Lade Seminare

← Zurück zu Seminare

Labenbachhof

Google Karte anzeigen
Froschsee 7
Ruhpolding, 83324 Deutschland
08663 / 1667 https://labenbachhof.de/

Oktober 2021

Gruppenentscheidungen – Moderationsausbildung im systemischen Konsensieren bei K-Training (5Tage)

Schulze-Castro, Alexio

29. Oktober 2021 - 2. November 2021
Labenbachhof, Froschsee 7
Ruhpolding, 83324 Deutschland
Google Karte anzeigen
Euro 750

Systemisches Konsensieren (SK-Prinzip) nach Schrotta / Visotschnig

Was lässt uns mit dem Ergebnis mancher Entscheidungen oft so unzufrieden sein?
Bei Mehrheitsentscheidungen ist es häufig die Tatsache, dass sich auf diese Weise auch eine knappe Mehrheit zur Unzufriedenheit vieler durchsetzen kann. (z.B. Brexit)

Entscheidungen mit der größtmöglichen Akzeptanz sind am tragfähigsten, da nicht geäußerter Widerstand sich stets gegen das System richtet.

Konsens-Entscheidungsverfahren haben den Nachteil, dass es oft lange dauern und durch ein Veto blockiert werden kann, was Gruppen die sich dazu entschieden haben, bereits schmerzlich erfahren durften.

Systemisches Konsensieren (SK) ist eine Methode, die dem Konsens am nähesten kommt, Minderheiten zu berücksichtigen versucht und eine kooperative Lösungs- und Entscheidungsfindung fördert. Ziel ist es, gemeinsam eine Lösung zu entwickeln, die die größte Akzeptanz von allen Beteiligten hat und somit die Tragfähigkeit einer Entscheidung fördert.

Erfahren Sie mehr »

Oktober 2022

Gruppenentscheidungen – Moderationsausbildung im systemischen Konsensieren bei K-Training (5Tage)

Schulze-Castro, Alexio

29. Oktober 2022 - 2. November 2022
Labenbachhof, Froschsee 7
Ruhpolding, 83324 Deutschland
Google Karte anzeigen
Euro 750

Systemisches Konsensieren (SK-Prinzip) nach Schrotta / Visotschnig

Was lässt uns mit dem Ergebnis mancher Entscheidungen oft so unzufrieden sein?
Bei Mehrheitsentscheidungen ist es häufig die Tatsache, dass sich auf diese Weise auch eine knappe Mehrheit zur Unzufriedenheit vieler durchsetzen kann. (z.B. Brexit)

Entscheidungen mit der größtmöglichen Akzeptanz sind am tragfähigsten, da nicht geäußerter Widerstand sich stets gegen das System richtet.

Konsens-Entscheidungsverfahren haben den Nachteil, dass es oft lange dauern und durch ein Veto blockiert werden kann, was Gruppen die sich dazu entschieden haben, bereits schmerzlich erfahren durften.

Systemisches Konsensieren (SK) ist eine Methode, die dem Konsens am nähesten kommt, Minderheiten zu berücksichtigen versucht und eine kooperative Lösungs- und Entscheidungsfindung fördert. Ziel ist es, gemeinsam eine Lösung zu entwickeln, die die größte Akzeptanz von allen Beteiligten hat und somit die Tragfähigkeit einer Entscheidung fördert.

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren