Lade Seminare

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Seminar hat bereits stattgefunden.

Zwischen Mitgefühl und Selbstbehauptung

29. Februar 2020/10:00 - 1. März 2020/16:00

- €220
Profilbild

Lebensthemen hochsensibler Menschen:

Kommunikation und Hochsensibilität

Mit diesem Seminar wenden wir uns in erster Linie an Menschen, die hochsensibel sind wie wir selbst, es gibt jedoch auch wichtige Einblicke, Erfahrungen und Informationen für alle, die privat und beruflich mit hochsensiblen Menschen und ihren Kommunikationsschwierigkeiten in der Beziehung und im beruflichen Team zu tun haben.

Die Grundlage gelingender zwischenmenschlicher Beziehung ist eine wertschätzende, empathische und selbstsichere Kommunikation, die insbesondere hochsensiblen Menschen häufig schwerfällt. Sie sind in ihrer komplexen Wahrnehmung und mit ihrer Empathie zunächst ganz bei ihrem Gegenüber und gar nicht bei sich selbst. Dabei verhalten sie sich oft überangepasst, konfliktvermeidend und nehmen eigene Bedürfnisse gar nicht wahr. In der Kommunikation werden unbewusst Grenzen überschritten und sie fühlen sich plötzlich überfordert. Sie brechen die Kommunikation abrupt ab und ziehen sich vollständig zurück – sehr zur Überraschung der anderen Beteiligten, die mit völligem Unverständnis reagieren.

Die Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg beschreibt einen Weg, wie wir gut mit uns im Kontakt bleiben und gleichzeitig mit unseren Mitmenschen wertschätzend in Beziehung gehen können.

Gemeinsam wollen wir die Teilnehmer unseres Workshops dabei begleiten, die eigenen Bedürfnisse klarer zu erkennen sowie Wege zu finden, um selbstbewusst für diese einzutreten und gleichzeitig die Bedürfnisse der Mitmenschen empathisch im Blick zu behalten.

Das Seminar wird neben theoretischen Grundlagen viele Übungen anbieten, mit deren Hilfe Kommunikation klar, sicher und empathisch gelingen kann.

 

Eva-Johanna Rosa – zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg.

Monika Spahl – Ärztin und Gestalttherapeutin, spezialisiert auf die Begleitung hochsensibler Menschen in Krisensituationen (Burnout).

 

Ort:  Schlossplatz 3 79410 Badenweiler       www.psychosomatik-badenweiler.de

Zeit: Samstag        29.02.2020            10 – 18 Uhr  Sonntag        01.03.2020               09 – 16 Uhr

 

Kosten:       220 Euro – Getränke und Snacks werden bereitgestellt

Wir bitten euch uns zu kontaktieren, wenn der Preis für euch wirtschaftlich problematisch ist.

Kontakt: Gern stehen wir euch für Fragen zu Übernachtungsmöglichkeiten und zur verbindlichen Anmeldung zur Verfügung:

m.spahl@psychosomatik-badenweiler.de

hello@eva-johanna-rosa.de

 

Details

Beginn:
29. Februar 2020/10:00
Ende:
1. März 2020/16:00
Eintritt:
€220
Veranstaltungskategorien:
,
Website:
https://psychosomatik-badenweiler.de/

Trainerin/Trainer

Rosa, Eva-Johanna
E-Mail:
hello@eva-johanna-rosa.de
Website:
www.eva-johanna-rosa.de

Weitere Angaben

Zertifizierung
CNVC-zertifiziert

Ort

Schlossplatz 3, 79410 Badenweiler
Schlossplatz 3
Badenweiler, Baden-Württemberg 79410 Deutschland
+ Google Karte

Details

Beginn:
29. Februar 2020/10:00
Ende:
1. März 2020/16:00
Eintritt:
€220
Veranstaltungskategorien:
,
Website:
https://psychosomatik-badenweiler.de/

Trainerin/Trainer

Rosa, Eva-Johanna
E-Mail:
hello@eva-johanna-rosa.de
Website:
www.eva-johanna-rosa.de

Weitere Angaben

Zertifizierung
CNVC-zertifiziert

Ort

Schlossplatz 3, 79410 Badenweiler
Schlossplatz 3
Badenweiler, Baden-Württemberg 79410 Deutschland
+ Google Karte