von vier erwachsenen Söhnen, Ausbildung in Persönlichkeitsentwicklung und Körperpsychotherapie. „Meine Sehnsucht nach Echtsein und Lebendigkeit hat mich zur „Gewaltfreien Kommunikation“ (GFK) gebracht und damit eine neue Sicht für Menschen und ihre Entwicklungsmöglichkeiten eröffnet. Klarheit und Empathie ergänzen sich hier zu einem Weg in echte und nachhaltige Konfliktlösung und tiefe Beziehungen. Meine Aufgabe sehe ich darin, Menschen mit Engagement und Freude in unterschiedlichsten Umbruchsituationen zu unterstützen und mögliche Wege aufzuzeigen!“

Jutta Leibe

Seit vielen Jahren arbeite ich mit Menschen mit psychischen Erkrankungen. In meiner Heilpraktikerpraxis für Psychotherapie begegnen mir vor allem Menschen mit belastenden Emotionen. Diesen Emotionen Ausdruck zu verleihen, bzw. diese adäquat zu verarbeiten trägt im erheblichen Maße zur psychischen Gesundung bei. Auf diesem Gebiet habe ich mich deshalb spezialisiert. Dabei kommt nicht nur eine spezielle Therapieform zum Einsatz, sondern auch die GFK.

Susanne Pourroy-Assmann

Susanne Pourroy-Assmann

Als ehemalige Tänzerin und Tanzpädagogin für klassischen und modernen Tanz arbeite ich nach einem Studium der Philosophie und der Jus seit 2003 als Rechtsanwältin, Berufsbetreuerin für Menschen mit seelischer Behinderung, sowie seit 2006 als Mediatorin, Coach und Kommunikationstrainerin auf der Basis der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) nach Dr. Marshall Rosenberg für Jurist.inn.en Eltern, Erzieher.innen und Kinder, Lehrer.innen und Schüler.innen, Männer und Frauen, Menschen und Tiere, in allen Lebensbereichen.
2005 gründete ich das Netzwerk Gewaltfreie Kommunikation in der Justiz.
In den vergangenen Jahren wurde die Gewaltfreie Kommunikation immer mehr zur Grundlage meines Umgangs mit mir selbst, meinen Mitmenschen und Mit-Tieren – beruflich und privat.
Ich erfahre selbst Sinn, Freude und Entfaltung, wenn sich durch diese empathische Arbeit vermeintlich verfahrene Situationen in Werte verwandeln lassen, echte Versöhnung und Kooperation stattfindet und ich immer mehr Menschen diese friedensstiftende Denk- und Kommunikationsweise lehren kann.

Christoph Müller

Christoph Müller

Seit 5 Jahren wird mein Leben reicher durch die vielfältigen Anregungen in der Gewaltfreien Kommunikation.
Mein Verhältnis gegenüber meinen Mitmenschen verändert sich dadurch,daßich bei Verständnisschwierigkeiten und Konflikten weniger Zeit damit verbringen Schuldige zu suchen, sondern die Bedürfnisse zu erfassen die gerade unerfüllt sind und geeignete Bitten zu finden.
Ich begleite seit 4 Jahren das GFK Jahrestraining bei GabrielaReinwald mit Schwerpunkt Erlebnispädagogik und eine Übungsgruppe. Ich biete auch Einzelcoaching an. Nur Märchen und sinnige Geschichten begleiten und nähren mich noch viele Jahre mehr.

Christian Hinrichsen

Christian Hinrichsen

Als ehemaliger IT Consutant (10 Jahre) mit internationaler Erfahrung im Projektmanagement und als Vater von sechs Kindern zwischen 1990 und 2006 geboren, bringe ich meine vielfältgen persönlichen Erfahrungswelten Erleben lebendig in die Angebote mit ein. Ich gehe für nachhaltige Entwicklung und habe selber die GFK als Entwicklungsturbo erlebt. Der Schlüssel sind für mich diese kraftvolle Kombination der Gefühle und Bedürfnisse. Es kommt, so denke ich, darauf an, die Gefühle und Bedürfnisse wirklich körperlich spüren zu lernen. Dafür habe ich eigene Instrumentarien entwickelt, die ich in meinen Angeboten individuell dosiert anwende. Ich arbeite als Referent, Trainer, Coach und Mediator für privat, Unternehmen, Kindergärten, Schulen und sozialen Einrichtungen seit 2012 mit der “Gewaltfreien Kommunikation” nach Rosenberg, die ich selber lieber “Achtsame Kommunikation” nenne. Dabei habe ich mich von der Frage inspirieren lassen “Wie mag ich, dass wir Menschen einander begegnen?”.

Susanne von Wyschetzki

Susanne von Wyschetzki

Die Gewaltfreie Kommunikation bereichert seit 2012 mein Leben – auf vielfältige Weise, in verschiedenen Bereichen meines Lebens, z.B. beim Umgang mit mir selbst, bei meiner Tätigkeit in der ambulanten Krankenpflege, beim Unterrichten, in meiner Patchworkfamilie, in Freundschaften, im Straßenverkehr etc.
Mein Herzenswunsch ist, GFK-Kenntnisse zu leben & weiter zu geben, v.a. in Tätigkeitsbereichen der Gesundheit, Pflege, Pädagogik und Sozialen Arbeit. Dazu arbeite ich seit 2016 mit Christian Hinrichsen zusammen und habe im Herbst 2017 das GFK-Netzwerk Augsburg initiiert.
Eine große Freude ist für mich, Ideen für Leichtigkeit in meinem Leben zu finden, sowie die GFK mit weiteren lebensförderlichen, achtsamen Ansätzen zu verbinden, z.B. dem Lingva eterna Sprach- und Kommunikationskonzept, der Alexander-Technik, The Work nach Byron Katie und Focusing.

Tassilo Peters

Tassilo Peters

Tassilo Peters hat in den letzten 9 Jahren hunderte von Eltern, viele ErzieherInnen, LehrerInnen, ÄrztInnen und Kinder dabei begleitet, Konflikte auf Basis der Gewaltfreien Kommunikation mit mehr Leichtigkeit zu lösen. Er ist Vater von 3 Söhnen und lebt mit seiner Patchworkfamilie in der Gemeinschaft Schloss Blumenthal. Er hat den Waldkindergarten Aichhörnchenkobel e.V. mitgegründet und die Gewaltfreie Kommunikation intensiv in den Kindergartenalltag eingebracht.

Jakob Schulz

Jakob Schulz studiert in Augsburg Englisch, Sport und Ethik für das gymnasiale Lehramt. Seit 2014 ist er begeistert von der GFK und schätzt die tiefe Verbindung zu sich und anderen, die ihm die GFK ermöglicht.

Claudia Mährlein

Vor über 20 Jahren habe ich das erste Mal ein Buch von Marshall Rosenberg über die Gewaltfreie Kommunikation gelesen und war beeindruckt. Gespräche werden wieder zu Gesprächen mit gutem, einfühlsamen und empathischem Sprechen und gutem, einfühlsamen und empathischem Zuhören. Das ist mein Ansatz bei meinem Potentialentfaltungscoaching, in dem ich die Techniken aus GFK und NLP verwende und meinen Klienten helfe mich sich und mit anderen wieder ins Gespräch zu kommen.

Bruni Kattesch

Ich bin Mensch, Frau, Mutter, Ehefrau, Tochter; Kinderpflegerin, M.A. Deutsch als Fremdsprache und noch vieles mehr. Seit 6 Jahren kenne ich die GFK und sie hat seit dem mein Leben bereichert, und zwar in jedem Bereich meines Lebens. Mein großes Interesse gilt den Kindern an sich und den Erwahsenen, mit denen sie zu tun haben, Ich möchte dazu beitragen, dass der Alltag für alle leichter wird, tiefe Verbindungen auf Augenhöhe entstehen, mit gegenseitiger Wertschätzung. Dies übe ich täglich in meiner Familien, meinen Seminaren und in meiner Übungsgruppe.