Verabschieden

Verabschieden

In der indianischen Tradition gibt es den Satz „Heute ist ein guter Tag zum Sterben.“  Für mich ist er Ausdruck einer Haltung dem Leben gegenüber, die ich so beschreibe: ich lebe mein Leben so, dass ich jeder Zeit gehen kann.

Es geht mir seit meinen ersten Sterbebegleitungen, die ich gemacht habe, vor allem darum, aus Situationen so herauszugehen, dass es okay wäre, wenn wir uns das letzte Mal gesehen hätten. Das heißt, ich verabschiede mich von den Menschen, die mir begegnen, mit dem Bewusstsein, dass wir uns vielleicht nicht wieder sehen. Und ich möchte, dass wir einander in Frieden erinnern. Diese Haltung ist für mich deshalb ein Beitrag zum Frieden.

Einladung, folgende Fragen zu beantworten:

Wie geht es mir heute damit?

Teile ich das?

Lebe ich das?

Was hindert mich?

Was unterstützt mich dabei?

Ich kann diese ganze Woche unter das Thema stellen und mir vornehmen, jeden Tag einen Abschied so zu gestalten, dass er dieser Haltung entspricht. Das geht natürlich nur, wenn ich dieser Haltung etwas abgewinnen kann, sie für bereichernd halte und erlebe.

Sie wollen die Gewaltfreie Kommunikation in Ihren Alltag integrieren?

Durch regelmäßige Emails in Ihr Postfach erhalten Sie konkrete Anleitungen zum täglichen Üben. Ziel ist es, den einfühlsamen und authentischen Kontakt mit sich selbst zu stärken und so eine empathische Grundhaltung zu bekommen, die durch den Alltag tragen kann. (Preis …)
Täglich leben mit Gewaltfreier Kommunikation!
Regelmäßige tägliche Emails in Ihrem Postfach:
Mit einer Übung, die 5 – 10 min. dauert! Einsteigen jederzeit möglich.
“Keep it simple!” ist das Motto beim Entwickeln des Angebotes, das ohne Aufwand überall umsetzbar ist.

Giraffenpost bestellen (ein Angebot von Edith Sauerbier)