„Wir tun immer das Bestmögliche, das uns in diesem Moment zur Verfügung steht.“

Das ist eine der wenigen Annahmen, auf denen GFK beruht und von denen sie ausgeht.

Das gilt für andere und auch für mich.

Wenn ich dem innerlich zustimmen würde und dann mal auf jemanden schaue, den ich seinem oder ihren Verhalten nur schwer verstehe, was passiert dann?

Kann ich gute Gründe und Absichten (Bedürfnisse) in seinem/ihren Verhalten vermuten?

Ist es mir möglich, auch bei ihm und ihr zu unterscheiden zwischen der gewählten Strategie, die ich wahrnehme, und dem dahinter liegenden Bedürfnis?

Und: kann ich das auch auf mich anwenden? Glaube ich mir, dass ich das Bestmögliche tue?

Wie würde es sich anfühlen, wenn ich es täte?

Sie wollen die Gewaltfreie Kommunikation in Ihren Alltag integrieren?

Durch regelmäßige Emails in Ihr Postfach erhalten Sie konkrete Anleitungen zum täglichen Üben. Ziel ist es, den einfühlsamen und authentischen Kontakt mit sich selbst zu stärken und so eine empathische Grundhaltung zu bekommen, die durch den Alltag tragen kann. (Preis …)
Täglich leben mit Gewaltfreier Kommunikation!
Regelmäßige tägliche Emails in Ihrem Postfach:
Mit einer Übung, die 5 – 10 min. dauert! Einsteigen jederzeit möglich.
“Keep it simple!” ist das Motto beim Entwickeln des Angebotes, das ohne Aufwand überall umsetzbar ist.

Giraffenpost bestellen (ein Angebot von Edith Sauerbier)