Seminare

Wir wollen allen an der GFK Interessierten ein Forum zum Austausch, gegenseitigem Kennenlernen und Empowerment bieten.

Zahlreiche Angebote an Workshops und Impulsreferaten eröffnen die Gelegenheit, das weite Anwendungsspektrum der GFK kennenzulernen, zu diskutieren und Anregungen für den eigenen Alltag und die Arbeit mitzunehmen.

Wir freuen uns schon auf einen spannenden Erfahrungsaustausch.

 Jede/r TagungsteilnehmerIn ist herzlich eingeladen, eigene Arbeitsbereiche, Projekte und Methoden vorzustellen. Wir werden im Sinne von OpenSpace viele innere und äussere Räume zur Verfügung stellen. Zu Beginn der Tagung wird aus allen angebotenen Beiträgen ein Programm erstellt.

Wir freuen uns auf dich!  Katharina Sander und Johannes Henn für das Organisationsteam

Mehr Infos und Anmeldung hier.

Berufsbegleitende Fortbildung Gewaltfreie Kommunikation (GFK)

Basisausbildung 2021/22 in 5 Modulen, jeweils Do – Sa

Do., 17-21 Uhr, Fr & Sa jeweils 09-18 Uhr, Werther

Modul 1: 30.09.. – 02.10.2021

Modul 2: 28.10. – 30.10.2021

Modul 3: 25.-27.11.2021

Modul 4: 13.-15.01.2022

Modul 5: 24.-26.02.2022

Eine Anmeldung ist nur für die Gesamtausbildung möglich.

Bildungsscheck/ Bildungsprämie möglich.

mehr Informationen unter www.begegnungsimpulse.de

Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort – dort treffen wir uns! (Rumi)

Leitung: Mirja Heunemann, Mediatorin BM®, Trainerin Gewaltfreie Kommunikation, Anerkannte Systemaufstellerin (DGfS)

Anmeldung:
Mirja Heunemann, mh@begegnungsimpulse.de
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Informationsabend zur Grundausbildung Gewaltfreie Kommunikation 2021/2022
Montag, 07.06.2021, 19 Uhr, Werther

Berufsbegleitende Fortbildung Gewaltfreie Kommunikation (GFK)

Basisausbildung 2021/22 in 5 Modulen, jeweils Do – Sa

Do., 17-21 Uhr, Fr & Sa jeweils 09-18 Uhr, Werther

Modul 1: 30.09.. – 02.10.2021

Modul 2: 28.10. – 30.10.2021

Modul 3: 25.-27.11.2021

Modul 4: 13.-15.01.2022

Modul 5: 24.-26.02.2022

Eine Anmeldung ist nur für die Gesamtausbildung möglich.

Bildungsscheck/ Bildungsprämie möglich.

mehr Informationen unter www.begegnungsimpulse.de

Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort – dort treffen wir uns! (Rumi)

Leitung: Mirja Heunemann, Mediatorin BM®, Trainerin Gewaltfreie Kommunikation, Anerkannte Systemaufstellerin (DGfS)

Anmeldung:
Mirja Heunemann, mh@begegnungsimpulse.de
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Informationsabend zur Grundausbildung Gewaltfreie Kommunikation 2021/2022
Montag, 07.06.2021, 19 Uhr, Werther

Hast Du schon an einigen GFK-Seminaren teilgenommen und Lust auf mehr? Möchtest Du gerne GFK flüssiger sprechen und Dich an herausfordernde Gespräche wagen? Möchtest Du Deine Selbstfürsorge und Empathie-Fähigkeiten ausbauen und Dich mit hinderlichen Denk- und Handlungsmustern auseinandersetzen?

Herzlich Willkommen in der Aufbau-Ausbildung!

Ziel ist es mittels Gewaltfreier Kommunikation das eigene Erleben und Leben zu gestalten, größere Handlungsspielräume zu gewinnen und tiefere Verbindungen zu kreieren.

Unterstützt wirst Du dabei von einem erfahrenen TrainerInnen Team sowie  der Gruppe der Teilnehmenden.

Zielsetzung: Die 12-tägige Aufbauausbildung richtet sich an Menschen, die eine Basisausbildung in „Gewaltfreier Kommunikation“ absolviert oder mehrere Einführungen / Bildungsurlaube besucht haben.
Der Fokus liegt auf der tiefer gehenden Integration des Ansatzes in den Alltag und der Auseinandersetzung mit hinderlichen Denk- und Handlungsmustern.

Basierend auf den drei Säulen der Gewaltfreien Kommunikation geht es zunächst um die Entwicklung stabilerer Selbstempathie durch in Kontakt kommen mit den eigenen Gefühlen und Bedürfnissen, der Integration selbstkritischer Anteile sowie der Erweiterung der Selbstfürsorge Kompetenz.

Im Rahmen des Empathie Trainings werden eigene Trigger, Feindbilder in den Blick genommen, Resilienz aufgebaut und Präsens eingeübt. Zudem geht es um ein tieferes Verständnis des Gegenübers.

Als dritter Aspekt steht ein klarer Selbstausdruck, das Entwickeln einer eigenen Sprache sowie Verantwortungsübernahme für das eigene Handeln im Fokus.

„Gewaltfreie Kommunikation“ ist mehr als eine Methode. Es ist eine Philosophie, häufig wird von der GFK Haltung gesprochen. In unserer Gesellschaft und ihrem Erziehungs- und Bildungssystem werden wir im Richtig /Falsch Denken erzogen, mit Bewertungen und Lob /Bestrafung werden wir groß und verinnerlichen diese Muster. In den vier Modulen widmen wir uns der inneren Arbeit, um mehr bei uns selbst und in unserer Kraft anzukommen.

TrainerInnenteam:

Anja Ufermann (Bonn) ist Diplom-Pädagogin, Coach und Trainerin für gewaltfreie Kommunikation. Sie  berät und trainiert Menschen vor allem in sozialen Einrichtungen, Organisationen und im Unternehmenskontext. Zudem setzt sie sich für die Verbreitung der gewaltfreien Kommunikation durch die Organisation großer Veranstaltungen ein. Ihre Sehnsucht besteht darin, Bewusstheit über die eigene Verantwortlichkeit & Gestaltungsmöglichkeiten sowie Empathie-Kompetenz zu fördern.

Frank Gaschler (München) ist Diplom Sozialpädagoge, zertifizierter Trainer für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC) und Assesssor für die Trainerausbildung (CNVC). Er bietet Trainings und Beratungen sowie Mediation und Coaching an. Gemeinsam mit seiner Frau entwickelte er das Projekt „Giraffentraum“. Seine Sehnsucht besteht darin, dass Kinder Kinder sein dürfen und Eltern Wegebegleiter sind und auch Männer und Frauen mit eigenen Bedürfnissen bleiben

2021/2022

02. – 04.12.2021

03. – 05.02.2022

28. – 30.04.2022

23. – 25.06.2022

Berufsbegleitende Fortbildung Gewaltfreie Kommunikation (GFK)

Basisausbildung 2021/22 in 5 Modulen, jeweils Do – Sa

Do., 17-21 Uhr, Fr & Sa jeweils 09-18 Uhr, Werther

Modul 1: 30.09.. – 02.10.2021

Modul 2: 28.10. – 30.10.2021

Modul 3: 25.-27.11.2021

Modul 4: 13.-15.01.2022

Modul 5: 24.-26.02.2022

Eine Anmeldung ist nur für die Gesamtausbildung möglich.

Bildungsscheck/ Bildungsprämie möglich.

mehr Informationen unter www.begegnungsimpulse.de

Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort – dort treffen wir uns! (Rumi)

Leitung: Mirja Heunemann, Mediatorin BM®, Trainerin Gewaltfreie Kommunikation, Anerkannte Systemaufstellerin (DGfS)

Anmeldung:
Mirja Heunemann, mh@begegnungsimpulse.de
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Informationsabend zur Grundausbildung Gewaltfreie Kommunikation 2021/2022
Montag, 07.06.2021, 19 Uhr, Werther

Intensivseminar (Bildungsurlaub) mit Katharina Sai Sander und Christoph Hatlapa

Das Versprechen der GFK ist die Freude am Leben, alle Gefühle zu spüren und zu wissen, dass sie dazu da sind uns weiter in die Verbindung zu unserem Selbst, unserer Seele zu bringen. Das Ziel des Seminars ist, die spirituelle Kraft der GFK zu erfahren und die Haltung der GFK zu verinnerlichen.

In diesem Seminar werden wir:

> Die Ebenen der Bedürfnisse und des Gewahrseins erforschen,

> Die vier Aspekte des Mitgefühls aus buddhistischer Sicht mit der Sicht der Gewaltfreien Kommunikation verbinden,

> Tiefgreifende Einsichten aus Gesprächen in Stellvertretung für dein Geld und dein Selbst erhalten,

> Die Kraft der weltlichen Ethik für die Gewaltfreie Kommunikation erkennen, Vertrauen in dein Leben vertiefen.

Das Seminar richtet sich an dich, wenn du die GFK bereits kennst und den Gedanken hast: Ich möchte mich einmal wieder mit GFK Energie auftanken.

Frühbucherrabatt 225,- bis zum 13.10.21

Weitere Infos und Anmeldung.

Körperbewusstheit * Empathie – Kompetenz * Systemverständnis

Die Coaching Ausbildung trägt dazu bei, dass Absolvent*innen in Einzel-, Paar, Gruppen- und Teamsitzungen in der Lage sind, aus der Haltung der Gewaltfreien Kommunikation heraus zu agieren und Menschen in ihrer persönlichen Entwicklung zu unterstützen.

Coaching auf Basis der Gewaltfreien Kommunikation bedeutet vor allem das Gegenüber in der Schönheit ihrer/seiner Möglichkeiten zu sehen und bei der Entfaltung des innewohnenden Potentials zu begleiten. Dafür braucht es die Bereitschaft eigene Vorstelllungen loszulassen und dem Prozess und der Lebensweisheit des Klienten zu vertrauen. Diese Ausbildung befasst sich nicht mit der Frage, welcher Typ von Coach Sie sind. Sie bestärkt Sie vielmehr darin authentisch zu sein und auf dem Fundament von Erfahrung, Wissen und Methodenvielfalt Ihrer Intuition zu folgen. So entfaltet sich die Weisheit des Prozesses, der durch den einzigartigen Kontakt zwischen Ihrem Coache und Ihnen in der jeweiligen Coaching Situation entsteht.

Ziele

Ziel der Ausbildung ist es sowohl eine tiefere und stabile Beziehung zu sich selbst aufzubauen, als auch weiteres methodisches Handwerkszeug kennenzulernen, um Menschen flexibel in ihren Entwicklungsprozessen zu begleiten.

Sie unterstützt:

  • die weitere Verinnerlichung der Haltung der Gewaltfreien Kommunikation im beruflichen und privaten Alltag
  • Fähigkeit zur Selbstwahrnehmung und Selbstregulation
  • Fähigkeit den Raum zu halten und präsent Prozesse zu begleiten
  • Fähigkeit aus unterschiedlichen Methoden die Wirksamste zu wählen

Nutzen

  • Sie sind in der Lage andere Menschen zu begleiten, um ihr Leben wertschätzender, zielorientierter und freudvoller zu gestalten.
  • Sie erweitern ihre Fähigkeit zur Selbstregulation und Präsenz.
  • Sie entwickeln eine tiefere Verbindung zu sich als Begleitendem.
  • Sie können Gespräche in eine Richtung lenken, die zum Wesentlichen vordringt.
  • Sie haben mehr Mut und Entschlossenheit, über Themen zu sprechen, die wichtig sind, aber bisher nicht angesprochen wurden.
  • Sie haben mehr Bewusstheit, welches Werkzeug für welche Thematik passend ist.
  • Sie können mit mehr Selbstsicherheit und Gelassenheit Prozesse begleiten.
  • Sie agieren auch in herausfordernden Situationen mit mehr Bewusstheit und Achtsamkeit.
  • Sie gewinnen Klarheit über angemessene Coaching Inhalte.
  • Sie haben die Bewusstheit über Grenzen von Coaching und den Unterschied zu Therapieformen.
  • Sie können den Raum halten und den Klienten stabilisieren.
  • Sie bauen hinderliche Glaubenssätze ab und werden sich Ihrer Stärken bewusst.
  • Sie haben die Fähigkeit, sich selbst und anderen mitfühlend zu begegnen.
  • Sie erkennen alles, was passiert, als Chance für individuelles und gemeinsames Lernen und können jegliches Geschehen produktiv nutzen (der Umgang mit sogenannten „Störungen“).

Zielgruppen

Die Coaching Ausbildung ist für alle Menschen geeignet, die mit Menschen arbeiten…

  • Berater*innen in OrganisationenMenschen in Schlüsselpositionen
  • Angehende Trainer*innen für Gewaltfreie Kommunikation
  • Kandidat*innen auf dem Zertifizierungsweg
  • Trainer*innen, Berater*innen und Coaches
  • Mediator*innen
  • Personalleiter*innen
  • Human Resources Mitarbeiter*innen
  • Lehrer*innen
  • Erzieher*innen
  • Menschen in sozialen Berufen
  • Psycholog*innen, Therapeut*innen, Heilpraktiker*innen

Teilnahmevoraussetzungen

Wir wünschen uns, dass Sie 15 Tage Grundausbildung in Gewaltfreier Kommunikation bei zertifizierten TrainerInnen des CNVC absolviert haben. Wenn Sie andere Voraussetzungen mitbringen, sind wir gerne bereit, in einem persönlichen Gespräch herauszufinden, ob die Coaching Ausbildung für Sie passt.

Sie sind in der Lage, auch zwischen den Ausbildungsblöcken, jeweils 1 – 2 Tage Zeit für individuelle Vor- und Nachbereitung in Bezug auf die Inhalte und gemeinsame  Arbeitsgruppentreffen zu investieren.

 Inhalte

Persönliche Entwicklung als Coach

Was heißt es „authentisch“ zu sein?
Meine Stärken und meine Wachstumsbereiche („growing edges“)
Selbstregulation
Empathie Fähigkeit
Abbau von Feindbildern und Stereotypen
Sicherer Umgang mit wesentlichen Prozessen, Tanzparketten und Modellen
Mein Selbstbild: Führen oder begleiten
Coaching – Inhalte:

Ressourcen stärken und Resilienz erweitern
Klärungs- und Entscheidungsprozesse
Innere Arbeit
Zielorientierte Prozesse
Ausbildungskonzept

Die Ausbildung erstreckt sich über einen Zeitraum von mehreren Monaten und umfasst insgesamt 15 Ausbildungstage.

Das Training besteht aus folgenden verbindlichen Elementen:

fünf Präsenzblöcke/Module mit den Trainer*innen in der Gesamtgruppe (5 x 3 Tage im VHS Studienhaus)
Einzelarbeit zur Vertiefung und Reflexion der erlernten Prozesse (individueller Zeitaufwand)
Selbstorganisierte Arbeitsgruppentreffen zwischen den Modulen
Empfohlene Lektüre
Begleitendes Coaching, optional, nach individueller (Honorar-)Vereinbarung
Die Ausbildung bietet einen sicheren Rahmen, indem Sie die Möglichkeit haben, eigene Ideen zu kreieren, auszuprobieren und persönliche Entwicklungsschritte zu wagen.

Methodik und Arbeitsweise

Die Trainer*innen stellen unterschiedliche Prozesse und Coaching Werkzeuge vor. Sie haben dann die Gelegenheit, sich gegenseitig zu begleiten, d.h. „Sie lernen durch Begleiten!“ Die Begleiteten, die Gruppe und auch die Trainer*innen geben Feedback in Bezug auf die Begleitung.

Die Trainer*innen vermitteln theoretische Grundlagen und teilen ihre langjährigen Erfahrungen. Dabei legen sie Wert auf einen lebendigen Wechsel zwischen theoretischen Einheiten und Praxisorientierung.

Ausbildungsabschluss

Die Coaching-Ausbildung schließt mit einer von der VHS Köln und von den zertifizierten TrainerInnen ausgestellten Teilnahmebestätigung ab. Sie erhalten eine Bescheinigung über die tatsächlich besuchten Ausbildungstage.

Die Ausbildung ist ein Baustein für die internationale Trainerzertifizierung durch das CNVC (Center for Nonviolent Communication) oder für die Anerkennung durch den deutschen Fachverband, falls Sie eine dieser Mitgliedschaften wünschen.

Termine 2021/2022

18. – 20.11.2021

10. -12.02.2022

17. – 19.03.2022

28. – 30.04.2022

09. – 11.06.2022

Ausbildungsleitung:

Anja Ufermann (Bonn) gestaltet Verbindungen, eröffnet Räume, baut Brücken

ist Dipl. Pädagogin und zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation. Sie bietet offene und Inhouse Trainings sowie Coachings an, und organisiert unterschiedliche große Veranstaltungen. Sie liebt es Räume der Begegnung zu schaffen und zu halten.

Worum es ihr geht: „Ich möchte Empathie-Kompetenz in die Welt bringen und Menschen darin unterstützen, ihr volles Potential zu entdecken und einzubringen.“

Silvia Hoffmann (Freiburg)

ist zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation, ausgebildet als Systemisch-Integrative Paartherapeutin, Physiotherapeutin, Feldenkraislehrerin®, Musik- und Entfaltungspädagogin. Sie lebt und arbeitet in eigener Praxis in Freiburg im Breisgau. Sie bietet seit 30 Jahren Seminare zur Entfaltung des persönlichen Potenzials an und leitet das Freiburger Institut für Potenzialentfaltung.

Worum es ihr geht: „Ich möchte Menschen in ihrer persönlichen Entfaltung unterstützen. Hierbei geht es mir um lebendige authentische Beziehung, gelebte Verbindung von Körper, Geist und Seele und ein freudiges Interesse an Entwicklung.“

Sabine Fiedel (Bonn)

ist zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation.  Sie bringt mit 67 Jahre Lebenserfahrung, 32 Jahre Elternschaft, 22 Jahre Erfahrung aus der Leitung von Seminaren und Coachings.  Aus- und Fortbildungen in Gewaltfreier Kommunikation, Provokativem Stil, Psychodrama, NLP, Possibility Management, Mediation.  Ihr Motto: “Ich liebe das Knistern in der Luft, wenn Themen im Hier und Jetzt behandelt werden – solange sie ‘heiß’ sind!”

Worum es ihr geht: “Ich trage dazu bei, dass Menschen sich selber wertschätzen und einander die Hände reichen”.

Gabriel Fritsch (Mannheim) erforscht das Miteinander, entwickelt neue Methoden

ist in Kärnten geboren und lebt seit vielen Jahren in Deutschland. Er hat unter anderem von Dr. Marshall Rosenberg (Begründer der Gewaltfreien Kommunikation) und Prof. Dr. Nossrat Peseschkian (Begründer der Positiven Psychotherapie) gelernt und entwickelt seit 15 Jahren Methoden und Tools für Konfliktlösungen und gelingende Gemeinsamkeit. Er ist Autor von drei Sachbüchern.

Worum es ihm geht: „Ich möchte das Miteinander von Menschen immer besser verstehen. Ich möchte Menschen helfen, ein utopisches Miteinander anzustreben und daran zu glauben.“

 

Intensivseminar (Bildungsurlaub) mit Katharina Sander und Christoph Hatlapa

Stimmt es, dass die Qualität Deiner Beziehungen beeinflusst wie glücklich und erfüllt Du bist? Gelingende Beziehungen verleihen unserem Leben Sinn, sie stärken unsere Lebenskraft. Oft erleben wir das Gegenteil, Frust und Verzweiflung und den Schmerz alter Wunden.

In diesem Workshop werden wir die Kraft der Heilung von Beziehungen, die in dem Prozess der Gewaltfreien Kommunikation von Marshall Rosenberg (GFK) liegt, ausloten.

Im Seminar beschenken wir uns gegenseitig mit Einfühlung. Weitere Infos und Anmeldung.

Frühbucherrabatt bis zum 4.10.2021: 290 €

Das Seminar ist  für den Bildungsurlaub in Niedersachsen anerkannt.

Eine lebensbegleitende Weiterführung nach der Teilnahme an einer Basisausbildung

drei Module

mit Eva Fellerer uns Christa Buschbaum

 

Die Inhalte der Module werden Themen- und Prozess-orientiert gestaltet.

im Lebensraum, Niederweiler Weg 19, 55487 Laufersweiler oder FBS Simmern

 

in Kooperation mit der Katholischen Familienbildungsstätte Simmern e.V.

 


                 

 

 

21 Tage GFK – tiefe Integration durch Dein Herzensprojekt

lebensnahe und alltagstaugliche Integration der GFK durch … 

  • intensive und wertschätzende Coachingstruktur – Eigenverantwortung stärken
  • Finden und Umsetzten mindestens eines Herzensprojekt aus Beruf oder Privat
  • persönliches Wachstum durch vertiefte innere und äußere GFK Prozesse
  • selbst gewählte Schlüsselunterscheidungen verstehen und erfahren
  • sozialer Wandel durch nach dem Training fortbestehende Unterstützergruppen

 

Termine Januar – November 2021

3.-7. Januar, 8.-11. April, 3.-6. Juni, 12.-15. August, 30. Okt-2. November
Seminarzeiten je Block: Start erster Tag 10 Uhr – Ende letzter Tag 14 Uhr

 

Teilnehmerzahl maximal 12 Menschen     

 

Seminarhotel – Heubethof

Wo: Heubet 7, 87544 Gunzesried-Säge

Tel. +49(0)8321 – 6 76 22 61

info@heubethof.de

www.heubethof.com

Übernachtung/Vollverpflegung: Mehrbett und Einzelzimmer, 1250 € pauschal – vegane Kost aus ökologischem Anbau

therapeutische Hunde: Reinigungspauschale 15 € extra pro Block

 

Seminarbeitrag = Übernachtungspauschale+Selbsteinschätzung

Frühbucher bis 30. September 20: 1500 € bis 4500 €

Danach: 2000 € bis 4500 €

nach persönlicher Selbsteinschätzung im sozialen Ausgleich

250 € Anzahlung macht Anmeldung verbindlich – Ratenzahlung möglich

 

Anmeldung, Konditionen und weitere Informationen unter:

www.gewaltfrei-fuenf-seen-land.de/Angebote-chronologisch/Ausbildung/Jahrestraining

 

Sie wollen regelmäßig über meine Angebote informiert werden?

verschiedene Emailverteiler zur Auswahl