Seminare

In diesem Einführungsseminar wollen wir Begegnungen und Konflikte mit dem Ansatz der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg neu betrachten. Auch wenn wir unsere Art zu sprechen vielleicht nicht als gewalttätig bezeichnen, bleiben manchmal Irritationen und „ungute Gefühle“ zurück. In Gesprächen mit bestimmten Personen scheint das schon vorprogrammiert.

Mit dem Ansatz der Gewaltfreien Kommunikation lösen wir uns von den Kategorien richtig und falsch, der Schuld und Verantwortung für die Gefühle des anderen. Dafür wird der Blick auf die eigene Person gelenkt. Das kann konfliktreiche Begegnungen verändern. Marshall Rosenberg hat uns mit seinem 4-Schritte-Modell der Gewaltfreien Kommunikation Wege gezeigt, klar auszudrücken, was wir brauchen und wollen. Auf diese Weise geraten die Freiheit, Selbstbestimmung und Wertschätzung aller beteiligten Personen in den Blick.

Tagesseminar von 9  – 17 Uhr inklus. leckerer Verpflegung im Seminarhaus

Seminarleitung Elisabeth Sachers

Dieses Seminar richtet sich an alle Menschen, die an einer wertschätzenden Kommunikation, die kooperatives Verhalten fördert, interessiert sind.
Besonders in Konflikten oder bei Problemen ist es hilfreich zunächst ein gegenseitiges Verständnis herzustellen und dann im zweiten Schritt eine Lösung, die beide Seiten gleichermaßen berücksichtigt.

Inhalte
– Grundannahmen der Gewaltfreien Kommunikation
– die 4 Schritte / Elemente der Gewaltfreien Kommunikation (Beobachtung versus Interpretation – Gefühle versus Gedanken – Bedürfnisse versus Strategien – Kriterien für erfolgreiche Bitten)
– Empathie mit sich selbst und anderen
– Umgang mit Vorwürfen und Beschwerden
– Schleife der Verständigung (Gespräche zu Win-Win-Lösungen führen)

Im Seminar arbeiten wir grundsätzlich mit den Themen der TeilnehmerInnen, d. h. das Gelernte wird in Kleingruppen, zu zweit oder in kurzen Gesprächssequenzen mit Situationen aus dem Alltag erprobt.

Zeiten Samstag 10-18 Uhr, Sonntag 9:30 – 16 Uhr
Ort München-Schwabing, nähe Münchner Freiheit
Seminargebühr 240 Euro pro Person (hier sind 19% MwSt enthalten)
Weitere Infos unter: www.sachers-training.de/Sachers/GFK_E.html

Prospekt zum Seminar

Kontakt und Anmeldung: Elisabeth Sachers Tel. 089 / 39 54 43, elisabeth.gfk@web.de

Veranstaltungsort: München-Schwabing |  80802  München |  Deutschland

Was Ärger über uns selbst sagt und welche Spielräume sich mit einem Perspektivwechsel in einer Konfliktsituation auftun.

Wenn wir uns mehr Wertschätzung im miteinander wünschen und uns gleichzeitig über andere ärgern, dann gibt es in diesem 1,5-tägigen Workshop die Gelegenheit mit der Gewaltfreien Kommunikation neue Impulse für diese Situationen zu entdecken.
Marshall B. Rosenberg hat mit seinem 4-Schritte Modell ein Handwerkszeug entwickelt, mit dem sich konfliktbeladene Situationen entspannen lassen. Es ersetzt verurteilendes Denken und Sprechen durch den Blick auf das, was dahintersteht und was alle Menschen miteinander verbindet – ihre Bedürfnisse.
Dabei ermöglicht ein Perspektivwechsel die Auseinandersetzung mit den eigenen Denk- und Glaubensmustern.
Fr, 02.08.2024 von 17 – 20 Uhr und Sa, 03.08.2024 von 9 – 17 Uhr

Kosten: 180 € inklus. MwSt.
Veranstaltungsort: Petit Grain, Lambertweg 34, 70565 Stuttgart-Dürrlewang
Anmeldung über das Kontaktformular oder per mail an: info@entwicklung-mit-gfk.de

Die Klosteratmosphäre und die Achtsamkeitspraxis nach Thich Nhat Hanh lässt uns zur Ruhe kommen und unterstützt uns darin, eigene Körperempfindungen, Gefühle und Bedürfnisse bewusst wahrzunehmen. Anhand von Übungen lernen Sie die vier Schritte der Gewaltfreien Kommunikation kennen und üben, wie Konflikte in einer klaren und wertschätzenden Art ausgetragen werden können. Unsere Seminarzeiten sind in den Klosteralltag eingebettet und wir praktizieren auch gemeinsam mit den Nonnen und Mönchen Achtsamkeit in Meditation, Körperübungen, Gehen und Essen.

Die Anmeldung erfolgt über die Internetseite des EIAB und der Betrag, den Sie dort bezahlen ist für die Unterkunft und Vollverpflegung im Kloster während der Seminarzeit.

Ich biete diese Seminare auf Spendenbasis an (buddhistische Dana-Praxis). Mein Spendenwunsch für das Einführungsseminar (2,5 Tage) ist 50-110 Euro. Ihre Spende geben Sie bitte am Ende des Seminars in einem Briefumschlag in die Klangschale. Mit der Dana-Praxis ermöglichen Sie, dass die Praxis der Gewaltfreien Kommunikation weiterhin an Menschen weiter gegeben wird.

Seminarleitung Elisabeth Sachers

Dieses Seminar richtet sich an alle Menschen, die an einer wertschätzenden Kommunikation, die kooperatives Verhalten fördert, interessiert sind.
Besonders in Konflikten oder bei Problemen ist es hilfreich zunächst ein gegenseitiges Verständnis herzustellen und dann im zweiten Schritt eine Lösung, die beide Seiten gleichermaßen berücksichtigt.

Inhalte
– Grundannahmen der Gewaltfreien Kommunikation
– die 4 Schritte / Elemente der Gewaltfreien Kommunikation (Beobachtung versus Interpretation – Gefühle versus Gedanken – Bedürfnisse versus Strategien – Kriterien für erfolgreiche Bitten)
– Empathie mit sich selbst und anderen
– Umgang mit Vorwürfen und Beschwerden
– Schleife der Verständigung (Gespräche zu Win-Win-Lösungen führen)

Im Seminar arbeiten wir grundsätzlich mit den Themen der TeilnehmerInnen, d. h. das Gelernte wird in Kleingruppen, zu zweit oder in kurzen Gesprächssequenzen mit Situationen aus dem Alltag erprobt.

Zeiten Samstag 10-18 Uhr, Sonntag 9:30 – 16 Uhr
Ort München-Schwabing, nähe Münchner Freiheit
Seminargebühr 240 Euro pro Person (hier sind 19% MwSt enthalten)
Weitere Infos unter: www.sachers-training.de/Sachers/GFK_E.html

Prospekt zum Seminar

Kontakt und Anmeldung: Elisabeth Sachers Tel. 089 / 39 54 43, elisabeth.gfk@web.de

Veranstaltungsort: München-Schwabing |  80802  München |  Deutschland

In diesem Einführungsseminar wollen wir Begegnungen und Konflikte mit dem Ansatz der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg neu betrachten. Auch wenn wir unsere Art zu sprechen vielleicht nicht als gewalttätig bezeichnen, bleiben manchmal Irritationen und „ungute Gefühle“ zurück. In Gesprächen mit bestimmten Personen scheint das schon vorprogrammiert.

Mit dem Ansatz der Gewaltfreien Kommunikation lösen wir uns von den Kategorien richtig und falsch, der Schuld und Verantwortung für die Gefühle des anderen. Dafür wird der Blick auf die eigene Person gelenkt. Das kann konfliktreiche Begegnungen verändern. Marshall Rosenberg hat uns mit seinem 4-Schritte-Modell der Gewaltfreien Kommunikation Wege gezeigt, klar auszudrücken, was wir brauchen und wollen. Auf diese Weise geraten die Freiheit, Selbstbestimmung und Wertschätzung aller beteiligten Personen in den Blick.

Tagesseminar von 9  – 17 Uhr inklus. leckerer Verpflegung im Seminarhaus

Wertschätzende Kommunikation ist eine Sprache, die verbindet und die Beziehungen so gestaltet, dass sie von Offenheit, Wertschätzung und Mitgefühl getragen sind. Ob im beruflichen oder privaten Umfeld, es geht um ein respektvolles Miteinander auf Augenhöhe, Zufriedenheit und Sinnerfüllung.
Wertschätzende Kommunikation wurde weltweit bekannt unter dem Namen ‚Gewaltfreie Kommunikation‘, die vom amerikanischen Psychologen und Konfliktmediator Marshall B. Rosenberg (1934 – 2015) entwickelt wurde. Nach Rosenberg ist die Gewaltfreie Kommunikation eine verbindende und empathische Kommunikation ohne Urteile und Bewertungen. Sie trägt zur friedvollen Klärung von inneren und äußeren Konflikten bei, fördert persönliche Wachstumsprozesse und belebt die Beziehungsfähigkeit.
Auf Basis einer einfühlsamen Grundhaltung sich selbst und anderen gegenüber stärkt sie die Fähigkeiten,

  • sich ehrlich und klar auszudrücken, ohne andere vor den Kopf zu stoßen
  • die Kraft aufwühlender Gefühle zu nutzen
  • in schwierigen Situationen empathisch zuzuhören
  • Konflikte fair und für alle zufriedenstellend zu lösen
  • selbstverantwortlich zu handeln und glücklich zu leben.

In diesem Seminar lernen die Teilnehmenden Menschenbild, Haltung und Methoden der Wertschätzenden Kommunikation durch theoretische Impulse, praktische Übungen und spielerische Momente kennen.

Termin: 21.-25. Oktober 2025

Ort: Evangelisches Bildungszentrum Bad Bederkesa

Anmeldung unter

 

Erziehung ohne Konflikte gibt es nicht – egal, ob Ihr Kind ein Jahr alt oder in der Pubertät ist. Mit Liebe und Leichtigkeit streiten und gemeinsam daran wachsen – das ist tatsächlich möglich. Und in diesem Workshop können Sie es lernen. Wie kann ich beispielsweise Ärger ausdrücken, ohne den anderen zu verletzen? Wie setze ich klare Grenzen, ohne dass daraus Machtkämpfte werden? Wie kann ich verstehen, was mein Kind wirklich braucht? Und wie kann ich als Mutter oder Vater gut für mich sorgen?
In diesem Workshop üben wir praxisnah an konkreten Fallbeispielen, wie sich eine lebendige und wertschätzende Kommunikation für Mütter und Väter im Alltag umsetzen lässt.
Geeignet für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse oder nach einer 2 bis 3tägigen Einführung in die GFK.

Seminarleitung Elisabeth Sachers

Dieses Seminar richtet sich an alle Menschen, die an einer wertschätzenden Kommunikation, die kooperatives Verhalten fördert, interessiert sind.
Besonders in Konflikten oder bei Problemen ist es hilfreich zunächst ein gegenseitiges Verständnis herzustellen und dann im zweiten Schritt eine Lösung, die beide Seiten gleichermaßen berücksichtigt.

Inhalte
– Grundannahmen der Gewaltfreien Kommunikation
– die 4 Schritte / Elemente der Gewaltfreien Kommunikation (Beobachtung versus Interpretation – Gefühle versus Gedanken – Bedürfnisse versus Strategien – Kriterien für erfolgreiche Bitten)
– Empathie mit sich selbst und anderen
– Umgang mit Vorwürfen und Beschwerden
– Schleife der Verständigung (Gespräche zu Win-Win-Lösungen führen)

Im Seminar arbeiten wir grundsätzlich mit den Themen der TeilnehmerInnen, d. h. das Gelernte wird in Kleingruppen, zu zweit oder in kurzen Gesprächssequenzen mit Situationen aus dem Alltag erprobt.

Zeiten Samstag 10-18 Uhr, Sonntag 9:30 – 16 Uhr
Ort München-Schwabing, nähe Münchner Freiheit
Seminargebühr 240 Euro pro Person (hier sind 19% MwSt enthalten)
Weitere Infos unter: www.sachers-training.de/Sachers/GFK_E.html

Prospekt zum Seminar

Kontakt und Anmeldung: Elisabeth Sachers Tel. 089 / 39 54 43, elisabeth.gfk@web.de

Veranstaltungsort: München-Schwabing |  80802  München |  Deutschland