Lade Seminare

« Alle Veranstaltungen

Intensivausbildung Gewaltfreie Kommunikation

21. März 2019 - 7. Dezember 2019

- EU2400

Die  GFK zu lernen bedeutet zuerst einmal, sich der eigenen Kommunikation bewusster zu werden, und dabei selbst die Verantwortung für die eigenen Gefühle und Bedürfnisse zu übernehmen. Dazu gehen wir den Bedürfnissen in der Tiefe, auch hinter gewohnten (oft unbewussten) Denk- und Verhaltensmustern, auf den Grund. So gelingt es immer mehr von dem “inneren Ort” in uns zu kommunizieren, wo uns von allein neue Worte finden. Dabei gilt für uns: lieber echt und spontan statt nett und “gestelzt gewaltfrei” – allerdings immer mit der Intention, die volle Verantwortung für unser Denken, Fühlen und Handeln zu übernehmen und die Qualität von Beziehungen zu verbessern.

Seminarstil:

Eigenes Erfahren und Erleben sind uns in der gesamten Ausbildung ebenso wichtig wie die Vermittlung der GFK-Grundlagen. Die Ausbildung bietet viel Raum für Selbsterfahrung und Eigenverantwortung, und wird daher von TeilnehmerInnen in vielen Momenten als emotional tiefgehend und manchmal auch persönlich herausfordernd beurteilt. Sie lernen dabei sich selbst und andere tiefer (er-) kennen und somit die Gewaltfreie Kommunikation sogleich in der praktischen Anwendung in eigenen Situationen und gegenwärtigen Gruppenprozessen.

Die Gruppenprozesse werden im Sinne der Gewaltfreien Kommunikation liebevoll und klar geleitet – es geht uns darum, in den Tagen selbst die gewaltfreie Haltung vorzuleben, die wir vermitteln. Uns ist es ein Anliegen, von Anfang an die GFK nicht in vier Schritten “gestelzt”, sondern “bodenständig” ohne GFK-Jargon zu sprechen und innerhalb der Gruppe bereits den gewaltfreien sozialen Wandel miteinander zu leben, der für uns Ausdruck der Vision der GFK ist.

Wir arbeiten im Plenum, wo wir gegenwärtig notwendige Klärungsprozesse und das Aushandeln von Bitten moderieren (helfen), geben aktuellen Anliegen der Teilnehmer/innen Empathie, unterstützen in Kleingruppen jeweils die Übungen und Prozesse, stehen für Einzelempathie zur Verfügung und bieten zum Ende der Ausbildung hin die für die Integration der GFK besonders intensive Lernerfahrung des “offenen Raums”.

Voraussetzungen:
Die Teilnahme ist ohne Vorkenntnisse möglich, bei Vorkenntnissen kann ggf. noch (wenn Restplätze verfügbar) im 2. Block eingestiegen werden.

Stimmen von ehemaligen TeilnehmerInnen

Diese 13. Ausbildungsgruppe beginnt am 21. März 2019 findet in 5 Blöcken bis Dezember 2019 in Allensbach am Bodensee statt.

Seminarkosten:
2.400,- EUR (PrivatzahlerInnen) / 3.600,- EUR (Professionals/Organisationen)

Unterkunft und Verpflegung sind frei zu organisieren.

Wenn die Teilnahme an den finanziellen Möglichkeiten scheitern könnte, bitte mit mir ins Gespräch kommen.

Leitung: Thomas Stelling + Assistenz

max. 10 TeilnehmerInnen

Details

Beginn:
21. März 2019
Ende:
7. Dezember 2019
Eintritt:
EU2400
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
, ,
Website:
http://akzeptanz.net/ausbildung-gfk/

Trainerin/Trainer

Stelling, Thomas
E-Mail:
post@akzeptanz.net
Website:
www.akzeptanz.net

Weitere Angaben

CNVC
CNVC-zertifiziert
Fachverband
Fachverband anerkannt

Ort

78476 Allensbach
Radolfzeller Str. 84b
Allensbach, Baden-Württemberg 78476 Deutschland
+ Google Karte

Details

Beginn:
21. März 2019
Ende:
7. Dezember 2019
Eintritt:
EU2400
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
, ,
Website:
http://akzeptanz.net/ausbildung-gfk/

Trainerin/Trainer

Stelling, Thomas
E-Mail:
post@akzeptanz.net
Website:
www.akzeptanz.net

Weitere Angaben

CNVC
CNVC-zertifiziert
Fachverband
Fachverband anerkannt

Ort

78476 Allensbach
Radolfzeller Str. 84b
Allensbach, Baden-Württemberg 78476 Deutschland
+ Google Karte