Seminare

Integrale GfK – empathisch – integral – transparent

Die GfK bietet Haltung und Wege für Empathie und Verbindung.
Der Integrale Ansatz (Ken Wilber) schafft umfassende Orientierung im Dschungel der menschlichen Vielfalt.
Im Zusammenwirken entsteht ein Werkzeug für globale Verständigung und transformative Kommunikation.

SEIN-Werden, Licht-Schatten, Liebe-Hass, männlich-weiblich, richtig-falsch, glücklich- unglücklich…
Polaritäten wie diese machen unser Leben von Beginn an spannend, aber auch spannungsreich.
Wenn wir nur in Widersprüchen leben, sind sie Ursache für Konflikte, Leid und Trennung.
Die Einheit in den Polaritäten zu entdecken eröffnet uns einen größeren Raum, in dem Verständigung, Versöhnung, Kreativität, innovative Lösungen und Freude möglich sind.

Kennst du das? Du hast ein Seminar besucht, bist Feuer und Flamme und fest entschlossen, alles sofort umzusetzen?

„So einfach“ denkst du vielleicht anfangs – nur 4 Schritte! Und dann kommt der Alltag wieder und schnell ist das Gelernte wieder vergessen, obwohl du dich so sehr nach Austausch und Empathie sehnst.

Dafür biete ich eine regelmäßige Übungsgruppe an. Wir treffen uns einmal im Monat, um gemeinsam zu üben. Jedes Treffen wird ein Schwerpunktthema haben, das sich am Bedarf und Interesse der Teilnehmer orientiert.

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt. Es handelt sich um eine offene Gruppe, eine regelmäßige Teilnahme ist erwünscht, Anmeldung erforderlich.

Voraussetzung für die Teilnahme an der GFK-Übungsgruppe sind die Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation, die idealerweise im Rahmen eines Einführungsseminars erworben wurden.

Wir treffen uns jeweils am 2. Montag eines Monats von 18:30 – 21:00 Uhr

Vollausbildung in Mediation
mit Katharina Sander und Christoph Hatlapa

Die Ausbildung entspricht sowohl der Verordnung über die Aus- und Fortbildung von zertifizierten Mediatoren, die am 1.09.2017 in Kraft getreten ist, als auch den Richtlinien des Bundesverband Mediation für lizenzierte Mediator*innen. Das Ausbildungsteam erfüllt die Anforderungen nach § 5 ZMediatAusbV.

Das Ziel der Ausbildung
„Willst du Recht haben oder glücklich sein?“ mit dieser Ausbildung wollen wir dazu beitragen, dass Menschen Streitfälle und Interessengegensätze so angehen, dass Konflikte als Chance erkannt werden und alle Beteiligten Lösungen finden, die ihre Lebenskräfte zum Blühen bringen.

Im Streit liegen bei allen Beteiligten wichtige Bedürfnisse im Mangel. Das äußert sich in starken Gefühlen.

Auf die starken Gefühle und die dahinterstehenden Bedürfnisse einzugehen ist die wichtigste Kompetenz des Mediators, der Mediatorin in der personenzentrierten Mediation, so wie wir sie anbieten. So stimuliert er oder sie auf natürliche Weise Kooperation und öffnet die Türen für win-win-Lösungen.

Die Ausbildungsabschnitte gliedern wir in folgenden Schwerpunkten:
1. VERSTÄNDIGUNG: „Fremdheit in Freundschaft wandeln“
07. – 13. September 2020 (Mo 11 – So 14 Uhr)
2. KONFLIKTLÖSUNG: „Von Gegnern/Gegnerinnen lernen“
02. November – 08. November 2020 (Mo 11 – So 14 Uhr)
3. STREITMITTLUNG: „Als Mediator/Mediatorin zur Konfliktlösung beitragen“
07. Dezember – 13. Dezember 2020 (Mo 11 – So 14 Uhr)
4. PRAXISKURS Mediation
4.A: Mediationscafé
22. – 24. Januar 2021 (Fr 17 – So 14 Uhr) und
4.B: Supervisionstage
08. – 09. Februar 2021 (Mo 11 – Di 17 Uhr)
5. WERTSCHÄTZUNG und ABSCHLUSS
15. – 21. März 2021 (Mo 11 – So 14 Uhr)

weitere Infos und Anmeldung unter gewaltfrei-steyerberg.de

Liebe Interessierte unserer Grundlagenausbildung,
wir starten wieder mit den ersten Präsenzterminen. In einer kleinen Gruppe von max. 5-6 Personen finden die ersten Seminare und Ausbildungen unter den geforderten Hygienemaßnahmen statt. Dies wird sicher für uns eine neue Situation sein und dennoch freuen wir uns, dass dies wieder möglich ist.

Sollten Sie Fragen dazu haben, rufen Sie uns einfach an. 06155825437

15. Grundlagenausbildung in Darmstadt:
1. Block 19.06. –21.06.2020
2. Block 04.09. – 06.09.2020
3. Block 23.10. – 25.10.2020
4. Block 04.12. – 06.12.2020

NEU: Während der Ausbildung gibt es Zoom- Übungsabende zwischen den Blöcken zum Wiederholen, Vertiefen und Dranbleiben. Die Termine vereinbaren wir gemeinsam.

Die Grundlagenausbildung ermöglicht Ihnen, wie der Name schon sagt, ein Basisfundament und ein tieferes Verständnis einer wertschätzenden und selbstbestimmten Lebenshaltung. Sie gibt Ihnen die Möglichkeit in diese Haltung hineinzuwachsen, die auf ein humanistisches Menschenbild begründet und deren Kernkompetenz im Ausbau von Mitgefühl, Toleranz, gegenseitigem Respekt und Selbstannahme liegt. Diese Kernkompetenzen sind für ein gelingendes Miteinander unabdingbar. Sie fördern Vertrauen, Offenheit und Selbstverantwortung, sowie Kooperation und ein wirkliches Gemeinschaftsgefühl. Daher empfehlen wir die Grundlagenausbildung allen Menschen, die im beruflichen wie im privaten Kontext mit Menschen zusammenarbeiten. Das umfasst neben sozialen und wirtschaftlichen Berufsfelder im besonderen auch auch Familien und Partnerschaften.

Sie lernen in einem lebendigem Austausch Prozesse und Modelle kennen und verknüpfen diese in eigener Prozessarbeit mit ihren Erfahrungen. Daher werden Sie in dieser Ausbildung einen großen Selbstreflektions- und Persönlichkeitsentwicklungsanteil finden. Individuelle Übungstage- und Abende zwischen den Ausbildungsblöcken können mit der Gruppe vereinbart werden. Selbstorganisierte Lernfelder werden von den TeilnehmerInnen eingebracht.

Voraussetzung für eine Teilnahme ist ein Einführungsseminar in Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg oder vergleichbares. In Ausnahmefällen und bei genügend Vorerfahrung in anderen Bereichen, reicht auch das Lesen des Buches Gewaltfreie Kommunikation. Sprechen Sie uns dazu bitte an.

Als anerkannte und international zertifizierte Trainerinnen stellen wir Ihnen eine Bescheinigung für 10 absolvierte Ausbildungstage aus. Diese ist auch als Baustein einer internationalen Trainerzertifizierung anerkannt. Sollten Sie an einem Jahrestraining interessiert sein, können Sie unsere Advancedausbildung im Anschluss an die Grundlagenausbildung absolvieren.

Die Grundlagenausbildung ist interessant für Sie, wenn Sie:
  • eine Lebenshaltung integrieren wollen, die auf ein humanistisches Menschenbild zurückgehen
  • Ihre Beziehungen und Ihre Streitkultur verbessern wollen
  • emotionale und soziale Kompetenzen erweitern möchten
  • zu sich stehen und authentisch leben wollen
  • aus alten Verhaltensweisen aussteigen wollen
Inhalte
  • die vier Grundelemente vertiefen,
  • konkrete Bitten stellen,
  • Selbstempathie und Empathie,
  • aufrichtiges Mitteilen,
  • emphatisch bestätigen,
  • Umgang mit Ärger,
  • Umgang mit Fehlern,
  • Umgang mit Schuld und Scham,
  • Feedback geben und empfangen,
  • Umgang mit einem Nein,
  • Wertschätzung ausdrücken.

1800 € für Firmen und Organisationen.

PrivatzahlerInnen sowie FreiberuflerInnen: 1260 € für die komplette Grundlagenausbildung mit 10 Tagen
Ratenzahlung ist möglich, bitte sprechen Sie uns an und unterbreiten Sie uns einen Vorschlag, der für sie stimmig ist.

Freitag: 17.30 Uhr bis 21.00 Uhr
Samstag: 10.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Sonntag: 10.00 Uhr bis 16.30 Uhr

 

 

Suchst du nach einem Raum, in dem wahrhaftige Begegnungen möglich sind – auch online*?
Wo du nicht nett, sondern echt sein kannst?
Wo du Empathie geben und empfangen kannst?

Erlebe Begegnung und Verbindung!

In der Praxiswerkstatt Wertschätzende / Gewaltfreie Kommunikation triffst du Gleichgesinnte und erfährst die Schönheit und Kraft gelebter GFK im vertraulichen Rahmen einer kleinen Gruppe.

Im geschützten Raum vertiefst du deine GFK-Kenntnisse, gibst und empfängst Empathie und übst an eigenen Beispielen die „Vier Schritte“ der GFK.

Aufgetankt und gestärkt kannst du dich dann auch im Alltag mit vollem Herzen für deine Bedürfnisse einsetzen, ohne die der anderen aus dem Blick zu verlieren!

Du kannst am ersten Abend ausprobieren, ob du dich mit dem Online-Setting wohlfühlst. Dann entscheidest du, ob du verbindlich an den 5 Folgeterminen teilnimmst oder nicht.

Online – Praxiswerkstatt Herbst/Winter 2020  – 6 Abende in einer festen Gruppe GFK üben
Starttermin: Donnerstag, 03.09., 19:30 – 21:30 Uhr, 14-tägig
(insgesamt 6 Abende à 2 h, in einer festen Gruppe, mind. 4, max. 8 Teilnehmende)

Termine: 03.09., 17.09., 01.10., 22.10., 05.11., 19. (oder 26.)11.2020

Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Basiskurs Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation oder vergleichbare Grundkenntnisse.

Bitte melde dich an unter mh@begegnungsimpulse.de.

* Wie funktioniert die Online-Praxiswerkstatt?
Wir treffen uns mit Hilfe des Online-Tools Zoom. Dafür schicke ich euch einen link per Mail. Was ihr braucht ist ein PC, Smartphone, Tablet… mit Internetanschluss, Mikrophon und Kamera. Bitte testet unbedingt im Vorfeld, ob euer Mikrophon und eure Kamera funktionieren!

Anmeldung: hier bei MailChimp (kostenfrei)

Hier kannst Du kostenlos und von zuhause aus in einer Kleingruppe lernen und üben, Dich selbst und andere dabei zu unterstützen, die unangenehmen Erfahrungen des Lebens zu “verdauen” und Entspannung, Tatkraft und Lebensfreude zu kultivieren.

Dabei nutzen wir das was ich als die Essenz einer jeden wirkungsvollen GFK-Transformationspraxis sehe: die “Sieben Elemente der Selbstheilung“.

Wenn Du im Alltag immer wieder Stress, Frustration, Ängste oder Resignation erlebst kannst Du mit der Übung der Sieben Elemente erfahren, wie sich diese transformieren und Du wieder zu Deiner Lebensenergie finden.

Durch das Üben mit anderen Kursteilnehmern kannst Du außerdem Dein persönliches Unterstützungsnetzwerk erweitern.

Mehr Informationen hier: GFK-Lebensfreude.de/angebote/onlinegruppen/

Sieben alternative Termine:

●  Dienstags 9:30 Uhr – an jedem 1. und 3. Dienstag im Monat
●  Dienstags 20 Uhr – an jedem 1. und 3. Dienstag im Monat
●  Mittwochs 20:00 Uhr -an jedem 2. und 4. Mittwoch im Monat
●  Donnerstags 9:30 Uhr – an jedem 2. und 4. Do im Monat
●  Donnerstags 20:30 Uhr – an jedem 1. und 3. Do im Monat
●  Freitags 9:30 Uhr – an jedem 2. und 4. Freitag im Monat
●  Samstags 17:00 Uhr – an jedem 1. und 3. Samstag im Monat
(die jeweiligen Starttermine werden nach Anmeldung bekannt gegeben)

Zur Anmeldung (kostenfrei – siehe unten):

Anmelden hier bei MailChimp, oder per E-Mail an: info@GFK-Lebensfreude.de

Inhalt:

  • 7 Onlinekonferenzen á 2 Std. (zwei pro Monat)
  • Partnerübungen zwischen den Onlinekonferenzen
  • Umfangreiches Begleitmaterial
  • Intensives Lernen und Üben in Kleingruppen (4 bis max. 8 Teilnehmer/innen)
  • 1,5 Std. Einzelcoaching zur Umwandlung von unangenehmen Erlebnissen in Lebensenergie

Kosten:

Keine – es ist ein Geschenk. Ich halte die GFK-Transformationspraxis von Robert Gonzales für so wertvoll, dass ich sie jedem Menschen zur Verfügung stellen möchte. Geld soll dabei kein Hindernis sein.

Außerdem möchte ich in einer Welt leben in der alle Menschen einander freiwillig unterstützen wollen und es tun, wo es geht. Eine Welt in der jeder Mensch seine Ressourcen ohne Angst teilt und vertrauen kann, dass er selbst auch genug bekommt, um gut leben zu können. Eine Welt eben, die für alle und auch für alles passt…

Ich glaube nur wenn wir national und international die Förderung der Möglichkeiten einer solchen Fürsorge in den Mittelpunkt stellen, werden wir den Kreislauf der Gewalt beenden und Frieden finden können. Das gilt zwischen einzelnen Menschen genauso wie zwischen Staaten…

Um darauf hin zu arbeiten, möchte ich meine Arbeit nicht verkaufen, sondern lade Menschen ein, mich durch Spenden zu unterstützen.

Meine Gedanken zum Thema Geld und dem Konzept “Verdienst” und wie ich damit umgehen möchte, findest Du hier. Wenn Du Dich damit nicht wohl fühlst, kannst Du auch die Selbsteinschätzungsskala nutzen.

Persönlichkeitsentwicklung Konflikt Lebensfreude Streit Gewalt Angst Gonzales Schattenarbeit Selbsttherapie Transformationspraxis

Suchst du nach einem Raum, in dem wahrhaftige Begegnungen möglich sind?
Wo du nicht nett, sondern echt sein kannst?
Wo du Empathie geben und empfangen kannst?

Erlebe Begegnung und Verbindung!

In der Praxiswerkstatt Wertschätzende / Gewaltfreie Kommunikation triffst du Gleichgesinnte und erfährst die Schönheit und Kraft gelebter GFK im vertraulichen Rahmen einer kleinen Gruppe.

Im geschützten Raum vertiefst du deine GFK-Kenntnisse, gibst und empfängst Empathie und übst an eigenen Beispielen die „Vier Schritte“ der GFK.

Aufgetankt und gestärkt kannst du dich dann auch im Alltag mit vollem Herzen für deine Bedürfnisse einsetzen, ohne die der anderen aus dem Blick zu verlieren!

Praxiswerkstatt Herbst/Winter 2020  – 6 Abende in einer festen Gruppe GFK üben
Starttermin: Mittwoch, 02.09., 19:00 – 21:00 Uhr, 14-tägig
(insgesamt 6 Abende à 2 h, in einer festen Gruppe, mind. 4, max. 8 Teilnehmende)

Termine: 02.09., 16.09., 30.09., 21.10., 04.11., 18.11.2020

Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Basiskurs Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation oder vergleichbare Grundkenntnisse.

Bitte melde dich an unter mh@begegnungsimpulse.de.

Die Übungsgruppe richtet sich an Interessierte, die das Modell der GFK kennen und gern ein Angebot hätten, um Ihre Kenntnisse in einem sicheren Rahmen zu vertiefen. Sowie an GFK-Übende, die einen geschützten Raum suchen, um den Prozess der GFK in einer Gruppe zu trainieren.

Ich biete den Raum für ein Training der Wertschätzung, des Perspektivwechsels, Spürens und Kommunizierens. Die Basis ist hierfür die Haltung der GFK nach Marshall Rosenberg sowie Living Compassion nach Robert Gonzales.

Wir treffen uns dienstags, um in einem festen Kreis vertrauensvoll und regelmäßig die GFK zu üben, zu vertiefen und “alltagstauglich” zu machen.

4 Termine am Dienstag: 29.09., 27.10., 17.11. und 08.12.2020 (19.00 – 21.00 Uhr)

Gebühr: 80,-€ bei Anmeldung bis 8 Wochen vor Beginn, danach 100,-€.

Naturretreat 2020

Gewaltfreie Kommunikation und Achtsamkeit im Einklang mit der Natur im Nationalpark Hohe Tauern mit Esther Gerdts und Julia Stöggl

31. August bis 5. September 2020

Seit 2007 bieten Esther Gerdts und Ralf Clar Naturretreats auf Basis der Gewaltfreien Kommuikation in Osttirol an. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: www.naturretreat.de (seit 2018 sind Sabine Baumer, Heike Wintz und Julia Stöggl neu im Team).

Ein Naturretreat könnte „das Richtige“ für Sie sein, wenn Sie…

  • mit Achtsamkeit Körper, Seele und Geist pflegen wollen
  • die Gewaltfreie Kommunikation (nach M. Rosenberg) kennen und mit Gleichgesinnten leben und vertiefen wollen
  • Klarheit gewinnen wollen z.B. für anstehende Entscheidungen
  • Freude haben an einem intensiven Gemeinschaftserlebnis in wilder Natur
  • in der Stille ursprünglicher Natur Ruhe und Frieden finden wollen

Ein Naturretreat gibt Raum, um…

  • in der Stille und Weite der Berge ganz bei sich anzukommen
  • um loszulassen und aufzutanken
  • Ihren Körper im Einklang mit der Natur zu spüren
  • aus dem Tun ins Sein zu kommen
  • neuen Gedanken Raum zu geben
  • mit der Unterstützung von aufmerksamen BegleiterInnen – die Ihnen empathisch zuhören – klarer zu erfassen, was Ihnen wirklich am Herzen liegt
  • in der Gruppe Begegnung in Aufrichtigkeit, Offenheit und Verbundenheit zu erleben.
  • u.v.m.

Bitte rufen Sie uns an, wenn Sie Fragen zu diesem Angebot haben. Ein persönliches Gespräch ist durch nichts zu ersetzen.

Esther Gerdts Mobil +49 177 74 125 74

Julia Stöggl Mobil +43 664 1418612

Weitere Informationen finden Sie unter www.naturretreat.de

Anmeldung

15 TrainerInnen, 23 Workshops, 2 Tage

Als Referenten wirken mit: Roland Eggert, Olaf Hartke, Annerose Heß, Peggy Kurdinat, Jürgen Licht, Anja Palitza, Sebastian Podleska, Steffen Quasebarth, Antje Reichert, Judith Reisert, Kathrin Seemann, Sandra Sinder, Kerstin Völker, Caroline Winning und Michael Hartenstein

Wir sind Teil der Initiative „Tag der Gewaltfreien Kommunikation“ (www.tag-der-gfk.org), die sich zu Ehren und zur Wertschätzung der Arbeit von Marshall B. Rosenberg engagiert. 

Bei Rückfragen bitte melden bei Antje Reichert unter 0151 / 20103070 oder antje.reichert@quasebarth.de

 

Ablauf:

09.30-10.00  Empfang und Ankommen

10.00-11.00   Eröffnungsvortrag

11.15 – 12.45   Erste Workshop-Phase

12.45 – 13.45  Mittagspause (Verpflegung inklusive)

13.45 – 15.15   zweite Workshop-Phase

15.15 – 15.45   Pause

15.45 . 17.15   dritte Workshop-Phase

17.15 – 18.00  Gemeinsamer Abschluss

18.00 – 19.00 Pause

19.00 – 20.30 Tagesausklang mit Yoga am Samstag (optional und begrenzt)