Seminare

„Die Antwort auf die Frage nach der Ursache von Gewalt liegt in der Art und Weise, wie wir gelernt haben zu denken, zu kommunizieren und mit Macht umzugehen.“ – Marshall B. Rosenberg

Der Psychologe und Mediator Marshall B. Rosenberg hat durch seine private und berufliche Auseinandersetzung mit dem Thema Gewalt einen Zugang gefunden, der uns hilft in Konfliktsituationen im Einklang mit den Bedürfnissen aller Beteiligten zu handeln. Seine Erkenntnisse hat er in Form der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) zusammengefasst und der Welt zur Verfügung gestellt.

Die Gewaltfreie Kommunikation gibt uns die Gelegenheit uns und unser Gegenüber in seinem wahren Sein zu erkennen, außerhalb von Fassaden und dem gesprochenen Wort. Sie hilft uns die Beweggründe des Verhaltens zu verstehen und mitfühlend zu sein. Sie gibt Raum, um gehört, ernst genommen und verstanden zu werden. Sie ist Präsenz, Anteilnahme, Verantwortung und vor allem Empathie. Für uns selbst und unser Gegenüber. Dies verschafft uns die Möglichkeit einen friedvollen Umgang mit Konflikten zu leben, der für alle Parteien lebensdienlich ist.

Und dann kann das geschehen, was Robert Gonzales so trefflich beschreibt: „Was mich an der GFK am meisten inspiriert, ist der Glanz in den Augen der Menschen, wenn sie ihren emotionalen Schmerz in Freude, Freiheit und Mitgefühl umwandeln.“

Seminarinhalte sind:

  • bewusste Auseinandersetzung mit Sprache und der Wirkung von Worten
  • die Macht der Gedanken
  • kennenlernen und anwenden der vier Schritte der GFK (Wahrnehmung, Gefühl, Bedürfnis und Bitte)
  • empathische Vermutungen äußern
  • sich dem Gegenüber aufrichtig mitteilen
  • das 4-Ohrenmodell der GFK
  • das Menschenbild und die Haltung der GFK

Die Seminarinhalte werden anhand von kurzen Theorieeinheiten vermittelt und anschließend durch Einzel- und Gruppenübungen in die Praxis umgesetzt.

 

In diesem workshop geht es darum, einen ersten Überblick über die GFK  zu bekommen. Es wird die Haltung, das Menschenbild und die 4 Schritte der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) erklärt. Kleine Übungen machen es möglich, den Unterschied zur bisherigen Haltung und Sprache zu erfahren. Die Beispiele kommen hauptsächlich aus dem Business- Bereich.

 

Bitte über die Web-Seite direkt buchen: www.arbeitsplatzkonflikt-onlineberatung.de

Die Grundausbildung ist ein Intensivtraining in der Gewaltfreien Kommunikation (GFK). Für alle, die bereits eine Einführung in die GFK besucht haben.

Marshall B. Rosenberg entwickelte Anfang der 60er Jahre die Gewaltfreie Kommunikation oder Nonviolent Communication – NVC. Er suchte nach einer Art des Miteinanders, in der die unbewusste Gewalt in unserer Kommunikation durch eine friedliche Alternative ersetzt wird. Seine Vision ist eine Welt, in der Konflikte friedlich gelöst werden und in der die Bedürfnisse aller Menschen zählen.

Weit über die Worte hinaus, hilft die Gewaltfreie Kommunikation dabei, eine wertschätzende und achtsame Haltung einzunehmen, in welcher dies möglich wird.

Gewaltfreie Kommunikation eröffnet die Möglichkeit, in Konflikten und festgefahrenen Situationen neue Wege zu gehen. Indem wir unsere bewusste Aufmerksamkeit verschieben – weg von Bewertungen (wer macht was falsch?) hin zu unseren Werten (was ist uns wichtig?) – erhöhen wir die Wahrscheinlichkeit, einander wirklich zu verstehen und verstanden zu werden.

Die Spannung löst sich auf und wir können mitfühlend mit uns selbst und anderen in Kontakt kommen. Es entsteht die Freiheit und Verbindung, die wir uns in Konflikten oft so sehr wünschen.

Unsere Ziele im Training der Gewaltfreien Kommunikation sind

  • die Fähigkeit zu entwickeln, sowohl unsere eigenen Gefühle und Bedürfnisse als auch die unserer Mitmenschen besser wahrzunehmen und diese verbindend zu kommunizieren.
  • sich selbst kennen zu lernen und mit sich selbst in Frieden zu kommen, als eine wichtige Voraussetzung für eine wertschätzende und zufriedenstellende Begegnung mit anderen Menschen.
  • Menschen zu einem kreativen Dialog zu befähigen, um für die eigenen Bedürfnisse und die des Gegenübers konstruktive Lösungen zu finden.
  • Unterstützung im Erkenntnisprozess zu geben, dass der Mensch und seine Umwelt miteinander verbunden sind.

Unsere Grundausbildung der Gewaltfreien Kommunikation hat einen Aufbau über 4 Module. Das erste, zweite und vierte Modul finden in Präsenz in Düsseldorf in den Räumen des Forum Demokratie statt. Das dritte Modul findet online auf zoom statt.

14 Trainingstage werden bei der CNVC Trainerzertifizierung anerkannt.

Wir freuen uns, dich beim Lernen der Gewaltfreien Kommunikation begleiten zu können!

 

Deine Trainerinnen:

Stephanie Krampulz, CNVC-zertifizierte Trainerin, Bildungsreferentin des Forum Demokratie

Sabine Geiger, CNVC-zertifizierte Trainerin und Assessorin zur Ausbildung von Trainer*innen

 

Die Termine:

Modul 1 – Präsenz Donnerstag, 13.06. bis Sonntag, 16.06.2024, jeweils 9:30 – 17:30 Uhr

Modul 2 – Präsenz Freitag, 30.08. bis Sonntag, 01.09.2024, jeweils 9:30 – 17:30 Uhr

Modul 3 – online Freitag, 27.09. bis Sonntag, 29.09.2024, jeweils 9:30 – 17:30 Uhr

Modul 4 – Präsenz Donnerstag, 05.12. bis Sonntag, 08.12.2024, jeweils 9:30 – 17:30 Uhr

 

KREATIVER PROZESS UND INTUITION

Entdecke dein Inneres Team und erfahre, wie wir mit Espere und Gewaltfreier Kommunikation die Vielfalt innerer Stimmen beleuchten. Ähnlich einem Team haben diese Stimmen unterschiedliche Bedürfnisse und Meinungen. Nutze deine Intuition, lass dich von deinem Bauchgefühl leiten und entdecke kreative Wege, deine innere Welt darzustellen. Das Seminar bietet Einblicke in aktive Anteile, Konflikte, und die Entwicklung zum Mediator für dein Inneres Team. Erkunde mit Materialien deine inneren Dorfbewohner und finde Ressourcen sowie Lösungsansätze.

Das Konzept des „Inneren Teams“ basiert auf der Methode Espere von Jacques Salomé und der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg. Es bezieht sich auf die verschiedenen inneren Stimmen oder Aspekte in uns, die miteinander in Wechselwirkung stehen. Ähnlich wie verschiedene Mitglieder eines Teams haben diese inneren Stimmen oder Aspekte unterschiedliche Meinungen, Bedürfnisse und Emotionen.

Die Idee hinter dem Inneren Team ist, dass unser Verhalten und unsere Reaktionen von einer Vielzahl innerer Stimmen oder Teilen beeinflusst werden, die oft unterschiedliche Ziele und Perspektiven haben. Diese inneren Stimmen können miteinander konkurrieren oder sich unterstützen, je nachdem, wie gut sie miteinander kommunizieren.

NUTZE DEINE INTUITION

Bei ESPERE geht es um einen intuitiven, und kreativen Prozess im Kennenlernen deiner Anteile.

Dabei geht nicht nur um die äußere Erscheinung oder die Materialien, sondern auch um die emotionale Verbindung, die du zu deinem Innenleben herstellen kannst. Lass dich von deinem Bauchgefühl leiten, wenn du Materialien auswählst und Anteile entstehen lässt, ohne  genau zu wissen, was dabei heraus kommt. Es geht darum, auf intuitive Weise eine Darstellung deiner inneren Welt zu schaffen, die für dich persönlich bedeutungsvoll ist und mit der du im Prozess des Entstehens viele wertvolle Informationen erhältst.

Dieser Prozess kann zu einem tieferen Verständnis deiner inneren Welt und deiner Motivationen führen und dir dabei helfen, innere Konflikte zu erkennen und neue Lösungsansätze für dich zu finden.

DAS ERFÄHRST DU IM SEMINAR:

  • welche Anteile sind in mir gerade aktiv
  • wer liegt miteinander im Zwist, wer mischt sich wann und wo ein, wer will gerade mitentscheiden
  • was brauchen sie, um sich zu respektieren und miteinander zu kooperieren
  • welche Anliegen haben sie, welche Mission und Motivation
  • mit welchen konkreten Werkzeugen können wir uns aus inneren Widersprüchen und Blockaden heraus helfen, um frei zu werden für das, was wirklich im Hier und Jetzt passiert
  • wie kann ich meine Handlungs- und Spielräume erweitern
  • wie werde ich zum Mediator/ Mediatorin für mein Inneres Team

SEMINARINHALTE INNERES TEAM:

  • meine inneren Dorfbewohner/Teammitglieder erkennen
  • darstellen mithilfe von Ton, Holz oder anderen 
  • Materialien
  • die Ressourcen, Möglichkeiten und Grenzen entdecken
  • einen kompetenten erwachsenen Anteil ausbilden
  • Konflikte auf ganz überraschende, neue Art lösen lernen
  • Blockaden überwinden und  empathisch reagieren können

Inneres Team mit Espere und GFK

Wie Leichtigkeit im Kita Alltag gelingen kann – Gewaltfreie Kommunikation (GFK) in der Kita – Online-Seminar, 2 halbe Tage

Ziele

  • Dominanzstrategien im Kita-Alltag erkennen und Alternativen entwickeln
  • Wege kennenlernen, die Emotionale Intelligenz zu trainieren (die eigene und die der Kinder)
  • Konflikte unter Kindern gewaltfrei lösen
  • Souverän mit Vorwürfen, Kritik und Forderungen umgehen
  • Bedürfnisse („gute Gründe“) hinter dem Verhalten der Kinder/Eltern und Kollegen erkennen
  • GFK in kindgerechte Sprache übersetzen
  • Erkennen und offen, ehrlich und deutlich sagen, was einem wichtig ist
  • Für sich gut sorgen, ohne die Beziehung zum Anderen aufs Spiel zu setzen
  • Gelassen „schwierige“ Elterngespräche meistern
  • Mit Freude und Energie den Kita-Alltag meistern

Inhalte

  • Dominanzstrategien
  • Selbstausdruck, Empathie und Selbstempathie
  • „Macht mit“ und Macht über“
  • Augenhöhe und Verantwortung
  • Beobachtung statt Bewertung
  • Gefühle als Seismographen für Bedürfnisse erkennen und nutzen
  • Bedürfnisse: Schlüssel zu einem entspannten Miteinander
  • Bitten statt Fordern
  • GFK als Haltung für ein gelungenes Miteinander

 

Rahmenbedingungen

Die Seminargebühr beträgt 125€. Das Seminar findet online in zwei Teilen statt. Das erspart weite Anfahrtswege und bietet bestmögliche Flexibilität. Bitte wählen Sie bei der Anmeldung aus den angebotenen Terminen, die für Sie passenden Termine für Teil 1 und Teil 2 aus. Sie erhalten rechtzeitig vor Seminarbeginn einen Zoom-Link und die notwendigen Arbeitsmaterialien per E-Mail zugesendet. Unser Ziel ist ein interaktives Seminar, während dessen jederzeit Fragen gestellt werden können. Daher ist die Teilnehmerzahl begrenzt.

Weitere Details und Anmeldung: hier

(R)Auszeit für Frauen – 4 Tage Gewaltfreie Kommunikation & Naturzeit im Thüringer Wald

Möchtest du “in the middle of nowhere” der Osthhüringer Heide in einem wunderschönen Seminarhaus

  • dich vier Tage intensiv mit der Gewaltfreien Kommunikation und Naturerlebnissen verbinden?
  • die Gewaltfreie Kommunikation gemeinsam mit Frauen abseits des Alltags vertiefen?
  • Gespräche, Austausch und Begegnung in der Gruppe genießen?
  • in die Natur eintauchen und Kraft, Ruhe und Entspannung erfahren?
  • bei aktivierenden Übungen und Spaziergängen den Geist und den Körper in Bewegung bringen?
  • dich kulinarisch von der hauseigenen Küche vegetarisch/ vegan verwöhnen lassen?
  • Den Abend bei Gesprächen an der Feuerschalen ausklingen lassen?

Dann nimm an der (R)Auszeit für Frauen im Juni 2024 teil.

Wir kombinieren kurze Theorie-Inputs und vielfältige Übungen der Gewaltfreien Kommunikation mit Naturübungen, Kreativem & Meditativem.
Spaß und Bewegung kommen nicht zu kurz.

Inhalte

sind unter anderem:

  • Die Sinne aktivieren – Thema Beobachtung
  • Spüren – Gefühle – Körperwahrnehmung
  • Bedürfnisse erforschen
  • Klarheit gewinnen und Handlungsschritte definieren
  • Präsenz und Empathie erleben

Vorkenntnisse der Gewaltfreien Kommunikation sind nicht erforderlich

Details zur Veranstaltung: GfK-Rauszeit für Frauen

In diesem workshop geht es darum, einen ersten Überblick über die GFK  zu bekommen. Es wird die Haltung, das Menschenbild und die 4 Schritte der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) erklärt. Kleine Übungen machen es möglich, den Unterschied zur bisherigen Haltung und Sprache zu erfahren. Die Beispiele kommen hauptsächlich aus dem Business- Bereich.

 

Bitte über die Web-Seite direkt buchen: www.arbeitsplatzkonflikt-onlineberatung.de

In diesem Einführungsseminar wollen wir Begegnungen und Konflikte mit dem Ansatz der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg neu betrachten. Auch wenn wir unsere Art zu sprechen vielleicht nicht als gewalttätig bezeichnen, bleiben manchmal Irritationen und „ungute Gefühle“ zurück. In Gesprächen mit bestimmten Personen scheint das schon vorprogrammiert.

Mit dem Ansatz der Gewaltfreien Kommunikation lösen wir uns von den Kategorien richtig und falsch, der Schuld und Verantwortung für die Gefühle des anderen. Dafür wird der Blick auf die eigene Person gelenkt. Das kann konfliktreiche Begegnungen verändern. Marshall Rosenberg hat uns mit seinem 4-Schritte-Modell der Gewaltfreien Kommunikation Wege gezeigt, klar auszudrücken, was wir brauchen und wollen. Auf diese Weise geraten die Freiheit, Selbstbestimmung und Wertschätzung aller beteiligten Personen in den Blick.

Tagesseminar von 9  – 17 Uhr inklus. leckerer Verpflegung im Seminarhaus

Du möchtest deine Kommunikation bewusst und beziehungsfördernd gestalten?

Wir begleiten dich durch spannende zwei Tage, in denen du die Grundsätze der Gewaltfreien Kommunikation kennen lernen wirst. Eine bewusste Kommunikation ist der Schlüssel zu Verbindung und Kontakt in all deinen Beziehungen, egal ob es sich um deine Kinder oder deinen Chef/ deine Chefin handelt.

Folgende Fragen behandeln wir und geben konkrete Antworten, die du nach dem Seminar ausprobieren und prüfen kannst.

  • Wie kann ich mich auf schwierige Gespräche/ Situationen bestmöglich vorbereiten?
  • Kann ich meine gelernten Denkmuster verändern, um einen neuen Zugang zu mir und anderen herzustellen?
  • Wie wandele ich starke Emotionen wie Ärger, Wut, Frustration, Hilflosigkeit… um?
  • Können Vorwürfe und Kritik so übersetzt werden, dass ich darüber wirklich in Verbindung kommen kann?

Nach den zwei Tagen begleiten wir dich online 3 Übungsabende lang, um dir bei der Integration in deinen Alltag die nötige Unterstützung zu geben.
Einen Dropboxzugang mit vielen Übungs- und Informationsmaterialien erhältst du zusätzlich zum Dranbleiben. Die Übungsabende vereinbaren wir an diesem Wochenende zusammen, damit wir einen machbaren Termin für alle finden.
Auf unserer Website gibt es auch ein kleines Vorstellungsvideo zur Einführung.

Für Alle, die Lust haben, die GFK weiter zu vertiefen

und in ihrem Alltag weiter zu integrieren.

Raum für eigene Themen

Schwerpunktthema GFK & Spiritualität