Seminare

Seit über 15 Jahren arbeite ich jetzt mit Figurenfeldern. Die ursprüngliche Idee entspringt aus der Arbeit von J. Salomé und ESPERE. Sein Zugang, unsere innere Gleichzeitigkeit und Vielstimmigkeit zu erfassen, lässt sich methodisch zwischen dem „inneren Team“ von Schulz von Thun und der Arbeit von Richard Schwartz von „Internal Family System“ einordnen. Der Kern dieser systemischen Arbeit besteht darin, innere Aspekte in Figurenfeldern wortwörtlich eine sichtbare Gestalt zu geben. In einem zweiten Schritt wird der Dialog mit einzelnen Teilaspekten eröffnet, wodurch hochwirksame Möglichkeiten der inneren Kommunikation erlernt werden.

Es handelt sich um eine Methode, die Selbstempathie und Neugier weckt und einfach Spaß macht – selbst, wenn es sich um herausfordernde Erfahrungen handelt.

Wir werden:

  • Selbstführungsprinzipien kennenlernen
  • die Methode der Figurenarbeit erlernen
  • Auslöser zuordnen
  • unterstützende Anteile fördern