Schlechtes Gewissen

Schlechtes Gewissen – Erwartungen

Für mich hat das schlechte Gewissen etwas mit meinen Erwartungen an mich zu tun oder mit den Erwartungen, die andere an mich haben oder mit den vermeintlichen Erwartungen, von denen ich denken, dass andere sie an mich haben. Wenn ich hinter dem zurückbleibe, das nicht erfülle, dann fühle ich mich – oft – schlecht.

Ich komme da in Kontakt mit meinem Bedürfnis, geliebt zu werden.

Wie ist das gerade heute?

Habe ich heute ein schlechtes Gewissen?

z.B. weil ich nicht, wie ich vorhatte, um 8.30 Uhr am Schreibtisch saß.

Welches Bedürfnis macht sich bemerkbar? Ich will zuverlässig sein, will effektiv sein.

Und welches Bedürfnis habe ich mir erfüllt, indem ich erst später mit dem Arbeiten am Schreibtisch begann?

Z.B., Kontakt durch ein Telefonat mit einer Freundin; Ordnung, weil ich noch die Küche aufgeräumt habe, ….

Wenn ich mir beides vor Augen führe, wie geht es mir dann?

Ändert sich innerlich etwas?

Ich beobachte mich in dieser Woche, um zu sehen, ob und wann ich ein schlechtes Gewissen bekommen …. Und forsche nach den Bedürfnissen, die sich darin zeigen.

Sie wollen die Gewaltfreie Kommunikation in Ihren Alltag integrieren?

Durch regelmäßige Emails in Ihr Postfach erhalten Sie konkrete Anleitungen zum täglichen Üben. Ziel ist es, den einfühlsamen und authentischen Kontakt mit sich selbst zu stärken und so eine empathische Grundhaltung zu bekommen, die durch den Alltag tragen kann. (Preis …)
Täglich leben mit Gewaltfreier Kommunikation!
Regelmäßige tägliche Emails in Ihrem Postfach:
Mit einer Übung, die 5 – 10 min. dauert! Einsteigen jederzeit möglich.
“Keep it simple!” ist das Motto beim Entwickeln des Angebotes, das ohne Aufwand überall umsetzbar ist.

Giraffenpost bestellen (ein Angebot von Edith Sauerbier)