Lehrgang Gewaltfreie Kommunikation mit Kindern und Jugendlichen

1160 Wien, Thaliastraße 46 , Deutschland

In einer interaktiven, sicheren Lernumgebung arbeiten wir an konkreten Beispielen aus unserem Alltag: Wie  kann eine empathische Haltung zu gegenseitigem Respekt und Vertrauen beitragen; wie können wir den Kindern und uns selber zuhören, wie können wir uns ausdrücken auf eine Weise, die Angst abbaut und Kooperation und gegenseitiges Verständnis fördert.
Dieser Lehrgang Gewaltfreie Kommunikation mit Kindern und Jugendlichen richtet sich an alle, die beruflich oder privat an einer einfühlsamen Verbindung mit Kindern und Jugendlichen interessiert sind (LehrerInnen, Eltern, PädagogInnen, PsychologInnen,  ÄrztInnen, Großeltern,…). 4 Wochenendmodule in Wien (8 Trainingstage)

Auf Konflikte zugehen – Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation mit Kindern und Jugendlichen

Jugendhaus Kassianeum Brunogasse 2, Brixen, Südtirol, Italien

In dieser GFK-Einführung setzen wir uns damit auseinander, welche Wege es gibt, Konflikte für ein besseres Miteinander zu nützen, anstatt sie unter den Teppich zu kehren oder überkochen zu lassen. Dabei geht es nicht nur um die Erweiterung unseres eigenen Handlungsspektrums in unserer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Wir erkunden auch, wie wir durch unsere Alltagsreaktionen zu mehr Vertrauen und Akzeptanz beitragen. Somit können sich junge Menschen entfalten und auch selbst - durch unsere Vorbildwirkung - nachhaltige Strategien zur Konfliktaustragung lernen.

Auf Konflikte zugehen – Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg

Amnesty Academy Lerchenfelder Gürtel 43, Wien, Wien, Österreich

Überall, wo Menschen aufeinander treffen, kommt es früher oder später zu Missverständnissen und Konflikten – in der Arbeit, der Familie, in politischen Auseinandersetzungen... Unsere gewohnte Art zu denken, führt dabei oft ungewollt zu Polarisierung und Eskalation statt zu Respekt und Kooperation.

In diesem Workshop setzen wir uns damit auseinander, welche Wege es gibt, Konflikte für ein besseres Miteinander zu nützen, anstatt sie unter den Teppich zu kehren oder überkochen zu lassen. Wir lernen einfache Werkzeuge kennen, die Verständnis, Respekt und Kooperation in Beziehungen fördern (aus dem Ansatz der „Gewaltfreien Kommunikation nach M. Rosenberg“). Mitunter gelingt damit sogar eine Kooperation mit Menschen, mit denen das vorher unmöglich schien. Praktische Umsetzbarkeit und Arbeit an eigenen Alltagsbeispielen stehen in diesem Workshop an erster Stelle.

Vertiefungswochenende: GFK im Alltag: Aufrichtig in Beziehung gehen

Seminarzentrum Laakea Aichholzgasse 4, Wien, Österreich

2024 kann das Train the Trainer GFK-Mentoringprogramm wieder in seiner bewährten, gewohnten Form stattfinden: Wir starten mit einer Intensivphase an einem Seminarort im Waldviertel und begleiten dann die Teilnehmenden über das Jahr bei ihrem Lernprozess und ihren Projekten

Das GFK-Mentoringprogramm ist für alle, die GFK in verschiedensten Settings weitervermitteln möchten.
In den Train the Trainer-Modulen geht es um Themen, Herausforderungen und Fragen, die bei der Vermittlung von GFK in Trainings, Vorträgen, Einzel- und Gruppensettings auftreten.

Im Zusatzmodul “GFK-Sommerintensivtraining” kannst dein Verständnis von GFK-Themen und Prozessen in einer Gruppe fortgeschrittener GFK-Übender vertiefen.
Alle Trainingstage sind als Bausteine für die Trainerausbildung bzw. Zertifizierung als "GFK-Trainer:in" durch das Center for Nonviolent Communication anrechenbar.