Lade Seminare

« Alle Veranstaltungen

Coaching Ausbildung auf der Basis der Gewaltfreien Kommunikation

4. Dezember 2020/9:30 - 4. Juli 2021/17:30

Körper-Bewusstheit # Empathie-Kompetenz # System-Verständnis

Die Coaching-Ausbildung trägt dazu bei, dass Absolventinnen und -absolventen in Einzel-, Paar-, Gruppen- und Teamsitzungen in der Lage sind, aus der Haltung der Gewaltfreien Kommunikation heraus zu agieren und Menschen in ihrer persönlichen Entwicklung zu unterstützen.

Coaching auf Basis der Gewaltfreien Kommunikation bedeutet vor allem das Gegenüber in der Schönheit ihrer/seiner Möglichkeiten zu sehen und bei der Entfaltung des innewohnenden Potentials zu begleiten. Dafür braucht es die Bereitschaft eigene Vorstelllungen loszulassen und dem Prozess und der Lebensweisheit des Klienten zu vertrauen. Diese Ausbildung befasst sich nicht mit der Frage, welcher Typ von Coach Sie sind. Sie bestärkt Sie vielmehr darin authentisch zu sein und auf dem Fundament von Erfahrung, Wissen und Methodenvielfalt Ihrer Intuition zu folgen. So entfaltet sich die Weisheit des Prozesses, der durch den einzigartigen Kontakt zwischen Ihrem Coache und Ihnen in der jeweiligen Coaching Situation entsteht.

Ziel der Ausbildung ist es sowohl eine tiefere und stabile Beziehung zu sich selbst aufzubauen als auch weiteres methodisches Handwerkszeug kennenzulernen, um Menschen flexibel in ihren Entwicklungsprozessen zu begleiten.

  • weitere Verinnerlichung der Haltung der Gewaltfreien Kommunikation im beruflichen und privaten Alltag
  • Fähigkeit zur Selbstwahrnehmung und Selbstregulation
  • Fähigkeit den Raum zu halten und präsent Prozesse zu begleiten
  • Fähigkeit aus unterschiedlichen Methoden die Wirksamste zu wählen

Modul 1 Anja Ufermann und Silvia Hoffmann
Von Natur aus sind Körper, Seele und Geist eine Einheit. Die Lebendigkeit dieser Einheit ist eine Ressource für Entfaltungsprozesse. Ins Spüren kommen, Körperbewusstheit erweitern sowie das Gegenüber in dieser Einheit erkennen, ist Kern dieses Moduls. Zudem lernen Sie Resilienz- und Ressourcen-stärkende Übungen kennen und erweitern Ihre Empathie-Kompetenz.

Modul 2 Anja Ufermann und Sabine Fiedel
Blockaden im Handlungsspielraum finden Ihre Ursachen auch in Glaubenssätzen, erlernten Handlungsstrategien und Lebensmustern. In diesem Modul liegt der Fokus auf der Begleitung von Menschen bei ihrer Innenschau. Sie erkunden unterschiedliche Modelle der Innere Anteile – Arbeit sowie Prozesse zur Transformation von Glaubenssätzen.

Modul 3 AnjaUfermann und Gabriel Fritsch
Das Verständnis der systemischen Dynamik von Konflikten steht im Fokus dieses Moduls. Mittels Positionsarbeit werden die Konfliktpositionen und die Menschen in eine stimmige Ordnung gebracht, was zu einer Veränderung der Gefühlslage führt. Weiterer Inhalt dieses Moduls ist die Unterstützung von Entscheidungsprozessen.

Modul 4 Anja Ufermann und Silvia Hoffmann
In diesem Modul steht die Begleitung von Entfaltungsprozessen im Mittelpunkt: wie lässt sich der verborgene Schatz heben? Desweiteren wird das Coaching in 2er Settings geübt: zwei Menschen gleichzeitig Empathie geben und ein lebendiges WIR gestalten.

Modul 5 AnjaUfermann und Gabriel Fritsch
Mit der Methode GFK-plus lassen sich lebensdienliche und zukunftsorientierte Teams gestalten, die recht konfliktrobust sind. Sei es in der Paar- und Familienberatung oder in der Begleitung von beruflichen Teams die Methode ermöglicht die Analyse des Zusammenspiels und unterstützt Teambildung. Zudem geht es zum Abschluss darum aus dem Miteinander heraus die eigene persönliche Mächtigkeit zu entfalten und mit Freude in die Welt zu bringen.

Termine 2020:
04. – 06.12.2020
Termine 2021:
05. – 07.02.2021
12. – 14.03.2021
07. – 09.05.2021
02. – 04.07.2021

Ort

VHS Köln
Cäcilienstraße 35
Köln, Nordrhein-Westfalen 50667 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Weitere Angaben

Zertifizierung
CNVC-zertifiziert

Ort

VHS Köln
Cäcilienstraße 35
Köln, Nordrhein-Westfalen 50667 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Weitere Angaben

Zertifizierung
CNVC-zertifiziert